Slayerforum

Dungeonslayers => Die Welt Caera [AvC] => Thema gestartet von: MH+ am 22. November 2012, 13:12:55

Titel: [Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: MH+ am 22. November 2012, 13:12:55
Hat jemand von euch schon die Ursache (und des R?tsels L?sung) vom "Schimmerschwinden" gefunden? :)

W?rde mich mal interessieren. Bin erst gestern darauf gekommen ::)

Ganz knifflig, aber die L?sung findet man wohl im Text.

Cheers,
MH+
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 22. November 2012, 20:22:08
Also den Text ?ber das 'Schimmerschwinden' habe ich auch gelesen.
Das darin versteckt aber auch die Hintergr?nde daf?r enthalten sein sollen, ist mir in keinster Weise aufgefallen.

Ich hatte eher angenommen, da? dies noch offen gehalten wird, um es evtl. in einer zuk?nftigen Kampagne aufzuarbeiten.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 22. November 2012, 20:34:42
Die Antwort muss man wie ein Puzzle aus versch. Textstellen aus der ganzen Box zusammentragen.

Es ist also im wahrsten Sinne ein R?tsel :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 23. November 2012, 01:56:50
Was? Das soll im Text stecken? Also wenn da jetzt nicht grad das erscheinen der Gnome was damit zu tun hat, dann w?sste ich's nicht.

Ich dachte mir das auch eher so wie Backalive. Ist ja generel der  :ds: -Stil, Sandboxing mit Ideenanregungen...

Wie denn, wo denn? Hm... muss ich mir woll nochmal genauer und mit diesem Hintergedanken durchsehen.
Wie darf ich denn Textr?tsel verstehen^^ denn ein deutlicher Hinweis kam mir jetzt wissentlich nicht unter...
na da bin ich gspannt, da werd ich ordentlich suchen. hm...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 23. November 2012, 07:20:04
Wie denn, wo denn? Hm... muss ich mir woll nochmal genauer und mit diesem Hintergedanken durchsehen.
Wie darf ich denn Textr?tsel verstehen^^ denn ein deutlicher Hinweis kam mir jetzt wissentlich nicht unter...
na da bin ich gspannt, da werd ich ordentlich suchen. hm...

Yep. Hei?t auch f?r mich, nochmal aufmerksam im Text recherchieren.  ::)

Mal sehen, viel Hoffnung hab ich allerdings nicht. Im L?sen dieser Form von R?tseln war ich noch nie gut.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 23. November 2012, 07:34:37
MH+, das ist aber kein Gag, den du mit CK ausgeheckt hast um die Community auf eine Schnitzeljagd durch die Caera-Box zu schicken, oder?  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 23. November 2012, 08:25:54
Nee, das kommt eher durch ein Gespr?ch, das wir beide vor einigen Tagen zu dem Thema hatten, bei dem ich mich allerdings gnadenlos bedeckt hielt und nur durchscheinen liess, dass die L?sungen zum Schimmerschwinden und einigen anderen Dingen ja alle in der Caerabox verraten werden, sie allerdings versteckt sind und man sie nicht beim Erstlesen entdeckt. MH+ weiss also genausowenig wie Ihr 8 )

Aber weiter sage bzw. kommentiere ich auch hier nicht dazu, selbst die Weisen Caeras haben diese Dinge ja nicht erkannt ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: LordSmith am 23. November 2012, 08:39:18
Oh Mann! Jetzt muss ich mir das ganze Wochenende den AvC und RvC durchlesen bis ich das R?tsel gel?st habe... ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 23. November 2012, 13:26:57
Danke CK, dass du's sogar kommentierst. ^^ Jetzt bin ich noch versessener. Ich werd die Box jetzt von vorn bis hinten und von inten bis vorne lesen und harklein den Text Wort f?r Wort, Buchstabe f?r Buchstabe analysieren und auswerten. Das wid zwar ein wenig dauern, aber das ist es wert, wenn man den Geheimnissen Caeras hinterherjagen m?chte.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 23. November 2012, 17:55:18
Wortanalyse hilft da nicht unbedingt weiter, teilweise sind die Hinweise relativ deutlich, aber man muss sie finden - und f?r's verstecken hatte ich viele Monate Zeit und diese auch daf?r genutzt ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 25. November 2012, 13:15:15
Gemein! Jetzt wandern meine Gedanken st?ndig zum Schimmerschwinden. Und das AvC wird ganz zerfleddert werden. >:(

Aber ich glaube, ich habe einen Hinweis gefunden... Hoffe ich.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 29. November 2012, 12:47:16
*sich umschau*

Faszinierend... 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 29. November 2012, 13:01:29
Aber ich glaube, ich habe einen Hinweis gefunden... Hoffe ich.

Einen Hinweis. Aber nicht die L?sung, oder?
Bei Dir hei?ts da also auch: weitersuchen.  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 29. November 2012, 13:42:40
Ich hab jetzt einiges mehrfach gelesen, aber ich hatte bis jetzt keinen Geistesblitz,...
Aber ich werde weitersuchen! Da gibt's kein Aufgeben!!!  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 29. November 2012, 13:46:20
aber ich hatte bis jetzt keinen Geistesblitz,...
Hat auch nichts mit Interpretation zu tun - wenn man es gefunden, weiss man, dass es das ist.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 29. November 2012, 14:05:34
Das macht es ja noch schlimmer, dann hab ich's bis jetzt wohl ?bersehen,.... hm...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 29. November 2012, 15:15:49
Ich wei? es aber tats?chlich.

(edit: Was CK nicht wusste.)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 29. November 2012, 21:53:33
Ich find's nicht.  :(

@ MH5TS3: W?re es ... extrem unverfroren zu fragen, ob Du die L?sung dann in Form eines Spoilers mit denen teilst, die (wie ich) zwar neugierig, aber zu ungeduldig, zu faul und/oder zu d?mlich sind, um drauf zu kommen?
Bitte? Bittebitte? Bittebittebitte? ::)
Verdammt, jetzt br?uchte ich eigentlich eher ein Smiley, das so Augen machen kann wie der gestiefelte Kater in Shrek!


@ CK: Hoffentlich ist die Frage in Deinen Augen kein Sakrileg ... pl?tzlich habe ich Bedenken, ob ich als Strafe vom Forum ausgeschlosssen werde ... oder in den grauenvollen SL-Bereich verbannt werde ... oder noch grausamer: nie mehr in den grauenvollen SL-Bereich darf ... aber sieh's mal so: Wenn das Geheimnis gel?ftet wird, w?rdest Du ob des sicherlich sehr raffinierten Verstecks noch mehr in unser aller Achtung  steigen.

Deshalb: MERCY, PLEASE! Auch wegen des Weihnachtsmanns und so - Du wei?t ja, er kennt alle unsere guten und b?sen Taten.  ;D 
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 29. November 2012, 22:57:56
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 29. November 2012, 23:03:48
Okay, dachte ich mir schon.
*Tiefes, tiefes Seufzen*  ;)

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 30. November 2012, 17:15:50
Aber ich glaube, ich habe einen Hinweis gefunden... Hoffe ich.

Einen Hinweis. Aber nicht die L?sung, oder?
Bei Dir hei?ts da also auch: weitersuchen.  ;)
Der Hinweis ist sehr konkret... Nur finde ich die anderen Textstellen nicht. Verdammt!

Aber vielleicht liegt es auch daran, dass st?ndig ein Kobold vorbeischaut, mir das Buch aus der Hand reisst und dann lachend durchs Zimmer h?pft.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 04. Dezember 2012, 15:46:39
*mal wieder reinschau*

Tztztz 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 04. Dezember 2012, 15:48:02
Okay. Ich geb euch einen Tipp:

L?sung steht im AvC nicht RvC drin.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 04. Dezember 2012, 18:01:58
Okay. Ich geb euch einen Tipp:

L?sung steht im AvC nicht RvC drin.

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Sibich am 29. Dezember 2012, 16:05:27
Ich habe zu Weihnachten die Caerabox bekommen und werde sie mir jetzt auch mal seeeehr genau zu Gem?te f?hren ^^
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: LordSmith am 29. Dezember 2012, 17:39:34
*vor Verzweiflung an den Haaren rupf und in sein ?bergro?es Tagebuch reinschreib*
Unterdessen bin ich den allgemeinen Annahmen der Gelehrten nachgegangen,
also die Rache der Wildelfen und das chronomantische Ph?nomen...
Allerdings bislang ohne Erfolg.

Ein alter Bekannter, Mitglied der Weisen von Aenk'Mator, har mir gesagt das vielleicht die Faen'Su?l (W?chter des Wissens, Sandelfen) damit zu tun haben,
da sie auf magischen Gebieten ?ber ein umfangreiches Wissen verf?gen.
Allerdings fehlt mir bislang ein konkreter Zusammenhang...

Allerdings kann ich auch nicht ausschliessen dass die Weisen selber am Schimmerschwinden beteiligt sind...

Also geht meine Recherche vorerst weiter.
*legt das Buch zur Seite nur um ein anderes zu ?ffnen um darin zu lesen, es heisst "Almanach Von Caera"*
:D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 30. Dezember 2012, 14:03:49
*vor Verzweiflung an den Haaren rupf und in sein ?bergro?es Tagebuch reinschreib*

Meine Recherchen diesbez?glich verliefen bis jetzt, trotz intensivster Studien in 'RvC' und 'AvC' v?llig im Sande.   ;D
Spielleiten mag ich ja gerade noch schaffen, aber detektivische Nachforschungen liegen mir so gar nicht. 'Schimmerschwinden' und ?hnliche Suchr?tsel in den DS-Heften und -Regelb?chern machen mir das nur zu deutlich.   ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 01. Januar 2013, 15:10:20
Wen kann man denn fragen, ob man mit seinen Vermutungen richtig liegt?  ???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 01. Januar 2013, 15:13:09
Mich (PM)  ;)
Wobei - eine Vermutung klingt nicht so danach. Die Hinweise - wenn man sie denn gefunden hat - sind so genau, dass man es dann eigentlich auch sicher weiss.

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 01. Januar 2013, 15:21:30
Mich (PM)  ;)
Wobei - eine Vermutung klingt nicht so danach. Die Hinweise - wenn man sie denn gefunden hat - sind so genau, dass man es dann eigentlich auch sicher weiss.

Diese Antwort hatte ich bef?rchtet.  :-[

Also weiter suchen...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 01. Januar 2013, 15:33:52
 ??? Ok dann hei?t es bei mir auch weiterlesen son sch.......  :P

Aber eignendlich k?nnen die Elfen nur an der ganzen Misere Schuld sein!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 01. Januar 2013, 17:00:42
Die Hinweise, die ich meine, sind  auf jeden Fall deutlich und eindeutig - haben also nichts mit Vermutungen und Interpretation zu tun. Eigentlich ist es weitaus simpler, wenn man denn nur weiss, wo genau in AvC man sich umschauen muss.oO
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 01. Januar 2013, 17:35:06
 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 01. Januar 2013, 20:14:18
Die Hinweise, die ich meine, sind  auf jeden Fall deutlich und eindeutig - haben also nichts mit Vermutungen und Interpretation zu tun. Eigentlich ist es weitaus simpler, wenn man denn nur weiss, wo genau in AvC man sich umschauen muss.oO

Hilft da die linke Maustaste wie beim R?tsel?  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 01. Januar 2013, 23:52:27
Die Hinweise, die ich meine, sind  auf jeden Fall deutlich und eindeutig - haben also nichts mit Vermutungen und Interpretation zu tun. Eigentlich ist es weitaus simpler, wenn man denn nur weiss, wo genau in AvC man sich umschauen muss.oO

Hilft da die linke Maustaste wie beim R?tsel?  ;D

ne auch nicht habs gleich mal ausprobiert son sch....
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 02. Januar 2013, 12:52:10
??? Ok dann hei?t es bei mir auch weiterlesen son sch.......  :P

Aber eignendlich k?nnen die Elfen nur an der ganzen Misere Schuld sein!

Pah. Ich verweise nur auf den Thread hier (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=5075.msg74323#msg74323).
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 02. Januar 2013, 15:44:20
Was ist den bitte der Schimmerbund?
Eingeweihte ins Schimmerschwinden?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 02. Januar 2013, 15:47:33
Was ist den bitte der Schimmerbund?
Eingeweihte ins Schimmerschwinden?

Nein, mein Freund, wir sind jene armen Seelen, die sich auf die Suche nach dem Grund dieses omin?sen Wahnsinns begeben...
Wir sind Verdammte, dazu bestimmt bis zum Ende der Zeit selbst nach einer L?sung zu suchen  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 02. Januar 2013, 17:20:45
Genau! Wir werden suchen bis wir selbst dahinschwinden.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 02. Januar 2013, 17:24:16
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 02. Januar 2013, 17:25:53
Und niemals nie nie nie aufgeben bis die Bl?tter vom AvC so abgeriffen sind, dass sie auseinanderfallen.

?brigens, kennt sich von Euch jemand mit Ahnenrunen aus?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 02. Januar 2013, 18:09:04
Entweder ihr springt zu sehr oder ihr behaltet das Schimmerschwinden
nicht beim Lesen im Hinterkopf: Die Stelle ist eigentlich recht auff?llig.
Einfach mal von Anfang loslesen und sich langsam durchk?mmen :)

Ihr packt das schon  :thumbup:
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 02. Januar 2013, 18:21:55
??? Ok dann hei?t es bei mir auch weiterlesen son sch.......  :P

Aber eignendlich k?nnen die Elfen nur an der ganzen Misere Schuld sein!

Pah. Ich verweise nur auf den Thread hier (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=5075.msg74323#msg74323).

