Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: netwayfarer am 09. Mai 2014, 15:42:34

Titel: "Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 09. Mai 2014, 15:42:34
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, wenngleich ich schon längere Zeit "mitlese". Seit einigen Tagen bin ich stolzer Besitzer der Basisbox und der Caera-Box. Seit meiner Abizeit habe ich kein Pen&Paper-RPG mehr gespielt (früher: DSA, Star Wars D6 und CoC) und die Boxen haben bei mir wirklich das Gefühl der "alten Zeiten" reaktiviert. Mit alten Nerd-Freunden werde ich demnächst dank DS mit modernen Regeln die "alten Zeiten" aufleben lassen, wenn auch nur via Hangout (weil alle mit Job und Familie über Deutschland verstreut sind). Jetzt hatte ich die Idee, dass eine etwas abgespeckte Version der DS-Regeln auch geeignet wären, mit meiner "großen" Tochter einen kindgerechten Mini-Einstieg in das Rollenspiel zu versuchen.

Mir schwebt vor, DS zu einer etwas eleganteren Form eines HeroKids (http://herokidsrpg.blogspot.de/ (http://herokidsrpg.blogspot.de/)) runter zu skalieren. HeroKids selbst will ich aber nicht verwenden, weil mir das DicePool-System nicht gefällt und es kein Settingmaterial gibt (die Caera-Box ist mit ihren wenig martialischen Zeichnungen total geeignet, wenn ich es ein wenig "märchenhafter" ausgestalte), meiner Tochter aber "Phantasiewelten" total gefallen. DS hat dann auch den klaren Vorteil, dass ich, wenn sie älter wird, weitere Elemente hinzunehmen kann.
Sie ist zwar erst 5 aber überraschend gut in einfachen Additionen, so dass Proben kein Problem sein sollten. Den w20 liebt sie ohnehin und die DS-Kampfregeln sind ausreichend einfach für sie. Wir würden wohl ein bißchen "Erzählspiel" daraus machen und dann einfach ein paar Ratten oder Goblins plätten, d.h. auch, dass alle Mechanismen, die über einfache Proben und den basalen Kampfablauf hinaus gehen, für uns nicht relevant sein werden (wäre auch eine Überforderung). Waffen, Gegenstände usw. werden dann einfach auf einen selbst gestalteten "Kinder-Charakterbogen" aufgemalt. Und um diesen Bogen geht es mir hier auch:

Der original DS-Charakterbogen hat ja den großen Vorteil, dass es für die Kampfwerte Symbole gibt, die auch zu verstehen sind, wenn man noch nicht viel lesen kann ( :kw1: :kw2: :kw3: :kw4: :kw5: :kw6: :kw7: :kw8:). Das  :kw1: und das  :kw2: kennt sie ohnehin schon vom gemeinsam mit mir Zelda spielen... Ich versuche jetzt aber irgendiwe auch die Attribute und Eigenschaften jeweils mit einer Art Symbol, Icon oder kleinem Bild zu versehen, so dass sie diese gut zuordnen kann. Vielleicht kennt jemand von Euch das FATE-Deck, bei dem die "Approaches" von Fate Accelerated auch in Form von stilisierten Comic/Anime-artigen Bildern repräsentiert werden. So etwas in der Art schwebt mir für meinen "Kinder- :ds:-Charakterbogen" vor. Allerdings finde ich es für manche Attribute/Eigenschaften ziemlich schwer, ein gutes Symbol oder Bild zu finden, auch weil die Begriffe zum Teil nicht so trennscharf sind (am schlimmsten: GEI und Ve). Nachdem ich gestern den ganzen Abend darüber gegrübelt habe, habe ich mir gedacht, ich frage mal bei den erfahrenen Slayern in die Runde, ob jemand so etwas schon einmal gemacht hat, es ähnliche Ansätze gibt oder jemand gute Ideen dafür hat, wie man die Attribute und Eigenschaften gut symbolisieren könnte. Vielen

Danke für Eure Ideen!
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Swiss~Saga am 09. Mai 2014, 15:54:15
Wen Ihr eh keine erweiterte Proben macht wozu sollte sie den die genaue Bedeutung durch Symbole benötigen ?

