Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Swiss~Saga am 21. November 2013, 21:33:18

Titel: Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 21. November 2013, 21:33:18
Hir darf ich euch mein Projekt zeigen das ich als Abschlussarbeit (Semesterarbeit) für mein Ende an der Oberstuffenschuhle erstelt habe viel Spass!!

https://www.dropbox.com/s/4il70tm1upuaqya/Mein%20eigenes%20Rollenspiel%20Abschlussarbeit%20jan%20d..docx (https://www.dropbox.com/s/4il70tm1upuaqya/Mein%20eigenes%20Rollenspiel%20Abschlussarbeit%20jan%20d..docx)

PS.: Bin offen für KONSTRUKTIVE Kritik.
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Momo am 21. November 2013, 23:24:15
Gerade überflogen - klingt für ein erstes Abenteuer recht ordentlich. :)
Sicher ist noch die eine oder andere Schwäche drin, aber wer kann schon von sich behaupten als Meister vom Himmel gefallen zu sein.

Deine geplante Hintergrundwelt scheint sich sehr am alten Europa zu orientieren oder? Oder war das eher nur für das Abenteuer gedacht um es für Nicht-Rollenspieler leichter verständlich zu machen?

Der Dungeon wirkt im ersten Moment etwas vollgestopft - hat mich irgendwie an HeroQuest erinnert. Hierzu vielleicht mein Tip das Du dich dabei auf das Thema konzentrierst warum Monster im Dungeon sind. Auf dieser Grundlage denkst Du weiter darüber nach welche Gegner im Dungeon sind und wie sie dort hinkamen. In einer Goblin-Höhle z.B. kann durchaus eine Riesenspinne ihr Lager in einem Seitenarm aufgeschlagen haben, aber ein Drache hätte die armen kleinen Gobbos vermutlich schon versklavt, vertrieben oder verspeist. ;D

Gut fand ich übrigens das Du Dir die Mühe mit der Recherche gemacht hast, dies gibt dem Abenteuer etwas Authenzität.

Einen weiteren kleinen Kritikpunkt habe ich aber noch: die Karte vom Dungeon hat leider keine Nummerierung so das der SL hier Schwierigkeiten haben könnte sich zurecht zu finden (oder hab ich das nur übersehen?).
Für etwas professionellere Dungeonkarten kann ich übrigens den Dungeonpainter empfehlen, der erlaubt auch mir Grafik-Null schicke Karten zu bauen. :)
http://pyromancers.com/dungeon-painter-online/ (http://pyromancers.com/dungeon-painter-online/)

Ansonsten gute Arbeit Jan! Weitermachen und an Deinen eigenen Fähigkeiten feilen! :thumbup:
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 21. November 2013, 23:37:03
Danke erst mal das du mir soviel lob und konstruktive Kritik gegeben hast und ich Mus dir leider sagen das du recht hast mit der Nummerierung deine Augen tauschen dich nicht. Das wegen den Monster in den Höhlen Hab ich mir auch schon was überlegt. Die Monster sind so vielfältig und verschieden da sie durch die Beschwörer in die Höhle gebracht wurden.

Könntest du mir erklären wie du auf Europa kommst?
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Backalive am 23. November 2013, 13:50:29
Hir darf ich euch mein Projekt zeigen das ich als Abschlussarbeit (Semesterarbeit) für mein Ende an der Oberstuffenschuhle erstelt habe viel Spass!!

30 Seiten. Das ist ziemlich umfangreich. Da muß ich mir Zeit und Mußte nehmen, um mir das näher anzusehen. Ein erster Überflug weckte aber schon mal Interesse.
Was ich erstaunlich finde: das ein Deutschlehrer so ein Thema, so eine Arbeit überhaupt zugelassen hat.
Respekt.
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 23. November 2013, 16:35:30
Hir darf ich euch mein Projekt zeigen das ich als Abschlussarbeit (Semesterarbeit) für mein Ende an der Oberstuffenschuhle erstelt habe viel Spass!!

