Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Schwermetall am 27. August 2009, 20:16:29

Titel: [Idee Bardenklinge] Editiert
Beitrag von: Schwermetall am 27. August 2009, 20:16:29
EDIT: Eine Bardenklinge ist meist von einem Fluch belegt der die Seele des Vorbesitzers dieses Sch?nen verzierten Langschwertes nach dessen Tod in das Schwert bindet. Leider ist es so das ?berwiegend Barden auf diese kostbar Anmutenden Waffen herienfallen. Was zu folge hat das der Barde f?r immer in diesem Schwert weiterlebt. Beim binden eines Barden verformt sich der Knauf der Waffe und wird zu einem Goldmetallenem Abbild des darin gefangenen Bardens. Das Abbild ist voll Funktions- f?hig d.h. der Mund bewegt sich Singen und Sprechen er kann Lachen, rumgrummeln, mit den Augen rollen, Weinen usw. Nach SL kann man auch Theoretisch den Knauf Knebeln.

Die Klinge ist Ununterbrochen mit seinem Tr?ger und dessen Gefolgsleuten am Reden ?ber Gott und die Welt was auf dauer sehr Nervt?tend sein kann durch dieses st?ndige Gebrabbel wird permanent die Konzentration des Waffen Tr?gers gest?rt und das Zaubern, Zielzaubern oder Gesang wird bei Proben um 2 Erschwert.

Allerdings gibt das Schwert einen bonus +2 auf Initiative und -2 auf Gegner Abwehr das, das Schwert immer Lautstark ank?ndigt...
"eine Rechts und eine Links und dann in die Mitte, HaHa das h?ttest du jetzt nicht erwartet, stirb du Schurke..."

Aber auch wenn man Ruckartig das Schwert aus der Scheide zieht gibt dieses seinen Senf dazu...
"hey nicht so Grob du R?ppel.

Aber auch ansonsten kann es einfach nicht die Klappe halten und bringt seinen Besitzer immer wieder in Schwirigkeiten...
"Was, das isn Zwerg, ich dachte jetzt das sei ein zu kurz geratener Elf.


Bardenklinge in der ?bersicht
Langschwert
+2 WB
+2 Initiative
-2 Gegner Abwehr

Bardenklingen sind Unverk?uflich und k?nnen in der Regel nur Gefunden werden.

Besondere F?higeiten der Bardenklingen
Alarm
Irritierendes Gefassel
Goldkehlchen

Alarm
Sollte sich ein Unbefugter (Feind) dem Tr?ger auf Sichtweite des Schwertes Gef?hrlich n?hern so gibt das Schwert einen schrillen Schrei von sich das man meinen k?nnte jemand h?tte einer Frau unter den Rock geschaut.
"Ahhhhjahhhhjahhh"

Irritierendes Gefassel
Das Schwert h?lt im Kampf inne und verwickelt den Gegner in  Obskures Gespr?ch der Gegner ist nat?rlich erst einmal erschrocken und verwirrt, sprechende Schwerter....
"Huhuhuuu ich bin Excalibur ich bin das M?chtigste Schwert der Welt Huhuhuuu".

Goldkehlchen
w20 Runden lang kann man das Schwert in schwingung setzen indem man es gegen ein Goldst?ck schl?gt. Das Schwert beginnt im Rythmus der Schwingung an zu Singen und verdient dabei 1 Silberst?ck pro Runde (sofern man in einer Stadt ist).
Goldkehlchen ist nur einmal am Tag einsetzbar bei ?ftere Anwendung droht die Verstummung der Klinge und wird somit zu einem schicken aber einfachen Langschwert in dem ein stummer Barde gefangen ist.
"und ich sah das junge M?gdelein, es lag da nackt am Str?ndeh?lein"
Titel: Re: [Idee Bardenklinge]
Beitrag von: Eltharian am 27. August 2009, 21:20:37
Tolle Idee! Gef?llt mir, sehr witzig und prima Dialoge k?nnten zwischen Held und Schwert entstehen.
Titel: Re: [Idee Bardenklinge]
Beitrag von: Schwermetall am 27. August 2009, 21:32:20
jap denk ich mir auch das solche Gegenst?nde ne  :ds: Runde zwischendurch mal Auflockern k?nnte.
Titel: Re: [Idee Bardenklinge] Editiert
Beitrag von: Schwermetall am 13. Dezember 2010, 15:50:19
So jetz ma ne Frage wie findet ihr die Klinge bisher und w?rdet ihr sowas in euren Runden zulassen oder ist sie zu M?chtig?
Titel: Re: [Idee Bardenklinge] Editiert
Beitrag von: Phoenixpower_2000 am 13. Dezember 2010, 19:07:21
Ich hatte mal einen quatschenden Spiegel - der bekam irgendwann eine Klappe (als Streuner kann ein dauernd redendes Spiegelamulett recht "gef?hrlich" werden)  ::)
Titel: Re: [Idee Bardenklinge] Editiert
Beitrag von: Ursus Piscis am 13. Dezember 2010, 20:01:12
Klingt ja eher nach einer Schelmenklinge  ;)
... ist in einem unbeschwerten, humvorvollen Setting sicher bereichernd. In den Katakomben des b?sen, b?sen Nekromanten mit seinen gnadenlosen Untotenhorden vielleicht aber fehl am Platz.

Ich w?rd's aber prinzipiell zulassen, find's auch nicht zu m?chtig. Die F?higkeiten sind ja eher Gimmicks, anonsten eine +2 Klinge ohne eingebettete Talente oder Zauber. 
Titel: Antw:[Idee Bardenklinge] Editiert
Beitrag von: Kato am 20. Oktober 2012, 00:49:47
Erinnert mich an das singende und tanzende Schwert aus Munchkin, man sollte noch hinzuf?gen, das es jegliche Schleichenproben erheblich erschwert (sowas f?llt halt auf), vielleicht -8 oder so?
Titel: Antw:Re: [Idee Bardenklinge] Editiert
Beitrag von: Backalive am 20. Oktober 2012, 14:32:33
So jetz ma ne Frage wie findet ihr die Klinge bisher und w?rdet ihr sowas in euren Runden zulassen oder ist sie zu M?chtig?

Gab es f?r Dich einen bestimmten Grund, die Klinge in Deine Runde einzubringen? Eine Aufgabe? Eine Kampagne?

Den Namen finde ich etwas 'mi?verst?ndlich', aber ansonsten ist die Idee ganz witzig.