PS.: VE könntest du mit einer Lupe darstellen.
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Waylander am 09. Mai 2014, 16:03:41
Hallo und Willkommen bei den Slayern.

Für die vereinfachten Kinderregeln bietet sich auf jeden Fall "First Slay" (http://dungeonslayers.net/download/DS4FirstSlay.pdf) an, da hier die Regelmechaniken nochmals etwas vereinfacht und zusammenfasst sind.

Hier (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=5137.msg73255#msg73255) gibt es noch einen Haufen frei verwendbare Icons, die dir bestimmt als Anregung dienen können.

Ich könnte mir für die Attribute und Eigenschaften folgende Symbole vorstellen:

KÖR: Körper (Männchen)
ST: Arm mit Bizeps
HÄ: Faust/Amboss/Felsen
AGI: Kreis mit Bewegungspfeil/ Rad
BE: Rennende Beine
GE: Hand
GEI: Gehirn/Zahnräder
VE: Glühbirne
AU: Zauberstab/ Strahlendes Männchen
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 09. Mai 2014, 16:19:05
 :thumbup: Wow, danke! Das sind schon total hilfreiche Tipps. Ich schaue mir "First Slay" an, die Icons und die konkreten Ideen für die Visualisierung finde ich auch klasse, da ist einiges dabei, woran ich nicht gedacht habe. Super, vielen Dank!
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 09. Mai 2014, 16:35:07
Wen Ihr eh keine erweiterte Proben macht wozu sollte sie den die genaue Bedeutung durch Symbole benötigen ?

PS.: VE könntest du mit einer Lupe darstellen.

Naja, ich fürchte, sobald ihr Charakter das erste Pony am Wegesrand entdeckt, stellt sich die Frage nach AGI+BE.  ;D ::)
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Swiss~Saga am 09. Mai 2014, 16:44:26
 Wir würden wohl ein bißchen "Erzählspiel" daraus machen und dann einfach ein paar Ratten oder Goblins plätten, d.h. auch, dass alle Mechanismen, die über einfache Proben und den basalen Kampfablauf hinaus gehen, für uns nicht wenig relevant sein werden (wäre auch eine Überforderung).

So stimmt die Aussage wol besser in dem Fall.
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Asher am 09. Mai 2014, 16:46:53
Ist jetzt OFF topic. Aber vielleicht wäre MAus + Mystik ws für dich. Ein Brettspiel in dem man als Mäuse ein Märchenabenteuer erlebt. Das ganze ist wie ein vereinfachtes Heroquest aufgebaut. Mein Junior liebt vor allem die Minis und ist auch ein toller Einstieg ins Rollenspiel (und dort ganz besonders  :ds: natürlich) - und Ratten und Kakerlaken als Gegner. Da schlägts auch nicht aufs gewissen.
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Backalive am 09. Mai 2014, 16:49:19
Wen Ihr eh keine erweiterte Proben macht wozu sollte sie den die genaue Bedeutung durch Symbole benötigen ?

PS.: VE könntest du mit einer Lupe darstellen.

Naja, ich fürchte, sobald ihr Charakter das erste Pony am Wegesrand entdeckt, stellt sich die Frage nach AGI+BE.  ;D ::)

Dann muß ihr eben der Spielleiter einfach ein wenig hilfreich unter die Arme greifen.   ;)
Erfahrungsgemäß werden Werte, auf die regelmäßig geprobt werden, schnell auswendig gewußt.
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 09. Mai 2014, 18:29:33
Wir würden wohl ein bißchen "Erzählspiel" daraus machen und dann einfach ein paar Ratten oder Goblins plätten, d.h. auch, dass alle Mechanismen, die über einfache Proben und den basalen Kampfablauf hinaus gehen, für uns nicht wenig relevant sein werden (wäre auch eine Überforderung).