Ok,ok der war gut!  :-\
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 02. Januar 2013, 18:39:37
Langsam f?hl ich mich ?hnlich wie die Jungs hier:

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 02. Januar 2013, 18:48:03
N?n?n? - einfach mal meine Hinweise hier im Thread genau anschauen ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 03. Januar 2013, 13:01:58
Langsam f?hl ich mich ?hnlich wie die Jungs hier:

Yep. Geht mir auch so.  :'(   
Es bleibt spannend. 

Vielleicht sollte jemand, einer der schon mehr Durchblick hat, die Hinweise 'CKs' auf einer Seite zusammenfassen.
Eine 'SchimmerschwindenSuche2Go' sozusagen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 03. Januar 2013, 13:24:09
Wie viele derjenigen im Schimmerbund wei? es ?berhaupt? Nicht das ich die letzten Tage gucken konnte, aber ich sto?e immer wieder hier ?bers Forum darauf, nehme es mir vor und zack, kommt mir etwas dazwischen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 03. Januar 2013, 13:31:51
Niemand, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/49-mini.png) zeugt ja nur f?r die Forschung und Teilnahme, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50-mini.png) ist ja noch nicht vergeben.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 03. Januar 2013, 13:36:09
aaah, kay  ;D

Challenge accepted  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 03. Januar 2013, 13:38:29
Niemand, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/49-mini.png) zeugt ja nur f?r die Forschung und Teilnahme, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50-mini.png) ist ja noch nicht vergeben.
Ich dachte MH+ h?tte schon die L?sung?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 03. Januar 2013, 14:02:40
Ich dachte MH+ h?tte schon die L?sung?

Vielleicht ist es ja nur SEINE L?sung ...  ;) ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 03. Januar 2013, 14:24:09
Niemand, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/49-mini.png) zeugt ja nur f?r die Forschung und Teilnahme, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50-mini.png) ist ja noch nicht vergeben.
Ich dachte MH+ h?tte schon die L?sung?
Da bin ich mir selbst nicht sicher.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 03. Januar 2013, 14:25:50
Niemand, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/49-mini.png) zeugt ja nur f?r die Forschung und Teilnahme, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50-mini.png) ist ja noch nicht vergeben.
Ich dachte MH+ h?tte schon die L?sung?
Da bin ich mir selbst nicht sicher.
:o Wie jetzt? Was jetzt? Alles Lug und Trug?




 


;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 03. Januar 2013, 14:29:13
:o Wie jetzt? Was jetzt? Alles Lug und Trug?


Ja, scheinbar schon die ganze Zeit :o

...ja alle in der Caerabox verraten werden, sie allerdings versteckt sind und man sie nicht beim Erstlesen entdeckt. MH+ weiss also genausowenig wie Ihr 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Kato am 03. Januar 2013, 14:48:31
Was puzzelt ihr da eigentlich gro? f?r meine Jungs daheim stehts ziemlich klar: Die Elfen warns! Obwohl der SL nie was davon gesagt hat...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: LordSmith am 03. Januar 2013, 14:50:53
:o Wie jetzt? Was jetzt? Alles Lug und Trug?


Ja, scheinbar schon die ganze Zeit :o

...ja alle in der Caerabox verraten werden, sie allerdings versteckt sind und man sie nicht beim Erstlesen entdeckt. MH+ weiss also genausowenig wie Ihr 8 )

ein paar posts sp?ter...

Ich wei? es aber tats?chlich.

(edit: Was CK nicht wusste.)

:D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 03. Januar 2013, 14:53:54
:o Wie jetzt? Was jetzt? Alles Lug und Trug?


Ja, scheinbar schon die ganze Zeit :o

...ja alle in der Caerabox verraten werden, sie allerdings versteckt sind und man sie nicht beim Erstlesen entdeckt. MH+ weiss also genausowenig wie Ihr 8 )

ein paar posts sp?ter...

Ich wei? es aber tats?chlich.

(edit: Was CK nicht wusste.)

:D

Behaupten kann man viel.

@topic: Ich denke in meinen Hinweisen habe ich "ganz gut" ::) durchscheinen lassen, welche Bereiche aus AvC man NICHT durchforsten muss 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 03. Januar 2013, 15:14:20
Ich hab euch nur verarscht Leute :D

Ich wei? doch gar nichts ;D

;)

Verwirrungsstifter ist mein 2. Forumstitel :P
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 03. Januar 2013, 15:22:17
Das d?rfte beim n?chsten Treffen des Schimmerbunds in Vorberg zum Eklat f?hren ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 03. Januar 2013, 15:27:09
Das d?rfte beim n?chsten Treffen des Schimmerbunds in Vorberg zum Eklat f?hren ::)

Ich horte schon mal faulige Tomaten...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 03. Januar 2013, 15:40:26
Das d?rfte beim n?chsten Treffen des Schimmerbunds in Vorberg zum Eklat f?hren ::)
Ich denke da eher an das Portal das direkt in das magieverseuchte Valstedt mit all seinen teuflischen Kreaturen f?hrt.   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 03. Januar 2013, 16:47:32
Ich hab euch nur verarscht Leute :D

 :D

Ich bin f?r einen Sonderaward f?r MHErsterApril!  ;D 
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 06. Januar 2013, 19:57:38
Hiho,

Also ich habe den Quellband AvC erst 1 mal Komplett gelesen, da ich aber ein Zwerg narr bin hatte ich bereits da alles sehr Aufmerksam zum Schimmerschwinden gelesen.

Nachdem ich den Thread hier gelesen hatte habe ich ziemlich direkt eine bestimmte Idee, die auch CK mitteilte (ohne das ganze Buch sondern nur die entsprechenden Teile zu lesen)

Nun hat CK meine Idee freigegeben, da sie zwar nicht ganz richtig ist, aber doch wohl auf der richtigen F?hrte ist, um euch nicht den Spa? zu nehmen folgt nun der Spoiler
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Xasch am 07. Januar 2013, 21:32:44
Habe mich heute mal damit befasst, wenig erfolgreich...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 07. Januar 2013, 21:52:32
@ Xasch: Willkommen in Club! Ich habe auch keinen Schimmer.  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 07. Januar 2013, 22:40:57
Um mal irgendwelche Erkenntnisse zu teilen:

Sehr geehrte Vertreter  und Mitsuchende des Schimmerbundes.
Ich habe einen Teil meiner j?ngsten Vorschungsergebnisse mit ihnen zu teilen.
Leider habe auch ich noch kine L?sung f?r das uns allen bekannte Ph?nomen des Schimmerschwindens gefunden.
Ich hatte mich in j?ngster Zeit darauf versteift gehabt, die Ahnenrunen auf Seite 139 zu entschl?sseln.
Bis jetzt glaube ich eine Zugeh?rigkeit zu folgenden Schriftarten ausschlie?en zu k?nnen auch wenn manche Zeichen oder Symbole sich ?hnlich sehen, aber eben nie das Gesamtpaket. Und ja, vielleicht hab ich ein wenig zu viel Gedanken darin verschwendet, aber es ist Pr?fungszeit und ich muss dazwischen auch abschalten... so:


Indianisches Kekinowin
Schrift der Mikmak-Indianer
Schrift der Tinne-Indianer
Schrift der Kri-Indianer
Schrift der Tschiroki-Indianer
Mormonen Alphabet
Mexikanische Schriftzeichen
Yukatanische Schriftzeichen

Alt?gyptisch
-Monumentale Hieroglyphen
-Papyrus-Hieroglyphen
-Hieratisch
-Alt?gyptische Zahlenzeichen
-Demotisch

Koptisch, Libysch, Tamaseq, Himyarisch, ?thiopisch, Amharisch, Punisch, Vei-Schrift,

Chinesische Ziffern, Chinesische bewegliche Typen, japanisches Katakanna, japanisches Firakanna, Koreanisch,
Keilschrift:
-Babylonische-assyrische Keilschrift
-Medische Keilschrift
-persische Keilschrift
Kyprisch

Kanaanitische Schriften:
Moabitisch, Ph?nikische Zeichen, Makkab?erm?nzen
Aram?isch monumental sowohl auf Papyrus als auch Babylonisch,... und nat?rlich Samaritanisch.

Hebr?isch: Quadratschrift, Currentschrfit des 11. und 12. Jahrhunderts, Spanisch-levantisch, Raschi, Deutsch-hebr?isch, deutsche Schreibweise, polnische Schreibweise.
Hauranitisch, Palmyrenisch, Nabath?isch,
Syrische Schriften: Estrangelo, Chald?isch, Malabarisch-syrisch, Syrisch-pesito, mand?isch,
Persische Schriften: Inschrifen , Pehlewim?nzen, Parsim?nzen, Pehlewi-Schreibschrift, Zend-Avestaschrift, Armenscih Druckschrift, georgisch Khutsuri, arabische Schriften, tatarische Schriften, indische Schriften, tibetanisch Utsen, Nipalisch, Bengalisch, Orissisch, Nerbadda, Kistna, Telingisch, Karnatisch, Tamulisch, Malabarisch, Singalesisch...etc.

Nat?rlcih auch Europ?ische Runen von Nordischen ?br gothische und Welsches Barden-Alphabet und Ogham.
Griechische Schriften, Albnesische Schriften, Cyrillisch, Lateinische Schriften vom Mittelalter bis heute.... auch Morse's Alphabet und Stenographie.

Und ja nat?rlich auch alle von Tolkien erdachten....



Und das alles nur, um auch da auszuschlie?en, dass hier ein Tip drinnen w?re.
Nat?rlich ist das keine 100% Garantie,... aber ich habs versucht so akurat durchzugehen wie ich konnte....
So weit treibt mich das ganze.... bed?nklich....
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 08. Januar 2013, 00:11:56
Um mal irgendwelche Erkenntnisse zu teilen:

Das ist der Hammer.  :D
Ich h?tte nach der dritten Zeile aufgegeben. Ehrlich.

Offensichtlich hat die Suche nach dem 'Schimmerschwinden' ein geh?rig Ma? an Suchtpotential.
Ich hoffe nur, die Drogenfahndung kommt nicht dahinter und setzt die 'Suche' oder gar 'Dungeonslayers' als Suchtmittel auf den Index.  ;)

Ich bin aber v?llig Deiner Meinung, das wir die von Dir erw?hnten Bereiche ausschlie?en k?nnen.
Damit steht der Weg offen f?r erste Erkundungen auf der Metaebene: das was zwischen den Zeilen steht.   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 08. Januar 2013, 01:35:11
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 08. Januar 2013, 06:28:21
Also die AHnenrunen haben mir auch schon Kopfzerbrechen gemacht. Ich habe sie ?brigens im KArtenwerk des Dreintals auf der Abbildung der Steintafel wiederentdeckt.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 09:32:10
Also nochmal: AvC reicht v?llig aus, da habe ich nicht ?bertrieben, die L?sung ist dort - und nur dort - zu finden. Zum Thema, ob, wenn man es gefunden hat, weiss, dass es die L?sung ist: Jip. So ist das wirklich - wie eine mathematische Formel.oO
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 08. Januar 2013, 10:06:29
@ FrekiWolf:  :o :o :o

(Ich hoffe inst?ndig, dass Du Deinen letzten Beitrag einfach nur von einer webpage rauskopiert hast. Du scheinst n?mlich - soweit nach Deinen postings beurteilbar - ein netter Kerl zu sein.
Muss ich mir Sorgen um Dich machen? Es w?re echt schade, wenn Deine psychische Stabilit?t einem $?%"&! R?tsel zum Opfer gefallen w?re ...)
;) 

@ CK: Kannst Du eventuell zuk?nftig davon absehen, R?tsel zu stellen, die auf Teile der Community wie ein Gedankenzehrerstrahl wirken? ;D

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 08. Januar 2013, 12:31:50
@Ursus Piscis
Danke f?r Deine Anteilnahme.
Ob man sich wegen FrekiWolf Sorgen machen sollte habe ich mich auch schon gefragt - Stichwort Suchtfaktor.

Was das R?tsel anbelangt: die Lawine wurde losgetreten und rollt nun... 

Ich werde nun den Kapiteln zu den Zwergen mehr Aufmerksamkeit widmen.
Hatte die anderen V?lker und Kulturen im 'AvC' vorrangig im Blick.  :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 08. Januar 2013, 12:53:03
Ich hab's ich hab's  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 08. Januar 2013, 12:59:00
Ich hab's ich hab's  ;D
Wirklich???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 13:09:17
Das haben schon andere behauptet ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 08. Januar 2013, 13:13:41
Na, mich w?rde es schon beruhigen, wenn irgendwer mit (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50-mini.png) herumlaufen w?rde.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Whisp am 08. Januar 2013, 13:21:17
Schon weil es Ck sehr sehr viel Spa? macht heir alle h?ngen zu lassen, wird dies nicht passieren  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Detritus am 08. Januar 2013, 13:25:56
Schon weil es Ck sehr sehr viel Spa? macht heir alle h?ngen zu lassen, wird dies nicht passieren  ;D

 :o Boah, watt fies!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Whisp am 08. Januar 2013, 13:37:04
N? warum. Es ist doch viel sch?ner hier zu kniffeln als die Antwort einfach offenbart zu bekommen
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 08. Januar 2013, 13:37:43
Ich muss ja sagen, ich habe auch einige Vermutungen ins Blaue geschossen, da ich nicht glaube, das ich irgend wo den Satz finden werden "So, hier, deswegen is es so und nicht anders".

Hm... Ich suche weiter, mal sehen... Immerhin besch?ftigt man sich so weit mit dem Buch, das man es irgend wann zur Seite tun kann und dennoch wei?, was auf welcher Seite steht  ^^
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 14:02:22
Nochmal f?r alle: Vermutungen bringen gar nix, Vermutungen sind falsch.