30 Seiten. Das ist ziemlich umfangreich. Da muß ich mir Zeit und Mußte nehmen, um mir das näher anzusehen. Ein erster Überflug weckte aber schon mal Interesse.
Was ich erstaunlich finde: das ein Deutschlehrer so ein Thema, so eine Arbeit überhaupt zugelassen hat.
Respekt.

Danke für die Blumen  :D :thumbup: :+1:
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 27. November 2013, 12:05:55


30 Seiten. Das ist ziemlich umfangreich. Da muß ich mir Zeit und Mußte nehmen, um mir das näher anzusehen. Ein erster Überflug weckte aber schon mal Interesse.
Was ich erstaunlich finde: das ein Deutschlehrer so ein Thema, so eine Arbeit überhaupt zugelassen hat.
Respekt.

Und wie hat es dir gefallen? ;D
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Backalive am 27. November 2013, 12:31:07
Und wie hat es dir gefallen? ;D

Ich muß ehrlich gesagt zugeben, daß ich noch keine Gelegenheit hatte, mich näher damit zu befassen. Aber selber spielen und nebenbei noch neues Abenteuer vorbereiten sowie nachbearbeiten von Spielunterlagen hat mich arg in Beschlag genommen. Es liegt jedoch immer noch im Abarbeiten-Stapel. Sobalds mir ausgeht les ich es durch und geb Dir Feedback.   :)
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 27. November 2013, 12:33:03
Ok freue mich drauf :D
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 09. Dezember 2013, 12:57:16
Ich will ja nicht nerven aber ist das normal das man so wenig Rückmeldungen Kriege

(Ich bin bisle beleidigt) :-[ ??? :(
Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Whisp am 14. Dezember 2013, 01:50:21
Hallo Swiss

Aktuell stecken hier alle in redaktioneller Arbeit, daher kann das manchmal etwas dauern.  ;)

Also ich finde es sehr gut, dass du dich als junger Rollenspieler nicht nur dem Sl Aufgabe stellst, sondern auch noch 30 Seiten schreibst und es der doch immer recht kritischen RPG Community vorstellst. (wobei das DS-Forum recht angenehm ist - kein Vergleich zu anderen Foren...)

Mein größter Dank an dich gilt nicht wegen des Abenteuers, sondern weil du dein Abenteuer anderen "Nicht-Rollenspielern" vorstellst. Das ist imho wichtig für unser Hobby, dass  häufig von virtuellen Welten verdrängt wird...

Nun zum Abenteuer
obwohl ich nur 5km von der Schweiz wegwohne sind die mir die schweizer Sagen nicht bekannt. Aber das ist ein anderes Thema ;)
Die Idee es als Anfang so zu verpacken ist gut und auch das Rätsel einzubinden ist eine gängige Praxis. Das machen die "großen" meist auch nicht anders :)

Was das Kartenmaterial angeht: Nutze mal Lineal und Zirkel und male dann mit Tusche/Filtstiften das aus (z.B. Edding). Damit kann man Tolle Sachen machen und Dungeons zeichnen übt in vielen Bereichen.

Zum Layout: nutze den Blocksatz, das wirkt professioneller
Zur Rechtschreibung: hier noch ein wenig feilen
Schwyzerdeutsch/Dialekt: Da es ja nciht nur für Schweizer ist, sollten einige Begriffe erklärt werden und Dialektbegriffe (Der "Beschrieb") vermieden werden. Personen, die nicht aus deiner Region kommen irritiert das. Das sind aber nur Kleinigkeiten

Da es sich um einen "Aufsatz/Sage" handelt: vielleicht hängst du im Anhang die Sage noch an. Das nennt man dann Edutainment:


Also weiter so!

mit verstrahltem gruß aus der durchwachten Nacht
Whisp










Titel: Antw:Das Arnea Abenteuer (wie Alles begann)
Beitrag von: Swiss~Saga am 16. Dezember 2013, 07:29:33
Whisp ich danke dir sehr für deine konstruktive Kritik ich schaue mal ob ich die Sage noch finde war aber eine die ich (vor meiner Recherche) selbst nicht kannte.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.