So stimmt die Aussage wol besser in dem Fall.

Stimmt! So war es natürlich gemeint. Das habe ich jetzt von meiner Vorliebe für doppelte Verneinungen... Danke für die Richtigstellung.

Aber vielleicht wäre MAus + Mystik ws für dich.

Ja, daran hatte ich vor einiger Zeit auch schonmal gedacht. Klingt wirklich so, als würde ihr das gefallen. Allerdings finde ich das Spiel derzeit nur für um die 70 €. Ist das der übliche Preis oder ist es grade oop und deshalb so teuer?

Dann muß ihr eben der Spielleiter einfach ein wenig hilfreich unter die Arme greifen.   ;)
Erfahrungsgemäß werden Werte, auf die regelmäßig geprobt werden, schnell auswendig gewußt.

Na klar, das macht der Spielleiter ohnehin.  :D Ich vermute nur, dass es einfacher wird, wenn ich ihr sage: "Okay, dann musst Du jetzt den Wert für Agilität und den für Stärke zusammenzählen...das sind *zeig* der hier und *zeig* der hier...", wenn da nicht nur die Worte stehen, sondern noch irgendein Zeichen mit Wiedererkennungswert. Zumindest am Anfang.

Das ist jetzt ohnehin hochexperimentell, kann auch gut sein, dass das völlig in die Hose geht, weil es sie viel zu rasch langweilt oder zu wenig greifbar ist. Andererseits steht sie auf Elfen, findet Schwertkämpfe in Fantasy-Welten toll und mag Würfel sehr. Und nachdem der Papa nicht so schlecht im Geschichtenerzählen ist, könnte daraus was werden. Vielleicht noch ein paar Pappminis zum vorher selbstausmalen... Ich berichte, wenn wir einen ersten Probelauf hinter uns haben.

Danke für die tollen Anregungen, wirklich eine beispiellos nette Community hier!
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Asher am 09. Mai 2014, 19:06:18

Aber vielleicht wäre MAus + Mystik ws für dich.

Ja, daran hatte ich vor einiger Zeit auch schonmal gedacht. Klingt wirklich so, als würde ihr das gefallen. Allerdings finde ich das Spiel derzeit nur für um die 70 €. Ist das der übliche Preis oder ist es grade oop und deshalb so teuer?



Ganz und gar nicht. Kam erst letztes Jahr und müßte ca. 40 kosten. Vielleicht beim Fachhändler
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: MH+ am 09. Mai 2014, 21:18:16
Würde einfach nur 3 Symbole für Körper, Agilität und Geist verwenden.

Für Proben verwendest du dann einfach nur noch das jeweilige Attribut. Also für Schlagen Körper, für Balancieren Agilität und für Bemerken Geist. Erspart dir die gesamten komplexeren Mechaniken. Nur so als Anregung.
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 09. Mai 2014, 21:33:23
Würde einfach nur 3 Symbole für Körper, Agilität und Geist verwenden.

Für Proben verwendest du dann einfach nur noch das jeweilige Attribut. Also für Schlagen Körper, für Balancieren Agilität und für Bemerken Geist. Erspart dir die gesamten komplexeren Mechaniken. Nur so als Anregung.

Darüber habe ich auch schon nachgedacht und im Prinzip würde mir das total gut gefallen. Aber hebe ich damit nicht die Schwierigkeit aller Proben, weil die Werte kleiner und damit schwerer zu "unterwürfeln" sind? Ich könnte die Attribute natürlich steigern, allerdings müsste ich dann auch alle NPCs/Monster anpassen. Hm, wobei. Wenn die es schwerer haben, wäre das ja sogar im Sinne der Veranstaltung. Wie viel "Kinderbonus" macht denn Sinn, eurer Erfahrung nach? Es müsste ja die fehlende Addition der Eigenschaftswerte kompensieren. +2? Eigentlich wäre das mit den 3 Attributen wirklich angenehm einfach.