Es gibt ganz konkret die L?sung in AvC. Wer sie findet, ERKENNT DEUTLICH, dass es die L?sung ist.
Wer also nur eine Vermutung hat - selbst wenn sie gut und einleuchtend klingen mag - ist auf dem Holzweg.

Es ist ein R?tsel, das nichts mit Interpretation, Deutung & Co zu tun hat, sondern ganz deutlich versteckt ist. Und wer das findet, muss mich theoretisch gar nicht mehr fragen, ob es richtig ist (h?chstens wegen dem Award ;) ), sondern er weiss, dass es 100% richtig ist.

Das, zusammen mit all meinen Hinweisen hier im Thread (die absichtlich nicht immer als Hinweis gekennzeichnet sind), l?sst eigentlich auch kaum Spielraum, wo man in AvC denn die L?sung ?berhaupt suchen muss.

Sry f?r die Pein, aber es wird ja niemand gezwungen :-\
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 08. Januar 2013, 14:31:54
Entweder bin ich zu "bl?de" oder ich wei? nicht.

Das Problem ist das DU als R?tsel-Steller die L?sung kennst und dann nat?rlich sagst "Ja das ist eindeutig", muss aber wenn man es nicht wei? nicht unbedingt so sein...

Au?erdem, entweder interpretiere ich deine Hinweise hier im Forum falsch oder ich finde nicht mal diese!!!!!!!

Dumm gelaufen  ;D

(Und ich hab wieder was gefunden was logisch klingt, aber doch wieder nur eine Vermutung ist.... also nicht erw?hnenswert laut deiner Aussage...)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 14:37:11
Es ist wirklich eindeutig.
Wenn ich sagen k?nnte, was die L?sung ist bzw. wie man sie findet, w?rde mir da auch jeder recht geben.

1+1 ist halt 2.

Ich r?ume aber ein, dass das nerven kann, wenn man es nicht weiss und immer wieder h?rt, ist doch voll eindeutig  :-\
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 08. Januar 2013, 14:41:58
1+1 ist halt 2.

Da ich Mathematik studiere wei? ich halt auch das selbst das so nicht immer stimmt  :P

Ich bef?rchte am ende werde ich mich ?rgern, weil ich die L?sung irgendwann doch mal hatte, sie aber verworfen habe, weil ich nicht der Meinung bin "Das ist es"

UND jaja es ist eindeutig, arbeite mich zum 3. durch Buch und versuche deine Hinweise hier im Thread richtig zu interpretieren....
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: LordSmith am 08. Januar 2013, 14:48:16
Mein AvC ist scho ganz zerfleddert  :P
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 08. Januar 2013, 14:56:31
Ich hab's ich hab's  ;D
Wirklich???

Na gut doch nicht! Ich hatte die Stille Hoffnung das ck mir die Auszeichnung ungepr?ft aush?ndigt.... So das ich nicht mehr suchen muss! Tja na dann hei?t weiter suchen!  :'(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 15:38:15
Also nach Sichtigung meiner Unterlagen muss ich nochmal sagen: Es ist sauschwer.
Viel schwerer, als ich es in Erinnerung hatte.

Wenn man nicht weiss, wo man suchen muss, ist es fast unm?glich, es herauszufinden. Und selbst dann m?sste man doch noch letztendlich eine (wenn auch naheliegende) Vermutung zu Rate ziehen.

Die L?sung steckt relativ vorne in AvC, aber jetzt, da ich nochmal reingeschaut habe, muss ich sagen - too schwer.
In dem Zusammenhang (also wenn man an der richtigen Stelle rforscht) findet man viel eher etwas zu einem anderen Event heraus, als zu Schimmerstein - f?r Letzteres m?sste man alles sehr zeitintensiv betrachten und dann auch noch die richtigen Schl?sse ziehen.

Kurz: Lasst es lieber, dieses R?tsel soll nicht gel?st werden, wer dahinter steckt, hat sich mehr als M?he gegeben, seine zahlreichen Spuren zu verschleiern.oO

*bunker bau*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 08. Januar 2013, 15:46:29
Also erstens einmal, danke um eure Besorgnis, aber mir geht's gut. Ich bin Student der Geschichte und schaff dadurch den kleinen Sprachenabgleich nach Carl Faulmann relativ schnell. Wie ich bereits sagte, habe ich momentan Pr?fungszeit und mache das sogar aus Entspannung um den Kopf von anderen Sachen frei zu bekommen. Normalerweise erstell ich ja Dungeons, D?rfer, NPCs, Quests oder Items, aber weil ich die L?sung des Schimmerschwindens eben auch finden will, mach ich eben jetzt das. Also danke f?r eure Besorgnis, ganz lieb, aber ist unbegr?ndet.

Zweitens finde ich dauernd irgendwas wo ich mir denke: "HA, das k?nnte was damit zutun haben,... nein doch nicht...."
Was mich am Meisten irritiert ist die Tatsache, dass man dann "wissen soll, dass man es weiss..."

Klar is es Sauschwer sonst h?tten wir's ja scon entdeckt. Aber auch gut dass es so schwer ist, denn das macht den Spass ja aus.

Ich weiss nicht ob es mich entspannen oder anspannen w?rde wenn der erste die L?sung hat...
Auf jedenfall geht's meinem AvC lagsam so wie meinem 4er Regelwerk....  :'(
Aber Opfer m?ssen gebracht werden. Ich werde auf jedenfall weitersuchen... dazu ist der Schimmerbund schlie?lich da.

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 15:54:46
Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 08. Januar 2013, 16:10:25
Naja Karl der Gro?e hat sich ja auch am 25.12.800 zum Kaiser kr?nen lassen/gekr?nt.
333 v.Chr. war bekanntlich die Schlacht Alexander des Gro?en gegen die Perser bei Issos.
Und am 1. J?nner 1900 traten im deutschen Reich das b?rgerliche Gesetzbuch und das Handelsgesetzbuch in Kraft.
(eine kleine Kost aus meinem Pr?fungsstoff)
Kommt also schon auch vor... je nachdem wie du "glatte" Zahl bezeichnest.


Vielleicht will ja wer selber....
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 16:16:31
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 08. Januar 2013, 16:34:54
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 08. Januar 2013, 16:36:38
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Wer's hat -> PM, kein (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/Themes/default/images/bbc/spoiler.gif)-Tag bitte.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 08. Januar 2013, 18:50:06
Heute setz ich mich mit einer zweiten  :ds:-Leiterin und Spielerin und meinem besten Heiler zusammen in unser Pub.
Und dann werden wir (Geschichte-, Chemie- und Medizinstudenten) mit 3 AvCs in Stundenlanger Arbeit dem Geheimnis hinterherschn?ffeln.
 ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 08. Januar 2013, 21:31:43
Also echt CK, da hast du dir echt m?he gemacht  ;D

Und selbst nachdem ich einiges zahlen technisch analysiert habe bekomme ich maximal neue Vermutungen und nicht ein "Poor das es muss es sein", also bis jetzt immer noch nicht das richtige.

Habe zwar eine Lieblingsthese, die mit den Hinweisen hier im Forum eher wenig zu tun hat
und eine These die Direkt mit den letzten Post zu tun hat (diese ist mir bereits sehr fr?h aufgefallen, ergibt aber auch kein "ja das ist es")

Und es gibt eine These die macht keinen Sinn ist aber zum schief lachen:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ach und Daumen hoch f?r das R?tsel, bitte Leute es aber NICHT kaputt machen indem hier zu viel gepostet wird. Will es nach wie vor selber l?sen!!!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 08. Januar 2013, 21:40:33
Wenn ich mir den verspoilerten Diskurs zwischen FW und CK so durchlese, muss ich sofort an Douglas Adams denken - ich zitiere w?rtlich: 42.  ;)

Im ?brigen: Schluchz. Ich verstehe nicht einmal die Anspielungen.  :'(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Trixi_Flitterdampf am 09. Januar 2013, 00:31:47
So, war mit Freki_Wolf jetzt 3 Stunden in unserer ?rtlichen Taverne und wir haben das mal mit gnomischer Logik analysiert......
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 09. Januar 2013, 00:57:12
Gnomische Logik ist halt so eine Sache... ich habe Angst, dass bei dir wirklich das AvC bald explodiert....
aber wir haben ein paar Ans?tze gefunden. Das alleine war ja nicht einfach, weil wir garnicht erst wussten wo wir ansetzen sollen.
Mal sehen, was dabei rauskam...

@CK du hast PM  ;)

Ich zweifle zwar daran, dass das die L?sung ist, aber bin trotzdem gespannt, was du dazu sagst. Vielleicht machen wir uns auch zuviele Gedanken und treiben das in zu hohe Extreme....
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 09. Januar 2013, 07:42:13
Wahnsinn. Das R?tsel um das 'Schimmerschwinden' h?lt viele in ihrem Bann.

Hat man es erst mal zur Kenntnis genommen, ist es so, wie es mit R?tseln eben so ist: man will es l?sen und kommt nicht mehr davon los.
Dein Tip, lieber 'CK' - man mu? ja nicht - ist da nicht sehr hilfreich.   ;D

Habe gestern ein weiteres Mal sehr intensiv das 'AvC' quergelesen und durchgearbeitet.
Auch das 'AvC' bekommt langsam eine Optik wie mein DS-GRW.

Da ja bekannt ist, da? 'Cheffe' das Zahlenjonglieren und knifflige Formeln liebt bin ich auch Zahlenspuren gefolgt und habe verschiedene Additions- und Subtraktionsergebnisse gegen?bergestellt - ohne nennenswerten Erfolg.  :( 

Was die Infos und Tips im Thread anbelangt, mu? ich zugeben, geht es mir wie 'Ursus' -  *nicht verstehendes kopfsch?tteln*

Tja, da bleibt wohl nichts anderes ?brig, als weiterzuforschen.  ;) 
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 09. Januar 2013, 08:41:32
Grunds?tzlich gibt es nur eine Hand voll Wesen die es sein k?nnten, da habe ich auch meinen Favoriten, aber wie so oft beweisen kann ich es nicht so leicht. Ich hab das Buch zur Seite gelegt und entspanne auf Arbeit  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Blakharaz am 09. Januar 2013, 12:41:21
CK's Tipp mit den Jahren war mir auch schon aufgefallen, aber leider konnte ich daraus noch nichts ableiten. Aber ich werde es weiterhin versuchen, auch wenn ich noch keine Vermutungen habe...

Nur mal eine Frage am Rande: Wieviele EPs bringt wohl die L?sung solch eines R?tsels ein? ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 09. Januar 2013, 13:06:39
Grunds?tzlich gibt es nur eine Hand voll Wesen die es sein k?nnten, da habe ich auch meinen Favoriten, aber wie so oft beweisen kann ich es nicht so leicht. Ich hab das Buch zur Seite gelegt und entspanne auf Arbeit  ;D
Wahrscheinlich waren es die Hirs. Nach eine durchgezechten Nacht mit viel J?germeister haben die sich gesagt: "Kommt, wir traben mal zu den Zwergen nach Schimmerstein r?ber und spielen denen einen kleinen Streich."  :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 09. Januar 2013, 13:52:05
Wahrscheinlich waren es die Hirs.

Ja genau! Die sind eh so unheimlich m?chtig und dann auch noch mit J?germeister ...  :D

Oder vielleicht ein v?llig durchgeknaller Narrl?nder, der irgenein abstruses Experiment wagte und ...
"Upps, das h?tte jetzt eigentlich nicht passieren d?rfen."
...  ungewollt den Effekt einer Caerea-weiten, selektiven Amnesie erzeugte.  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Germon am 09. Januar 2013, 14:19:55
Ich hab ne L?sung.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: MH+ am 09. Januar 2013, 14:31:08
Alles fehlgeschlagene Caerner Magieforschungsexperimente.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 09. Januar 2013, 14:37:40
Ich hab ne L?sung.

Hatten wir alle... Nur musst du DIE L?sung haben ^^
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 09. Januar 2013, 15:00:23
Und wieder ein paar Stunden an 'ner falschen L?sung gesessen. Dabei war die so komplex und vielversprechend  ;D
Naja, da hei?t's wohl: Weitersuchen...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 09. Januar 2013, 15:07:27
Ehrlich gesagt bef?rchte ich langsam, Ihr werdet entt?uscht sein. Die L?sung ist wie gesagt weniger offensichtlich, als ich sie in Erinnerung habe und das Gr?bste ist inzwischen hier bekannt geworden. Jetzt muss nur noch verglichen und richtig interpretiert werden, Mathematik oder versteckte Zahlenspielereien sind schon vorbei in gewisser Weise.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Xasch am 09. Januar 2013, 16:09:44
Noch jemand ganz nebenbei auf den Ursprung der Sandelfen gesto?en?


Sp??le ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 09. Januar 2013, 17:06:02
Ich bin bei meinen Studien immer wieder ?ber den Zaubermeister Nagrathul gestolpert.

Was wei? man eigentlich ?ber diesen Knilch? Er kommt immer vor als "Der-dessen-Name-genannt-wird" aber es wird nie mehr ?ber ihn berichtet. Nach dem Motto: "Ich wisst ja eh schon". Aber was weis man von Ihm?
Er ist irgendwann mit seinen "Horden" ins gromanische Reich eingefallen. Verw?sterte das Dreiental (ab 523), logierte in der Schawrzstein (Drachenfeste) und paktierte mit Orks und Riesen (Das Dreiental und die Reise nach Crimlak).
Er wurde 534 auf der Ebene von Celma mit der Unterst?tzung der Schimmersteinzwerge geschlagen (vernichtet  ???).
Wer war er eigentlich? Ein Mensch, ein Untoter, ein D?mon ???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 09. Januar 2013, 17:07:27
...uiuiui....