Das hier habe ich jetzt übrigens mal schnell zusammengeklöppelt:
(https://dl.dropboxusercontent.com/u/9433806/ds-kids-preview.png)
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Momo am 10. Mai 2014, 00:04:38
Ziemlich cool - würde nur die Schwarz/Weiss Gestaltung tauschen, passt dann irgendwie besser zu den anderen Symbolen
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 10. Mai 2014, 09:11:20
Stimmt! Invertiert passt viel besser:

(https://dl.dropboxusercontent.com/u/9433806/ds-kids-preview-invert.png)
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Deep_Impact am 10. Mai 2014, 09:56:10
Sehr cool. Nur das Härte-Symbol hat zu sehr was von Rückenschmerzen, vielleicht eine Figur mit Schild oder so?

HeroKids kenne ich auch, habs für meine Rezi bei den Teilzeithelden mit den Kids gespielt.
Wenn Dungeonslayer vereinfacht haben willst schau dir mal DS 3 an.

http://www.teilzeithelden.de/2013/05/31/rezension-hero-kids-endlich-das-rollenspiel-fuer-kinder/
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 10. Mai 2014, 10:00:58
Sehr cool. Nur das Härte-Symbol hat zu sehr was von Rückenschmerzen, vielleicht eine Figur mit Schild oder so?

Hihi, heisst auch "backpain" das Icon. Ich dachte auch an eine Figur mit Schild, hätte aber die Befürchtung, dass das dann mit  :kw2: verwechselt wird. Der Playtest wird es zeigen. :D
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Backalive am 10. Mai 2014, 10:40:14
Die Symbole finde ich wirklich sehr gelungen.  :)
Das Symbol für Härte...  ?  Na ja, finds trotzdem passend, nach dem Motto '... wenn man eine draufkriegt tut einem was weh, evtl. auch der Rücken...'
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: netwayfarer am 10. Mai 2014, 10:49:10
Die Symbole finde ich wirklich sehr gelungen.  :)
Das Symbol für Härte...  ?  Na ja, finds trotzdem passend, nach dem Motto '... wenn man eine draufkriegt tut einem was weh, evtl. auch der Rücken...'

Mag mich da aber gar nicht mit fremden Federn schmücken. Ich habe die Icons lediglich ausgewählt aus den 900 frei verfügbaren RPG-Icons. Bin aber auch sehr happy mit dem Ergebnis.  :D
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Backalive am 10. Mai 2014, 10:52:59
Die Symbole finde ich wirklich sehr gelungen.  :)
Das Symbol für Härte...  ?  Na ja, finds trotzdem passend, nach dem Motto '... wenn man eine draufkriegt tut einem was weh, evtl. auch der Rücken...'

Mag mich da aber gar nicht mit fremden Federn schmücken. Ich habe die Icons lediglich ausgewählt aus den 900 frei verfügbaren RPG-Icons. Bin aber auch sehr happy mit dem Ergebnis.  :D

Nur nicht die eigene Leistung schmäler: suchen, finden, aussuchen ist oft genauso aufwendig wie das vorherige gestalten.
Kenn ich selber gut genug, wenn ich was passendes (Bildchen, Grafik, Plan o.ä.) in den grundlosen Tiefen des WWW für meine Rollenspielrunden suche.
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Momo am 10. Mai 2014, 10:53:45
Stimmt! Invertiert passt viel besser:

 :thumbup: :+1:
Titel: Antw:"Kindgerechte" Symbole für Attribute und Eigenschaften
Beitrag von: Deep_Impact am 10. Mai 2014, 11:20:30
Mag mich da aber gar nicht mit fremden Federn schmücken. Ich habe die Icons lediglich ausgewählt aus den 900 frei verfügbaren RPG-Icons. Bin aber auch sehr happy mit dem Ergebnis.  :D

Die nutzen hier viele, damit wird die Arbeit aber ja nicht schlechter! Die Idee, Designleistung und Auswahl liegt ja bei dir.