@Xasch: Tjaaaaaa, DAS steht zwar fest, steht aber auch nicht in AvC. Aussem Meer kommen und Sprache und Schrift durcheinander bringen?
Die spinnen, die Sandelfen.oO Oder doch nicht?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 09. Januar 2013, 17:08:57
Ehrlich gesagt bef?rchte ich langsam, Ihr werdet entt?uscht sein. Die L?sung ist wie gesagt weniger offensichtlich, als ich sie in Erinnerung habe und das Gr?bste ist inzwischen hier bekannt geworden. Jetzt muss nur noch verglichen und richtig interpretiert werden, Mathematik oder versteckte Zahlenspielereien sind schon vorbei in gewisser Weise.

Jetzt irritierst du mich doch sehr, wenn das stimmt was es sagt dann k?nnte es sein das ich die L?sung doch schon haben?!?
Da ich die aber nicht zum?llen m?chte mit den vielen Hinweisen, und m?glichen Folgerungen setzte ich mich heute Abend hin, vergleiche nochmal alles und schicke dir dann, mein besten versuch...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 10. Januar 2013, 00:15:00
Jetzt irritierst du mich doch sehr, wenn das stimmt was es sagt dann k?nnte es sein das ich die L?sung doch schon haben?!?
Da ich die aber nicht zum?llen m?chte mit den vielen Hinweisen, und m?glichen Folgerungen setzte ich mich heute Abend hin, vergleiche nochmal alles und schicke dir dann, mein besten versuch...

Mathematiker unter sich...   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: PayThan am 05. Februar 2013, 05:58:57
Ich habs !

...dabei war die L?sung ja eigentlich offensichtlich.

Als es den Snarrk'Izz Kultisten 852GF gelungen ist die Bingen Schimmerstein einzunehmen, war das den meisten Zwergen so Peinlich, das sie entweder abstritten Zwerge zu sein (?Sag noch einmal Zwerg zu mir, und ich breche dir die Nase?) oder aber sie die Binge einfach Leugneten (?Wie  Schimmerstein ? ...noch nie geh?rt, das ist doch nur ein Ger?cht.).

Erst als gut 300 Jahre Sp?ter die Kultisten sich aus Schimmerstein wieder  zur?ckzogen begannen die Zwerge sich (Pl?tzlich) wieder an ihre Binge zu erinnern (Jaaha, genau *Kopfkratz* da war doch was...).
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 05. Februar 2013, 07:04:56
Ich habs !

...dabei war die L?sung ja eigentlich offensichtlich.

Als es den Snarrk'Izz Kultisten 852GF gelungen ist die Bingen Schimmerstein einzunehmen, war das den meisten Zwergen so Peinlich, das sie entweder abstritten Zwerge zu sein (?Sag noch einmal Zwerg zu mir, und ich breche dir die Nase?) oder aber sie die Binge einfach Leugneten (?Wie  Schimmerstein ? ...noch nie geh?rt, das ist doch nur ein Ger?cht.).

Erst als gut 300 Jahre Sp?ter die Kultisten sich aus Schimmerstein wieder  zur?ckzogen begannen die Zwerge sich (Pl?tzlich) wieder an ihre Binge zu erinnern (Jaaha, genau *Kopfkratz* da war doch was...).


 :thumbup: sehr sch?ne Theorie!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 05. Februar 2013, 07:24:03
@ PayThan:  hehehe, arme Zwerge ...  :D
:thumbup:

Nachtrag: Ich pers?nlich verd?chtige ja die Hirs - wer so m?chtig ist, kann nur was auf dem Kerbholz haben.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 05. Februar 2013, 08:52:58
@ PayThan:  hehehe, arme Zwerge ...  :D
:thumbup:

Nachtrag: Ich pers?nlich verd?chtige ja die Hirs - wer so m?chtig ist, kann nur was auf dem Kerbholz haben.

H?ngen die nicht in der N?he vom Wyndland ab? Da hab  ich einen Einfall..... Hehe
Vorher noch schnell mal einen kleinen J?germeister trinken .....
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 05. Februar 2013, 09:30:43
Vorher noch schnell mal einen kleinen J?germeister trinken .....

Um 9 Uhr morgens???  :o
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: mad_eminenz am 05. Februar 2013, 09:41:06
Vorher noch schnell mal einen kleinen J?germeister trinken .....

Um 9 Uhr morgens???  :o

Hirs=J?germeister  ;) hicks
Lalala....... Ole,Ole....... Hicks.......
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 05. Februar 2013, 15:45:59
F?r alle, die die Zusammenh?nge nicht verstehen sollten im Forum mal nach dem Begriff "Hirnschiss" suchen.  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Whisp am 11. Februar 2013, 22:55:45
Meine Theorie ist und bleibt:

Schimmerstein ist Bielefeld
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Tyzor am 11. Februar 2013, 23:01:56
Du meinst also es gibt Schimmerstein nicht!  :thumbup: :thumbup:
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: ozz am 11. Februar 2013, 23:49:20
Eigentlich m?sste es Nagrathul sein, oder irgend wie mit ihm direkt oder indirekt zusammenh?ngen. Ich hatte mir die Zeiten seines Auftauches und Verschwindes angesehen, ob er irgend etwas mit den D?monen zu tun hatte, ob der schwarze Drache in seiner Dom?ne damit zu tun hatte, aber ich denke, es war direkt mit ihm verbunden, nur wurde es durch zu viele M?nder weitergegeben und die Infos wurden verf?lscht.

Auf Grund der Suche hier im Forum (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=266.msg4014#msg4014) stolperte ich auch ?ber ein Abenteuer, das CK mal mit seiner Grupp spielte, in der Nagrathul nur kurzfristig gebannt wurde(1.000 Jahre), aber er wieder kurz vorm auftauchten war.  ::)

Tja... So viel von meinen Ergebnissen... Drachen und Nagrathul... Mal sehen, wie er wieder auftaucht unser Nagrathul, ob er f?r die Verw?stung im Tannh?gel verantwortlich ist ^^

PS: Sind alles Mutma?ungen!!!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 12. Februar 2013, 01:57:27
?hhm..., Schimmerstein? Sollte hier nicht erst mal das R?tsel um das 'Schimmerschwinden' gel?st werden?   ;)

Laut unser aller Cheffe 'CK' ist das alles herauszubringen, wenn auch nur mit hohem detektivischen Aufwand und dem n?tigen Quentchen Gl?ck.

Also Leute: gebt Euer bestes.   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 12. Februar 2013, 04:37:35
Ich gebe, mit hilfe einger Spieler von mir, seit Anfang J?nner mein Bestes...
leider kam Studium jetzt dazwischen,aber wir versuchens weiter. Richtig akribisch. trotzdem, einstweilen kein gr?ner Zweig.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 23. Februar 2013, 22:01:29
So Pr?fungen sind erstmal durch... Habe mich nun auch auf die Suche begeben.
Hoffe schnell neue Erkenntnisse beisteuern zu k?nnen. Wie es aussieht sind der Mathematiker, der Geschichtsstudent, sowie Mediziner u.?. schon gescheitert. Mal schauen was ein weiterer Naturwissenschaftler da machen kann.

AvC in die Hand nehme und alle Seiten mit Klebezetteln noch mal lese
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 23. Februar 2013, 23:19:22
So Pr?fungen sind erstmal durch... Habe mich nun auch auf die Suche begeben.
Hoffe schnell neue Erkenntnisse beisteuern zu k?nnen. Wie es aussieht sind der Mathematiker, der Geschichtsstudent, sowie Mediziner u.?. schon gescheitert. Mal schauen was ein weiterer Naturwissenschaftler da machen kann.

AvC in die Hand nehme und alle Seiten mit Klebezetteln noch mal lese

Es gibt kein Scheitern, denn es gibt kein Aufgeben. Uns fehlt der letzte Ideenfunke f?rchte ich.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 24. Februar 2013, 08:19:07
Dann hoffe ich zu diesem Beitragen zu k?nnen. So l?sen wir das R?tsel gemeinsam  ;)
Die Zwerge d?rfen nicht l?nger im dunkeln schwelgen ob des R?tsels um ihre Heimat.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 24. Februar 2013, 16:44:03
Es gibt kein Scheitern, denn es gibt kein Aufgeben. Uns fehlt der letzte Ideenfunke f?rchte ich.

Ja, das letzte Quentchen, das uns genau die Zusammenh?nge offenbart, welche in vagen, verklausulierten Formulierungen zuwischen den Zeilen von RvC und AvC steht.  *sniff*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 24. Februar 2013, 17:15:24
CK sagte doch man ben?tigt nur AvC!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 24. Februar 2013, 18:37:04
CK sagte doch man ben?tigt nur AvC!

Nun ja. Mit RvC habe ich wohl ein bischen vorgegriffen.
Allerdings war die Suche vieler Leute immer noch nicht endg?ltig erfolgreich. Daher mein Gedankensprung, auch das andere Werk der Box in die Recherche mit einzubinden.  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 25. Februar 2013, 02:32:06
Wir binden mittlerweile auch beide B?nde ein, wir haben sogar auf den Karten schon Abmessungen versucht und vieles andere...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 27. Februar 2013, 11:21:24
Ich vermute, man ben?tigt zur L?sung einfach nur Logik, wenn auch eine komplizierte. Weil warum, sollte es auf der Karte beispielsweise die gleiche Entfernung haben wie die Anzahl Jahre die es andauerte?
Versuchen wir es mit ein paar Fragen:
1) Wer hat etwas davon dass die Zwerge Ihre gr??te und wichtigste Stadt vergessen?
2) Was k?nnte in den Jahren des Schimmerschwindens Schimmerstein passiert sein?
3) Wieso so lange? Zwerge leben doch max. 280 Jahre (wenn man 180+5W20 als H?chstalter nimmt) also w?re man ab 300 Jahre sicher,   dass niemand der alten den jungen dann aus der Erinnerung noch was sagen k?nnte. Andererseits reicht es immer noch nicht um alle dazu zu bringen sich an nichts mehr erinnern zu k?nnen (elfen haben sich ja wieder erinnert) also h?tte man 550 Jahre warten m?ssen um das zu erreichen. (weil 540 H?chstalter Sandelfen)
4) Was passierte sonst in diesen Jahren (mit den Zwergen, etc.) bzw. was w?re passiert, wenn es kein Schimmerschwinden gegeben h?tte?
5) Wer hat potenziell die Macht so etwas zu tun? Und hat dazu noch ein Motiv?
6) Musste derjenige (diejenigen) den ?Zauber? effektiv aufheben (also da noch leben siehe 3. ) oder war er von vornherein auf genau diese Zeitspanne ausgelegt?
7) wenn Caera so "klein" ist, warum zum Henker trifft sich der Schimmerbund nur einmal im Jahr? Wollen die das nicht l?sen? Halten die so wenig auf sich, dass die nichts rausfinden was teilenswert w?re? Oder kommen die alle gleich schnell weiter? (hat jetzt nichts so direkt mit dem R?tsel zu tun)

hoffe neue Gedankenanst??e gegeben zu haben!
@CK... bevor ich hier zu weit vordringe/sachen verrate etc. sag bescheid. Aber schwere R?tsel werden im Team gel?st^^ Wie in der heutigen Forschung
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 27. Februar 2013, 11:54:47
Ich sag nur 350.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 27. Februar 2013, 12:01:20
Soll ichs wegeditieren? noch hats glaub ich keiner gelesen?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 27. Februar 2013, 12:08:48
Keiner ders nicht eh w?sste  ;)

Diese Ans?tze haben wir am Anfang auch noch verfolgt, sind dabei aber auf keine eindeutigen Hinweise gesto?en.
Leider. Gerade das kleine W?rtchen "eindeutig" spielt da schon eine gro?e Rolle, denn zusammenspinnen, wie es hier schon oft geschah k?nnen wir ja vieles. Aber wo sind die Beweise?  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 27. Februar 2013, 12:57:01
Soll ichs wegeditieren? noch hats glaub ich keiner gelesen?
Iwo - sind ja gute ?berlegungen dabei. Nur wenige k?nnen tats??chlich daf?r verantwortlich sein, noch dazu in der Ecke - und warum ausgerechnet 350?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 27. Februar 2013, 13:10:44
Soll ichs wegeditieren? noch hats glaub ich keiner gelesen?
Iwo - sind ja gute ?berlegungen dabei. Nur wenige k?nnen tats??chlich daf?r verantwortlich sein, noch dazu in der Ecke - und warum ausgerechnet 350?

Genau das is ja der Punkt! Und da nicht drauf zu kommen wurmt mich zu tiefst  >:(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Kalimar am 27. Februar 2013, 20:31:27
Hat es etwas mit Schattenhorn zu tun, der Nagrathuls ehemalige Festung ?bernommen hat?
Angeblich vor 4 Jahrhunderten (passt also zu den 350 Jahren). Aber was h?tte er davon?
Ist Nagrathul eigentlich in der Schlacht von Celma umgekommen?
Oder nur verschwunden als er geschlagen war?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 28. Februar 2013, 11:52:44
Nein, Schattenhorn d?rfte es nicht gewesen sein. Das macht wenig Sinn.

Das ganze Zwergenvolk und dar?ber hinaus alle anderen Wesen vergessen Jahrhunderte lang, wo Schimmerstein liegt.
Diese Bandbreite muss man sich ja mal auf der zunge zergehen lassen. Wer, oder was ist dazu in der Lage? G?tter mal aussen vor...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 28. Februar 2013, 12:24:44
Das ganze Zwergenvolk und dar?ber hinaus alle anderen Wesen vergessen Jahrhunderte lang, wo Schimmerstein liegt.

Wirklich alle Wesen? Oder gab es vielleicht welche die sich erinnerten? W?rde es Sinnvoll sein sich selbst in den Zauber einzuschlie?en? Oder so zu tun als sein man betroffen (je mehr desto schwerer) ?
G?tter w?re rein machttechnisch die einfachste Wahl. Aber es gibt auch andere m?chtige Sachen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 28. Februar 2013, 12:39:23
Die G?tter sind da tats?chlich unschuldig.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 28. Februar 2013, 13:11:21
Damit sind die sch?nsten meiner Ideen hinf?llig, aber das w?re zu einfach gewesen. Und auch irgendwie langweilig...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 28. Februar 2013, 14:38:58
Viel bleiben ja nun nicht mehr ?brig, zumal 350...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Kalimar am 28. Februar 2013, 15:35:46
Wer, oder was ist dazu in der Lage? G?tter mal aussen vor...

Motiv und Gelegenheit. Wer HATTE denn da ?berhaupt was davon?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 28. Februar 2013, 16:03:58
Naja die Elfen und Menschen waren offenbar bei diesem Ph?nomen mit einbezogen.

Wer hatte was davon? Andere Zwegenbingen? Wirtschaftlich eben,...?

Wer ist dazu in der Lage? D?monen, Drachen vlt., die Hirs, ein Magierbund, die Muminf?rsten?

Was weiss ich...

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Backalive am 01. März 2013, 11:52:36
Die Ans?tze sind vielf?ltig. Die Hinweise dagegen sp?rlich. Und kein Ansatz dabei, der in der einen oder anderen Form nicht verfolgt worden w?re.
Obwohl hier jetzt des ?fteren die Zahl 350... im Thread stand. Aber auch diese Zahl wurde schon rauf und runter mathematisiert.  ::)

Ich denke, der beste Ansatz ist immer noch, wer was von der Sache hatte und es letztendlcih Nutzen brachte. Von der Zeispanne w?rde ich daher auf Drachen tippen. Aber: es fehlen eben die Beweise.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: LarsB am 01. März 2013, 11:54:23
Wo taucht denn die 350 nochmal wieder auf?
Die ?ltesten H?hlemalereien der Zwerge sind von ~3500VD.
Der gro?e Bruch war 525ND=1.5*350ND.

Die Differenzen zwischen irgendwelchen anderen Ereignissen hab ich mir noch nicht so lange angeguckt, dass ich sie ausschlie?en w?rde. Vor allem ?ber die Zeitaltergrenze hinweg finde ich das eher m?hsam.

Ansonsten (mal angenommen, man unterstellt dass die Zahl eher aus der Autorenlogik ist):
Quersumme 8
Primfaktoren 2,5,5,7
Wenn man das Alphabet indiziert und mit 1 oder 0 anf?ngt: CE? oder DFA
Bin?r:101011110 (oder die Ziffern einzeln: 11 (Ha, da haben wirs!), 101, 0)
Oktal:536
Hex: 015E

Hilft mir aber irgendwie alles nicht weiter.
Zu caera-interner Zahlensymbolik hab ich leider nichts gefunden.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Kalimar am 01. März 2013, 12:11:53
Ist Nagrathul eigentlich in der Schlacht von Celma umgekommen?
Oder nur verschwunden als er geschlagen war?

Hat da jemand eine Antwort drauf?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 01. März 2013, 12:16:20
Zitat
Die Differenzen zwischen irgendwelchen anderen Ereignissen hab ich mir noch nicht so lange angeguckt, dass ich sie ausschlie?en w?rde. Vor allem ?ber die Zeitaltergrenze hinweg finde ich das eher m?hsam.

Hab ich gemacht, aber keine Auff?lligkeiten dabei gefuden...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 01. März 2013, 12:37:01
Ist Nagrathul eigentlich in der Schlacht von Celma umgekommen?
Oder nur verschwunden als er geschlagen war?

Hat da jemand eine Antwort drauf?
Ich leider auch nicht. Ich habe diese Frage hier auch schon mal gestellt, aber irgendwie scheint keine eine Antwort auf Nagrathul zu haben oder Antworten zu wollen/k?nnen.
Sehr seltsam!  ???

Ich bin bei meinen Studien immer wieder ?ber den Zaubermeister Nagrathul gestolpert.

Was wei? man eigentlich ?ber diesen Knilch? Er kommt immer vor als "Der-dessen-Name-genannt-wird" aber es wird nie mehr ?ber ihn berichtet. Nach dem Motto: "Ich wisst ja eh schon". Aber was weis man von Ihm?
Er ist irgendwann mit seinen "Horden" ins gromanische Reich eingefallen. Verw?sterte das Dreiental (ab 523), logierte in der Schawrzstein (Drachenfeste) und paktierte mit Orks und Riesen (Das Dreiental und die Reise nach Crimlak).
Er wurde 534 auf der Ebene von Celma mit der Unterst?tzung der Schimmersteinzwerge geschlagen (vernichtet  ???).
Wer war er eigentlich? Ein Mensch, ein Untoter, ein D?mon ???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 01. März 2013, 12:46:49
Tja, Nagrathul ist scheinbar ein Kapitel f?r sich. Sollte er mit dem Schimmerschwinden zu tun haben, dann vermutlich aus Rache. Diese ?berlegung hatten wir bereits ?fters bei uns. Aber unterm Strich wissen wir zu wenig ?ber ihn, seinen Verbleib und die Geschehnisse um ihm das Schimmerschwinden zuzuschreiben...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 01. März 2013, 12:51:15
Zitat
Die Differenzen zwischen irgendwelchen anderen Ereignissen hab ich mir noch nicht so lange angeguckt, dass ich sie ausschlie?en w?rde. Vor allem ?ber die Zeitaltergrenze hinweg finde ich das eher m?hsam.

Hab ich gemacht, aber keine Auff?lligkeiten dabei gefuden...

Hab ich auch ?berpr?ft (inklusive Primzahlen, Vielfache, Quersummen, Vielfache davon, etc.)
Das einzige ist... Mardos Massaker - Beginn Freikriege... aber das ist glaube ich nicht wirklich nen Gedanken wert.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: FrekiWolf am 01. März 2013, 12:54:50
Stimmt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das zusammenh?ngt...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: LarsB am 01. März 2013, 13:15:22
Der Spoiler deutet ja irgendwie auf Vielfache hin.
 
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Wer's hat -> PM, kein (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/Themes/default/images/bbc/spoiler.gif)-Tag bitte.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Selesias am 01. März 2013, 17:14:34
Na, nachdem 0 ja nix ist, kann man sie streichen. Somit steht die L?sung auf Seite 35: Es waren die Gassner!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Sphärenwanderer am 22. März 2013, 13:50:40
Mir ist etwas merkw?rdiges bei der Recherche der Prophezeiungs-Ereignisse aufgefallen: Die D?monenherren sind im Jahr 556 in Carea eingefallen, aber im Jahr 552 wurde der letzte von ihnen besiegt - also 4 Jahre bevor sie ?berhaupt erst auftauchten! Ein Fehler oder ein wichtiger Hinweis?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Waylander am 22. März 2013, 14:02:12
Die Datumsungereimtheit ist bereits in den Errata (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=4640.msg62838#msg62838) zur Caera Box aufgenommen worden.

Auff?llig ist das trotzdem:
Warum ist dieser kleine Fehler im Datum so schnell aufgefallen?  :-\
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Sphärenwanderer am 22. März 2013, 14:04:43
Mist.  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Sphärenwanderer am 22. März 2013, 14:54:04
Hat eigentlich schonmal jemand versucht, die zwergischen Ahnenrunen auf S. 139 zu entschl?sseln? Es tauchen mehrere Zeichen ?fter auf und die Punkte markieren wohl Wortenden, weshalb es ja sein k?nnte, dass es ein verschl?sselter Text ist.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Archimedes am 22. März 2013, 15:25:30
FrekiWolf hat das versucht... ca. 5 Seiten vorher (hier im Thread) ist aber auf kein Ergebnis gekommen... (bzw. hat er nur versucht diese mit bestehenden Zeichen zu vergleichen)

man k?nnte ja mal nen IT-ler ransetzen mit nem deutschen Sprachdecoder... ob es einfach das deutsche Alphabet nur durch Symbole ersetzt ist... ist zwar en wenig kurz f?r so eine Analyse aber ein Versuch w?r es wert denke ich...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Sphärenwanderer am 22. März 2013, 15:28:34
Zitat
. ob es einfach das deutsche Alphabet nur durch Symbole ersetzt ist...
Daf?r tauchen mir zu wenige Zeichen mehrfach auf. M?sste schon ein komischer Satz sein...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Nasenmann am 22. März 2013, 18:51:45
Auff?llig ist das trotzdem:
Warum ist dieser kleine Fehler im Datum so schnell aufgefallen?  :-\

Ich wollte den D?monenaufmarsch f?r was eigenes nutzen, darum war mir die Ungereimtheit aufgefallen. Daher: Doch nicht auff?llig. ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Thorwald am 08. April 2013, 17:04:08
Mir ist die Anmerkung aufgefallen, dass die Stadt bloß nicht mehr wahrgenommen wurde. Könnte das ein Hinweis sein?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: DerGevater am 13. Mai 2013, 14:55:13
Soll ich mal wagen alle Hinweise zu Posten die viele schon hatten, aber nicht zusammen gepostet haben? Oder trifft mich dann der Fluch auch?

Ja ich bin wieder da und meine Diplomarbeit ist abgegeben :D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Doctore Domani am 16. August 2013, 20:00:07
Nanu, seit über drei Monaten kein Post mehr?

Ist das Rätsel um das Schimmerschwinden etwa gelöst und der begehrte Orden vergeben,  oder lohnt es sich noch mitzuraten? Hab den Thread leider erst gerade gefunden ...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: CK am 16. August 2013, 21:21:09
Bislang alles gescheitert 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Zwergenzwicker am 16. August 2013, 21:48:42
Bislang alles gescheitert 8 )

Vielleicht nehmen die Leute bloß den Schimmerstein nicht mehr war?! Vielleicht ist das eine Verschwörung...
... und CK ist der Kopf davon...
... das heißt:  ???...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Waylander am 16. August 2013, 21:51:40
Schimmerwas?
MMMhhmm, da war doch war. Immer diese Vergesslichkeit.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 18. August 2013, 01:01:42
Ein großes Geheimnis. Ein Caeranisches-Mysterium.
Die Hinweise sind vage, die Spuren blaß, die Spekulationen zahlreich.
Langsam komme ich zu dem Schluß, das tatsächlich die Lösung nicht im AvC und RvC zu finden ist.

Aber es war wenigstens eine kurzweilige Beschäftigung der Dungeonslayers-Community.

CK ist schon ein Fuchs.   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 18. August 2013, 01:03:06
Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) 8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: mad_eminenz am 18. August 2013, 01:11:59
Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) 8 )

Stöhn! Ich geb auf! Nein halt mal! Auf  Seite XyZ  stand doch.....   :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 18. August 2013, 01:28:18
Stöhn! Ich geb auf! Nein hält mal! Auf  Seite XyZ  stand doch.....   :)

Du arme Seele, Du bist der Sache schon völlig verfallen.
Nun, vielleicht könnte Dir ein fähiger Geistheiler noch helfen...    ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: mad_eminenz am 18. August 2013, 01:36:00
Stöhn! Ich geb auf! Nein hält mal! Auf  Seite XyZ  stand doch.....   :)

Du arme Seele, Du bist der Sache schon völlig verfallen.
Nun, vielleicht könnte Dir ein fähiger Geistheiler noch helfen...    ;)

Muhahaha ein Geistheiler.... lecker!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: MasterRaven am 18. August 2013, 12:39:37
Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) 8 )

Als ich den Thread hier entdeckt hatte, hab ich den kompletten AvC auf den Kopf gestellt. Jedes Wort 3 Mal umgedreht und einer genaueren Analyse unterzogen. Trotzdem wollte sich das Geheimnis nicht lüften lassen. Ich hab gerechnet und getüftelt, landete immer auf den unterschiedlichsten Seiten, die auf den ersten Blick nach der Lösung aussahen. Doch jedesmal stellte es sich als Falsch heraus...

Jetzt wollte ich eigentlich gerade ein PC-Spiel zocken... Sehe den Thread hier wieder... Und schon sitze ich, anstatt gemütlich ein Spiel zu spielen, schon wieder mit dem AvC hier und durchforste ihn nach Hinweisen...

Nach all der langen Zeit wäre doch ein konkreter Hinweis mal etwas?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 19. August 2013, 10:12:03
Jetzt wollte ich eigentlich gerade ein PC-Spiel zocken... Sehe den Thread hier wieder... Und schon sitze ich, anstatt gemütlich ein Spiel zu spielen, schon wieder mit dem AvC hier und durchforste ihn nach Hinweisen...

Auch Du bist hoffnungslos dieser Sucht verfallen.

Ich sagte ja, CK ist schon ein Fuchs. Mit einfachsten Mitteln bindet er die Leute an Dungeonslayers...   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 19. August 2013, 11:06:09
Hat sich schon mal einer diesbezüglich die Prophezeiung auf der ersten Seite des AvC angeguckt? Analysieren wir mal den zweiten Absatz: "Varbranntes Land wird sich klagend winden" (Nachtfeuerkrieg?) "Und unerwartet man Vergessenes findet" (Ende des Schimmerschwindens?) Im dritten Absatz ist auch der letzte Satz interessant  "Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen". Das könnte ein Hinweis auf die Kronkriege sein, bei denen die vier Arltümer, die vorher unter dem König vereint waren, "erneut erscheinen". Diese Ereignisse könnten also mit dem ewigen Zwist direkt oder indirekt zusammenhängen. Da CK die Götter ausgeklammert hat, könnten es die Baarnisten sein.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 19. August 2013, 11:09:40
Einiges genau richtig interpretiert, wobei sich die Prophezeiung des Talradur nicht primär auf das Schimmerschwinden bezieht.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Eismaid am 19. August 2013, 11:16:31
Hat sich schon mal einer diesbezüglich die Prophezeiung auf der ersten Seite des AvC angeguckt? Analysieren wir mal den zweiten Absatz: "Varbranntes Land wird sich klagend winden" (Nachtfeuerkrieg?) "Und unerwartet man Vergessenes findet" (Ende des Schimmerschwindens?) Im dritten Absatz ist auch der letzte Satz interessant  "Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen". Das könnte ein Hinweis auf die Kronkriege sein, bei denen die vier Arltümer, die vorher unter dem König vereint waren, "erneut erscheinen". Diese Ereignisse könnten also mit dem ewigen Zwist direkt oder indirekt zusammenhängen. Da CK die Götter ausgeklammert hat, könnten es die Baarnisten sein.

Das erneute Erscheinen einer 'viergestaltigen Plage' könnte man evtl.
auch auf die Rückkehr der vier Dämonenherren nach Caera beziehen?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Waylander am 19. August 2013, 11:52:44
Ich ändere jetzt mal meine Taktik. Anstatt den AvC. zu analysieren , versuche ich die Aussagen von CK in  diesem Thread zu interpretieren
Ich hab die wichtigsten Aussagen nochmals zusammengefasst:

Wortanalyse hilft da nicht unbedingt weiter, teilweise sind die Hinweise relativ deutlich, aber man muss sie finden - und f?r's verstecken hatte ich viele Monate Zeit und diese auch daf?r genutzt ;)

Hat auch nichts mit Interpretation zu tun - wenn man es gefunden, weiss man, dass es das ist.

Die Hinweise, die ich meine, sind  auf jeden Fall deutlich und eindeutig - haben also nichts mit Vermutungen und Interpretation zu tun. Eigentlich ist es weitaus simpler, wenn man denn nur weiss, wo genau in AvC man sich umschauen muss.oO

N?n?n? - einfach mal meine Hinweise hier im Thread genau anschauen ;)

Ich denke in meinen Hinweisen habe ich "ganz gut" ::) durchscheinen lassen, welche Bereiche aus AvC man NICHT durchforsten muss 8 )

Also nochmal: AvC reicht v?llig aus, da habe ich nicht ?bertrieben, die L?sung ist dort - und nur dort - zu finden. Zum Thema, ob, wenn man es gefunden hat, weiss, dass es die L?sung ist: Jip. So ist das wirklich - wie eine mathematische Formel.oO

Nochmal f?r alle: Vermutungen bringen gar nix, Vermutungen sind falsch.

Es gibt ganz konkret die L?sung in AvC. Wer sie findet, ERKENNT DEUTLICH, dass es die L?sung ist.
Wer also nur eine Vermutung hat - selbst wenn sie gut und einleuchtend klingen mag - ist auf dem Holzweg.

Es ist ein R?tsel, das nichts mit Interpretation, Deutung & Co zu tun hat, sondern ganz deutlich versteckt ist. Und wer das findet, muss mich theoretisch gar nicht mehr fragen, ob es richtig ist (h?chstens wegen dem Award ;) ), sondern er weiss, dass es 100% richtig ist.

Das, zusammen mit all meinen Hinweisen hier im Thread (die absichtlich nicht immer als Hinweis gekennzeichnet sind), l?sst eigentlich auch kaum Spielraum, wo man in AvC denn die L?sung ?berhaupt suchen muss.

Es ist wirklich eindeutig.
Wenn ich sagen k?nnte, was die L?sung ist bzw. wie man sie findet, w?rde mir da auch jeder recht geben.
1+1 ist halt 2.

Also nach Sichtigung meiner Unterlagen muss ich nochmal sagen: Es ist sauschwer.
Viel schwerer, als ich es in Erinnerung hatte.

Wenn man nicht weiss, wo man suchen muss, ist es fast unm?glich, es herauszufinden. Und selbst dann m?sste man doch noch letztendlich eine (wenn auch naheliegende) Vermutung zu Rate ziehen.

Die L?sung steckt relativ vorne in AvC, aber jetzt, da ich nochmal reingeschaut habe, muss ich sagen - too schwer.
In dem Zusammenhang (also wenn man an der richtigen Stelle rforscht) findet man viel eher etwas zu einem anderen Event heraus, als zu Schimmerstein - f?r Letzteres m?sste man alles sehr zeitintensiv betrachten und dann auch noch die richtigen Schl?sse ziehen.

Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr?

Man m?sste aber am Ende noch eine - wenn auch mathematisch naheliegende - "Vermutung" dazupacken

Die kommt jedenfalls seltsamerweise ?fters vor, nur nicht in ihrer "einfachen" Ausf?hrung 8 )

Ehrlich gesagt bef?rchte ich langsam, Ihr werdet entt?uscht sein. Die L?sung ist wie gesagt weniger offensichtlich, als ich sie in Erinnerung habe und das Gr?bste ist inzwischen hier bekannt geworden. Jetzt muss nur noch verglichen und richtig interpretiert werden, Mathematik oder versteckte Zahlenspielereien sind schon vorbei in gewisser Weise.

Ich sag nur 350.

Die G?tter sind da tats?chlich unschuldig.

Viel bleiben ja nun nicht mehr ?brig, zumal 350...

Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) 8 )


Ich zieh mal soweit diese Erkenntnisse daraus:
- Es gibt nur eine eindeutige Lösung
- Die Götter haben wirklich nichts damit zu tun
- Die Lösung ist im AvC auf einer bestimmten Seite (relativ weit vorne) zu finden.
- Der Schlüssel scheint die Zahl 350 zu sein.
- Die verantwortlichen für das Schimmerschwinden müssen irgendwie mit der Zahl 350 in Zusammenhang gebracht werden, wobei hier auch mathematische Operationen berücksichtig werden müssen (die "Lösungszahl" ist keine glatte Zahl?).
 
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 19. August 2013, 12:39:27
Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr? =>
(die "Lösungszahl" ist keine glatte Zahl?) =>
Würd ich nicht sagen, das bezog sich auf die 350 denke ich.

Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) =>
Alle Hinweise stehen auf einer Seite? (Bis auf die Vermutung, die man anstellen muss) =>
S. 21 ?

Zahl 350 = 5x70 = 7x50 = 2x175

Daten die mir auf S.21 Aufgefallen sind:
- 42GF Eisenhall gegründet, 810 Jahre vor dem Schimmerschwinden (42 = 6x7 = 2x21 = 3x14 = Antwort auf das Leben, das Universum und Alles)
- 62GF Untergang Dag-Mora, 790 Jahre vor dem Schimmerschwinden
- 552GF Einfall Dämonen in Caera, Gorma besigt sie, 300 Jahre vor dem Schimmerschwinden
- 802GF Gorma zerfällt in die Freien Lande, 250 Jahre nach dem Dämoneneinfall und 50 Jahre vor dem Schimmerschwinden

Eismaids Interpretation des dritten Absatzes der Prophezeihung => Schimmerschwinden = 2.ter Einfall der Dämonen, die aber bis jetzt hinter den Toren eingeschlossen sind

NICHT DIE TÜR AUFMACHEN!!!! EGAL WIE NEUGIERIG IHR AUCH SEIT!!!!!

My 2 Cents




Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Momo am 19. August 2013, 12:53:06
Meine Güte - nu zerbrezel ich mir hier auch schon seit Tagen den Kopf, stelle verwirrte Theorien auf und verwerfe sie gleich wieder. Ist schon ein echt gemeines Spiel das hier mit uns getrieben wird.  ;)
*weitergrübelt*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 19. August 2013, 13:01:59
21
Welch nette Zahl
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Tarin am 19. August 2013, 13:16:52
Jetzt habt ihr mich auch soweit, mitzumachen :D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 19. August 2013, 13:17:25

Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) =>
Alle Hinweise stehen auf einer Seite? (Bis auf die Vermutung, die man anstellen muss) =>
S. 21 ?

Zahl 350 = 5x70 = 7x50 = 2x175

Daten die mir auf S.21 Aufgefallen sind:
- 42GF Eisenhall gegründet, 810 Jahre vor dem Schimmerschwinden (42 = 6x7 = 2x21 = 3x14 = Antwort auf das Leben, das Universum und Alles)

21 = 3x7

GRW S. 145
Eisenhall:
...lassen keinen Fremden in ihre sieben Hallen, ...

AvC S. 61
... Die heutigen Zwerge, die erst nach dem Verschwinden von Schimmerstein das Licht der Welt erblickten, stellten alsbald darauf ...

Die Älteren haben also kein interesse das Schimmerschwinden zu erforschen.  ::)

Edit:
Vielleicht sind sie aber jetzt auch Tod, nachdem ich nochmal über den Satz nachgedacht habe  ;D

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 19. August 2013, 13:21:16
Die Älteren haben also kein interesse das Schimmerschwinden zu erforschen.  ::)
Nein, die sind nur längst tot.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Doctore Domani am 19. August 2013, 13:22:49
Ich habe gerade mal alle Zeitangaben der Seiten 19-21 des AvC in Excel gegeneinander laufen lassen, und von der Annahme ausgehend, dass das Jahr 0GF dem Jahr 1471ND entspricht, liegen auch die folgenden Ereignise jeweils 350 Jahre oder ein vielfaches davon auseinander:
Ereignisse, die ein Vielfaches von 350 auseinander liegen:

-3500 VD   Höhlenmalereien von Urzwergen
0 VD   Ende der Völkerkriege

71 ND   Bau der ersten Festungspyramide
0 GF   Das Dämmerungsspalten

463 ND    Die Tempelinseln von Aldomer erheben sich
42 GF   Die Zwergenbinge Eisenhall wird gegründet

525 ND   Der große Bruch
1154 GF   Nachtfeuerkrieg

438 GF   Mardos-Massaker
788 GF   Beginn der Freikriege

Allerdings bringt mich das jetzt auch nicht weiter :-(

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 19. August 2013, 13:28:12
Ich habe gerade mal alle Zeitangaben der Seiten 19-21 des AvC in Excel gegeneinander laufen lassen, und von der Annahme ausgehend, dass das Jahr 0GF dem Jahr 1471ND entspricht, liegen auch die folgenden Ereignise jeweils 350 Jahre oder ein vielfaches davon auseinander:

Das Jahr 0GF müsste, wenn CK keine Fehler unterlaufen sind, dem Jahr 1470ND entsprechen. Es gibt kein Jahr 0. In unserer Zeitrechnung gab es auch nur das Jahr 1vC und das Jahr 1 nC. Jahr 0 vC ist Jahr 1 nC und 0 nC ist Jahr 1 vC.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 19. August 2013, 13:43:20
Der Ansatz ist aber richtig, nur das der Berechung zu Grund liegende Ausgangsdatum ist falsch.

(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50.png)                                                                                   (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Tarin am 19. August 2013, 14:00:12
Ich hab zwei Theorien, suche aber noch nach Hinweisen, die eine der beiden verstärken könnten.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 19. August 2013, 14:08:18
(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50.png)                                                                                 
(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/60.png)

Sollen uns die 22 Krieger die das Geheimnis jagen etwas sagen? Oder sollten es 21 sein?  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Blakharaz am 19. August 2013, 14:09:39
Manmanman, jetzt habt ihr mich auch wieder dazugebracht im AvC nach der Lösung zu suchen...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Waylander am 19. August 2013, 14:10:15
"Nicht nachlassen Leute, wir sind ganz nah dran!"

Hektisch griff der alte Zauberer nach den mit Zahlen und Buchstaben bedeckten Pergamenten , mit denen der dem Tisch übersäht war. Wenn er sie ein nur wenig anders anordnen würde, würde sich vielleicht doch ein Muster erkennen lassen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Detritus am 19. August 2013, 15:09:16
Aaargh, ich habe die letzten Wochen so ruhig geschlafen und nun geht das wieder los. Das nervöse Zucken im Auge fängt auch schon wieder an. 21 - 350 - Schimmerstein, alles muss versteckt sein. Hihihihi...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Momo am 19. August 2013, 17:37:00
Ob es uns weiter bringt kann ich noch nicht sagen - aber vielleicht hilft es ja jemandem zur zündenden Idee.
Die Schimmersteiner Bingenkriege begannen 1293 ND
Das Schimmerschwinden wiederrum war 852 GF
Daher liegen zwischen diesen beiden Daten genau 1071 Jahre - wenn wir davon die hier immer wieder herumspukende 21 abziehen kommen wir auf 1050 - also das dreifache von 350.
Auch das Eisenhall nicht betroffen ist spricht für einen Zusammenhang, da es erst nach den Bingenkriegen gegründet wurde.
Eine mögliche Theorie wäre dann das die Binge selbst (oder die Geister der Zwerge) sich erinnern und trauern/bestrafen - ich denke dann wüssten aber wenigstens die Götter Bescheid.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 19. August 2013, 17:49:10
Schaut doch mal das 21er Quote genau, bevor Ihr euch  nooch weiter  verrennt
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Momo am 19. August 2013, 17:50:31
Aber wild herum spinnen macht doch auch Spass :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Thorwald am 19. August 2013, 19:40:27
Also: "21, hübsche Zahl" verweist wohl auf Seite 21 im AvC. Und dort kann man errechnen, dass das Schimmerschwinden GENAU! 350 Jahre dauerte(1202-852=350). Und das Vertreiben der Dämonenherren ist dann exakt 300 Jahre her....

Ach verflucht, wo sind die Gelehrten aus Aenk`Mator, wenn man sie mal braucht?!

Irre ich mich oder machen einige das hier nur, um den Award zu bekommen...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Doctore Domani am 19. August 2013, 22:14:18
Der Ansatz ist aber richtig, nur das der Berechung zu Grund liegende Ausgangsdatum ist falsch.

Hhm, der Ansatz ist also schon mal richtig. Aber was meint CK mit dem zu Grunde liegenden Ausgangsdatum? Ich habe das Jahr 0 ND als "absoluten" Nullpunkt meiner Zeitleisten genommen und alle anderen Jahreszahlen daran angeglichen, damit ich eine einheitliche Jahresrechnung bekomme. Damit sollte es eigentlich egal sein, welches Ausgangsdatum ich als "Nullpunkt" nehme. Oder habe ich seinen Hinweis falsch verstanden?

War ein Jahr während der Zeit der Dämmerung eigentlich genauso lang, wie zur jetzigen Zeit? Wie funktionierte damals die Zeitrechnung, wenn es keinen Tag-und-Nachtwechsel gab?

Oder ist das auch schon wieder zu weit hergeholt?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 19. August 2013, 22:42:22
Versuchs einfach nochmal mit 1470 ND = 0 GF, anstatt 1471ND = 0 GF.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Doctore Domani am 19. August 2013, 22:48:32
Versuchs einfach nochmal mit 1470 ND = 0 GF, anstatt 1471ND = 0 GF.

Hatte ich. Wenn ich mich nicht komplett verhauen habe, bleiben aus meiner Liste dann aber nur zwei Ereignisspaare übrig:

-3500 VD   Höhlenmalereien von Urzwergen
0 VD   Ende der Völkerkriege

438 GF   Mardos-Massaker
788 GF   Beginn der Freikriege
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 19. August 2013, 22:50:11
Das Jahr 0, -1, +1 oder wie auch immer hat doch nix damit zu tun ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: MasterRaven am 20. August 2013, 07:24:53
Oha. Hat sich ja ordentlich wieder was getan seit ich letztens hier rein gesehen hab ^^. Hab den ganzen Sonntag den AvC durchforstet... Nichts! >:(

Die Zahl 350 lässt mir einfach beim besten willen keine Ruh. Ich werde das Gefühl nicht los das ein entsprechender Hinweis fehlt, was denn genau mit der 350 angestellt werden müsste. 21 ist auch so eine Sache, geistert auch schon länger durch den Thread, aber ich bin mir nicht ganz sicher ob diese Zahl wirklich nur auf die Buchseite verweisen soll. Evtl. geht es ja um ein Ereignis welches 21 Jahre vor/nach Irgendwas passiert ist oder so ???. Kanns leider nicht nachprüfen hab meinen AvC nicht in der Arbeit dabei.

Wahrscheinlich muss man einfach nur irgendwelche Wörter rauspicken und kommt dann auf:
"Vielen Dank das Sie sich für das Schimmerschwinden interessieren. Mehr dazu im Band: "Die Freien Lande"." ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: rAsrAsrAsrAs am 20. August 2013, 10:06:31
sehr schön sehr schön....
hab echt super gelacht...
soll ich es ihnen denn nun endlich mal sagen?
21 ist...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Rodger am 20. August 2013, 12:08:31
Was mir noch eingefallen ist, ist das 350 schon eine multiplizierte Zahl ist. Das heißt, dass man mit einem der beiden Multiplikatoren arbeiten muss, will man den zweiten Hinweis herrausfinden. Also mit 2, 5, 7, 10, 35, 50, 70 oder 175.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 20. August 2013, 12:15:04
700
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Archimedes am 11. Oktober 2013, 20:00:22
Ich habe mal über den 8% Zwerge in Caera auf Seite 22 meditiert, komme zu einer sehr schlüssigen Lösung, die dann aber mit CK´s: man braucht nur eine Seite im Widerspruch steht. Da ich drei davon benötige. (22/28/21)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 15. Oktober 2013, 10:55:05
Den Elfen Caeras geht es auch weniger um das Schimmerschwinden an sich und das es erfolgt ist.
Es ist ihnen einerlei, ob ein Teil des Wissens der Zwerge, so groß kann es eh nicht sein, verschwindet.
Vielmehr Sorge bereitet es ihnen, das eine unbekannte Macht es schaffte, diese Erinnerung auch aus ihrem Gedächtnis zu tilgen.

Die Elfen sind also daran interessiert, die Macht oder Machtgestalt zu enttarnen, die hinter dem Schimmerschwinden steckt.

Die Götter selbst scheinen ja sogar von diesem Effekt betroffen gewesen zu sein. Dies weist auf Mächte hin, die schon vor den neuen Göttern existierten.
Und hier kommen die Urdrachen ins Spiel. Doch welcher war es, und was sind seine Beweggründe?

Btw: ich denke, CK hat mit diesem Rätsel und seinen kryptisch mathematischen Hinweisen einen Volltreffer gelandet, die Spielerschaft und Community immer wieder von neuem bei Laune und gespannter Interesse zu halten   ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Zwergenzwicker am 15. Oktober 2013, 11:34:23
Es ist ihnen einerlei, ob ein Teil des Wissens der Zwerge, so groß kann es eh nicht sein, verschwindet.

Eh! Werd hier nicht frech, Spitzohr! ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: DerGevater am 20. Januar 2014, 23:29:43
Omg, diese offensichtliche hinweise in letzter Zeit, kann es wirklich so einfach sein?

Da ist man mal ne Zeit wegen Prüfungen net on und ann wird die Lösung Präsentiert ohne Spoiler Alarm!.

Ich hoffe ich habs jetzt ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Kempest am 21. Januar 2014, 08:42:15
Also ich finde auch keine Lösung :(

Nur das 852GF und 1202GF was ja schon angemerkt wurde und die 350 Jahre wären

Warum soll da überhaupt jemand verantwortlich sein?

Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 21. Januar 2014, 09:14:22
Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?
Ganz im Gegenteil, ganz im Gegenteil...

Nur: Nicht immer verrät der oder die Bösewichte, dass er/sie hinter diesem und jenem Ereignis steckte(n). Manchmal ahnt man vllt. gar nicht, dass hinter Ereignis XY überhaupt jemand steckt(e).
Es sei denn, ein bestimmtes "Muster" wäre erkennbar und würde es verraten...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 21. Januar 2014, 19:52:28
Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?

Die 'Urdrachen nicht zu vergessen'.    ;)

Dies ist meine z.Zt. favorisierte Hypothese. 
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: DerGevater am 21. Januar 2014, 20:18:21
Zum Thema schöne Theorien: Da hatte ich schon so viele, und viele hätte auch irgendwie gepasst..... aber eben nur Irgendwie.

Die letzten, doch sehr deutlichen Hinweise, haben mich gefühlt von der Lösung nur noch weiter weg gebracht, weil das so kann nicht zu dem passt was ich bisher hatte, bzw. überlegt habe.

Also nochmal alles von Vorne analysieren, mit dem neuen wissen, mal sehen ob es hilft :D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Thorwald am 23. Januar 2014, 13:45:50
Vielleicht sollte man das Schimmerschwinden auch einfach anders interpretieren. Wie oft schon hörte (oder besser las) man von CK Aussagen wie "Caera ist eure Spielwelt!" oder "Macht, was euch gefällt!"?
Genau diese Einstellung könnte doch auch das mysteriöse Schimmerschwinden betreffen. Nach dem Motto: "Ihr wollt, dass es eine Verschwörung der Wildelfen war? Gut. Ihr fandet in eurer Kampagne heraus, dass baarnistische Kräfte am Werk waren? Meinetwegen. Oder habt ihr vor, dass Schimmerschwinden als große Illusion darzustellen? Denn auch das stimmt.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 23. Januar 2014, 15:32:34
Vielleicht sollte man das Schimmerschwinden auch einfach anders interpretieren. Wie oft schon hörte (oder besser las) man von CK Aussagen wie "Caera ist eure Spielwelt!" oder "Macht, was euch gefällt!"?

Stimmt schon, was Du sagst, und ein ähnlicher Ansatz kam mir auch schon mal in den Sinn.
Gründe, warum ich es wieder verworfen habe und davon überzeugt bin, das es auch einen 'offiziellen' Hintergrund geben muß sind, das eben gerade 'Cheffe' es in seinen 'offiziellen' Regelerweiterungen so explizit, und an verschiedenen Stellen wiederholt, beschrieben hat.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: DerGevater am 23. Januar 2014, 17:15:28
Mein Problem ist, ich habe keinen neuen sinnvollen Ansatzpunkt. Das soll jetzt keines falls heißen das ich aufgebe, aber das Problem an so tollen Zahlenspielchen, entweder sind sie relativ offensichtlich, dann hätte es aber bestimmt schon jemand entdeckt oder sie sind so gut versteckt, das man ohne die richtige Grund Idee gar nicht drauf kommen kann, da man mit bisschen Spielerei jede Zahl so interpretieren kann das es passt.

So könnte man Problemlos England die Schuld am Schimmer schwinden geben, denn 2*350 ist ja 700, drehen wir das um ist es 007, also war es James Bond  ;D

So bleibt einen nichts andere übrig außer weiter zu knobeln bis man zufällig die richtige Interpretation findet (die dann aber doch hoffentlich so eindeutig ist, das man merkt das es sie ist).

Aber Kopf hoch, ich habe das Gefühl wir sind schon gannzzzzzzz nahe dran ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: PayThan am 23. Januar 2014, 20:19:57
Auf Caera fehlt noch das Zwergische Gegenstück von den Ascheelfen.

Also so wie bei den Drow's & Durgar's.

Vielleicht ist also in Schimmerstein etwas ähnliches passiert wie in den Ascheweiten und die Königsbinge steckt nun voller Aschezwerge ;-)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Ursus Piscis am 23. Januar 2014, 21:04:53
Vielleicht ist also in Schimmerstein etwas ähnliches passiert wie in den Ascheweiten und die Königsbinge steckt nun voller Aschezwerge ;-)

Ich gehe davon aus, dass Du uns diese und einige andere Hypothesen in Deiner Spielhilfe zum Schimmerbund auf höchst gefällige Weise präsentieren wirst ...  8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: DerGevater am 23. Januar 2014, 22:33:33
Ich mag den Gedanken an Aschzwerge nicht, schon schlimm genug das es einen Bürgerkrieg der Zwerge gab! Da lobe ich mir die Zwerge so wie sie in Demonworld sind!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 25. Januar 2014, 00:47:31
Auf Caera fehlt noch das Zwergische Gegenstück von den Ascheelfen.

Also so wie bei den Drow's & Durgar's.

Vielleicht ist also in Schimmerstein etwas ähnliches passiert wie in den Ascheweiten und die Königsbinge steckt nun voller Aschezwerge ;-)

Hmmmm... ich dachte das Pendant zu den Ascheelfen bei den Zwergen wären die 'Fjordorzwerge'.  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mondstrahl am 20. Februar 2014, 23:10:03
Was ist denn das hier für ein Sucht-Thread?

Jetzt habe ich 15 Seiten alte Foren-Einträge und nochmals die ersten Seiten aus dem AvC gelesen... das lässt einen ja wirklich nicht mehr los! Gibt es schon Leute, die es erfolgreich gelöst haben und nur ich verstehe gerade gar nichts mehr, weil ich erst jetzt eingestiegen bin?

Irgendwie bin ich ebenfalls überzeugt, es liegt in der Prophezeiung des Talraduhr (der Name ist auch verdächtig) versteckt - das war hier vor einem halben Jahr schon mal ein Thema. Und wenn wirklich "mathematische Operationen berücksichtig werden müssen" - in der Prophezeiung stecken auch Zahlen: 6 Zeichen, 2 Plagen, 4 erscheinen, 9x beben... ARGH!

Na, vielen Dank für eine schlaflose Nacht!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 21. Februar 2014, 07:20:08
Was ist denn das hier für ein Sucht-Thread?

Jetzt habe ich 15 Seiten alte Foren-Einträge und nochmals die ersten Seiten aus dem AvC gelesen... das lässt einen ja wirklich nicht mehr los! Gibt es schon Leute, die es erfolgreich gelöst haben und nur ich verstehe gerade gar nichts mehr, weil ich erst jetzt eingestiegen bin?

Irgendwie bin ich ebenfalls überzeugt, es liegt in der Prophezeiung des Talraduhr (der Name ist auch verdächtig) versteckt - das war hier vor einem halben Jahr schon mal ein Thema. Und wenn wirklich "mathematische Operationen berücksichtig werden müssen" - in der Prophezeiung stecken auch Zahlen: 6 Zeichen, 2 Plagen, 4 erscheinen, 9x beben... ARGH!

Na, vielen Dank für eine schlaflose Nacht!

Nein, Du hast nicht wirklich was verpaßt.
Es gibt zu diesem Rätsel, ich vermute immer noch, von CK aus absolut taktischen Überlegungen heraus initiiert, eine Unzahl von Theorien und vielfältige Lösungsansätze. Einige davon recht fundiert, andere mehr aus dem Bauchgefühl heraus.
Da sich aber unser Herr und MeisterCheffe nie zu einer Lösung konkret geäußert hat, bleibt alles spekulativ.

Also tapfer AvC und RvC zur Hand genommen und intensiv zwischen den Zeilen geforscht. Die Lösung dafür soll ja irgendwo in den Heften verborgen liegen.

Übrigens: Dein Ansatz gefällt mir. Jetzt heißt es nur noch, die Erkenntnisse in Bezug zueinander setzen und die richtige Lösung formulieren.   :(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mondstrahl am 21. Februar 2014, 19:36:28
Übrigens: Dein Ansatz gefällt mir. Jetzt heißt es nur noch, die Erkenntnisse in Bezug zueinander setzen und die richtige Lösung formulieren.

Ich nehme an, die Betonung liegt auf "nur"? :D

Fürs Protokoll:

- die Lösung steht im AvC
- sie ist auf einer Seite (nicht über mehrere Seiten verstreut)
- in den ersten Seiten des Buches
- wenn man es sieht, macht es "klick" - es ist kein absurdes "um 10 Ecken denken" notwendig
- es hat etwas mit Zahlen / Mathematik zu tun

Sehe ich das so richtig?

Meine Güte: schon fast erschreckend, wie einen so etwas packen kann. Habe schon auf der Arbeit überlegt und zu Hause dann sofort nochmal die Prophzeiung gelesen. Ich denke, da steckt die Lösung drin.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 21. Februar 2014, 22:35:42
Meine Güte: schon fast erschreckend, wie einen so etwas packen kann. Habe schon auf der Arbeit überlegt und zu Hause dann sofort nochmal die Prophzeiung gelesen. Ich denke, da steckt die Lösung drin.

Ja, es hat einen extremen Suchtfaktor.
Immer mehr festigt sich in mir jedoch die Überzeugung, das dies ein von CK von langer Hand vorbereiteter Plan ist.  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: mad_eminenz am 21. Februar 2014, 22:56:51
Meine Güte: schon fast erschreckend, wie einen so etwas packen kann. Habe schon auf der Arbeit überlegt und zu Hause dann sofort nochmal die Prophzeiung gelesen. Ich denke, da steckt die Lösung drin.

Ja, es hat einen extremen Suchtfaktor.
Immer mehr festigt sich in mir jedoch die Überzeugung, das dies ein von CK von langer Hand vorbereiteter Plan ist.  ;)

Ja stimmt irgend wie hat CK was von James 'Jim' Moriarty!  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Coramur am 24. Februar 2014, 08:35:25
Irgendwie bin ich ebenfalls überzeugt, es liegt in der Prophezeiung des Talraduhr (der Name ist auch verdächtig) versteckt - das war hier vor einem halben Jahr schon mal ein Thema. Und wenn wirklich "mathematische Operationen berücksichtig werden müssen" - in der Prophezeiung stecken auch Zahlen: 6 Zeichen, 2 Plagen, 4 erscheinen, 9x beben... ARGH!

Na wie praktisch das 6+2+4+9 wieder 21 sind ...  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 24. Februar 2014, 13:14:14
Irgendwie bin ich ebenfalls überzeugt, es liegt in der Prophezeiung des Talraduhr (der Name ist auch verdächtig) versteckt - das war hier vor einem halben Jahr schon mal ein Thema. Und wenn wirklich "mathematische Operationen berücksichtig werden müssen" - in der Prophezeiung stecken auch Zahlen: 6 Zeichen, 2 Plagen, 4 erscheinen, 9x beben... ARGH!

Na wie praktisch das 6+2+4+9 wieder 21 sind ...  ;D

Also steht die Lösund deutlich auf Seite 21.
Nur, in welchem Buch?    ???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: mad_eminenz am 24. Februar 2014, 14:01:04
oder nur ein 21 jähriger kann  immer nur am 21. des Monats um 21 Uhr  auf die Lösung kommen! Ja das wird es sein  ;D (und wahrscheinlich erst im Jahr 2121!
oh tja da komm ich schon mal nicht in Frage!  :'(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mondstrahl am 24. Februar 2014, 18:23:41
Na wie praktisch das 6+2+4+9 wieder 21 sind ...  ;D

Ich mag eigentlich gar nicht erzählen, wie oft mich das jetzt schon seit Donnerstag unterbewusst beschäftigt hat - das muss doch gemeinsam lösbar sein!

21 ist auch die Antwort auf die Hälfte aller Fragen... ach nee, doof.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 28. Dezember 2015, 15:16:36
Was, keine Zusammenkunft des Schimmerbundes in 2015.  :o

Also ich habe den AvC ja gerade das erste mal durch und musste als erstes an einen Spielmannsfluch denken. Aber es geht um Zwerge also passte das nicht. Dann hatte ich Arznibar in Verdacht, aber CK sagte hier ja dass die Götter diesbezüglich unschuldig seien. Blieben noch die Dämonen Fürsten als übliche Verdächtige, aber auch dafür fehlen mir  konkret Anhaltspunkte. ???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 28. Dezember 2015, 17:38:43
Wovon es wieviel gibt?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 28. Dezember 2015, 20:17:09
Wovon es wieviel gibt?
Wenn die Infos auf Seite 121 stimmen, dann vier. Und sie wurden 300 Jahre vor Beginn des Schimmerschwindens besiegt.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 28. Dezember 2015, 20:34:22
Nicht das Pferd von hinten aufzäumen ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: kravallier am 21. August 2016, 21:03:25
Thread erhebe Dich!

Wurde dieses Geheimnis wirklich nie gelöst? Ist da was für die geplanten Quellenbände angedacht?

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: kravallier am 31. August 2016, 12:37:07
Leute, wir können das doch nicht einfach offen und ungelöst lassen :(

Ich vermute ja, dass 502 GF irgendwas passiert ist, was das Schimmerschwinden u.a. ins Rollen brachte. Das war sehr wahrscheinlich im Schaffenszeitraum von Nagrathul. Vielleicht sein Masterplan, oder er ist nur eine Schachfigur in einem größeren Spiel. Innerhalb von genau 700 Jahren ab diesem Jahr werden massive Schläge gegen alle drei Hauptvölker Caeras geführt, die die Seite des Lichts stark schwächen:
- Gorma wird durch Nagrathul-Feldzug und Dämonenfürsten derart destabilisiert, dass es in exakt 300 Jahren komplett zusammen bricht.
- In 350 bis in 700 Jahren ereignet sich das Schimmerschwinden, welches den Zwergen einen Großteil ihrer Identität und das letzte bischen Einheit raubt.
- In 652 Jahren vergeht Crysantell im Nachtfeuerkrieg innerhalb weniger Tage, nachdem Schlüsselfiguren wahrscheinlich über einen längeren Vorbereitungszeitraum (2 Jahre?) korrumpiert wurden.

Aber da steckt auch viel Spekulation drin. Aber ehrlich gesagt fehlt mir beim Lösen auch ein wenig die Orientierung, weil ich einige von CKs Aussagen nicht zusammen bringe.

CK meinte ja
Zitat
Es ist ein Rätsel, das nichts mit Interpretation, Deutung & Co zu tun hat, sondern ganz deutlich versteckt ist. Und wer das findet, muss mich theoretisch gar nicht mehr fragen, ob es richtig ist (höchstens wegen dem Award)
und
Zitat
Das, zusammen mit all meinen Hinweisen hier im Thread (die absichtlich nicht immer als Hinweis gekennzeichnet sind), lässt eigentlich auch kaum Spielraum, wo man in AvC denn die Lösung überhaupt suchen muss.
aber dann
Zitat
Also nach Sichtigung meiner Unterlagen muss ich nochmal sagen: Es ist sauschwer.
Viel schwerer, als ich es in Erinnerung hatte.

Ich bin gar nicht mehr sicher, wonach ich eigentlich suche. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass da irgendwo eindeutig steht wer warum wie das Schimmerschwinden auslöste. Dann diese Hinweise auf Zahlen. Ich denke es steht außer Frage, dass er uns auf Seite 21 gelenkt hat und das 350 bzw. 700 sich auf Jahreszahlen beziehen. Aber was soll das bedeuten? Selbst wenn ich auf Ereignisse mit auffällig glatten Abständen achte, wirft das eher noch eine zusätzliche Frage auf als es beantwortet: Warum glatte Abstände der Ereignisse. Haben wir es mit einem Bösewicht mit Zwangsstörung zu tun? Muss er sich nach dem Mondkalender richten oder funktioniert Zeitmanipulation in Caera nur in vollen Dekaden? Ich komm da nicht hinter.

Auch die eigenartig lückenhafte Formulierung der Chronologie... Wir wissen überhaupt nicht, was Nagrathuls Horden erreichen wollten. Wir wissen nicht, wer wo andere Dämonenfürsten als Daemono vertrieben hat und können nur spekulieren, ob "der letzte Dämonenherr" die Wahrheit ist oder "vertrieben" wirklich einen endgültigen Exorzismus meint. Einige cerische Dämonen lassen sich ja scheinbar überhaupt nicht töten, geschweige denn exorzieren. Man möchte meinen, dass das für die mächtigsten unter ihnen erst recht gilt.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: kravallier am 31. August 2016, 22:49:16
Was, keine Zusammenkunft des Schimmerbundes in 2015.  :o

Also ich habe den AvC ja gerade das erste mal durch und musste als erstes an einen Spielmannsfluch denken. Aber es geht um Zwerge also passte das nicht. Dann hatte ich Arznibar in Verdacht, aber CK sagte hier ja dass die Götter diesbezüglich unschuldig seien. Blieben noch die Dämonen Fürsten als übliche Verdächtige, aber auch dafür fehlen mir  konkret Anhaltspunkte. ???
Wovon es wieviel gibt?
Oh Mann, ich weiß nicht, worüber ich mir mehr den Kopf zerbrochen habe - 22 Polonese tanzende Schattenkrieger oder das hier. Wieviel von was? Anhaltspunkte, Dämonenfürsten? War das etwa eine unendlich brillante Nutzung der genauen Formulierung als Vorlage? Es gibt FÜNF übliche Verdächtige. Heißt das etwa, wir suchen einen 5. Dämonenfürsten? Ein Keyser Söze der Unterwelt?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 01. September 2016, 07:43:07
Bisher gehen meine "Untersuchungen" mit deinen konform.

Ich bin aber auch bei den vier (/fünf?) Dämonenfürsten hängengeblieben, das muss ja irgendwie auf jeden Fall zusammenhängen CKs Aussagen und den Zahlenzusammenhängen nach.
... da wir aber kaum etwas über deren Verbleib wissen, wusste ich an der Stelle bisher auch nie weiter.  :(
Der letzte wurde 552 vertrieben, also 300 Jahre vor dem Schimmerschwinden. Und dann? Was heißt denn vertrieben? Wenn es so ist wie bei MvC, dann muss so eine Vertreibung (ein Bann?) ja auch irgendwann mal erneuert werden... - Genau dieselben Fragen eben, die du einen Post vorher auch schon gestellt hast.   :-[
Die Jahreszahl auf AvC Seite 121 (556) hatte sich ja als Typo herausgestellt, oder?  ??? (Ein Jahr für jeden Dämonenfürsten  ;D )

Edit: Vielleicht müssen wir uns einfach bis 1252GF gedulden, dann wird besagte Vertreibung 700 Jahre hergewesen sein, der Anfang des Schimmerschwindens 400 Jahre und das Ende 50 Jahre. Vielleicht wird dann die "letzte Schlacht" aus der Prophezeiung geschlagen.  :o
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 01. September 2016, 11:29:13
Es sind Vier Dämonenfürsten.

Worum es eigentlich geht? IMHO: Zu klären, WER für das Schimmerschwinden verantwortlich war und WAS hinter den "Sechs Zeiche" steckt.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: kravallier am 01. September 2016, 12:24:25
Und das steht alles eindeutig und ohne Interpretationsspielraum auf einer einzigen Seite im Settingband?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 01. September 2016, 12:58:39
Nein, auf verschiedenen Seiten, wo es allerdings nixht offenkundig genannt wird.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 01. September 2016, 15:43:32
Die Prophezeiung wurde in einigen Punkten ja schon gedeutet.

Zitat
Sechs Zeichen sollen sein,
Bevor Tag und Nacht Sterne befreien

-> Sechs noch nicht näher bestimmte Zeichen, dann endet der Ewige Zwist (siehe letzter Vers).
Merkwürdig finde ich hier noch "Tag und Nacht Sterne befreien". Bisher hatte ich die "Sterne" immer als "alle Götter außer Helia und Baarn" im Kopf. Helia und Baarn befreien alle anderen Götter?  ??? Klingt merkwürdig.  ::)


Zitat
Verbranntes Land wird sich klagend winden,
Und unerwartet man Vergessenes finden

-> Nachtfeuerkrieg und Ende des Schimmerschwindens, ziemlich eindeutig.


Zitat
Zwei Plagen werden dann abermals sein,
Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen

-> Zwei noch nicht benannte Plagen (bin mir unsicher, es könnten vielleicht Fluch der Maske und/oder Bürgerkriege in Kait und Kronkriege in Hellweit gemeint sein, oder aber etwas noch nicht stattgefundenes).
Und recht eindeutig: die vier Dämonenfürsten kehren zurück.
Das "abermals" finde ich noch ziemlich verdächtig, aber an dem Punkt habe ich keine Ahnung, was gemeint sein könnte.  :-\
"zwischen Tag und Nacht" könnte evtl. eine Anspielung auf die Schimmersteinbinge sein, denn untertage gibt es ja keinen Tag-Nachtwechsel.


Zitat
Und Himmel wie Hölle werden neunmal beben,
Bevor Engel und Teufel sich aus Sternen erheben

-> Dazu hab ich bisher keine Anhaltspunkte, aber irgendwie werden wohl die kosmischen Kräfte gegeneinander kämpfen in einer letzten Schlacht, die ja anschließend auch erwähnt wird...


Zitat
Für die letzte Schlacht macht Euch dann bereit,
Zu enden den Zwist samt seiner Zeit

-> Die Prophezeiung sagt das Ende des Ewigen Zwists voraus und damit wohl auch mehr oder weniger das Ende des momentanen Götterpantheons.



Ich vermute, dass wir momentan gerade "zwischen", bzw. "bei" den beiden Plagen und/oder den vier Dämonenfürsten sind. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass zumindest einer der Dämonenfürsten etwas mit dem Schimmerschwinden zu tun hat.

Vielleicht ist das Wiedererinnern an Schimmerstein ja auch gar nichts Positives, sondern heißt vielmehr, dass der Bann auf besagten Dämonenfürsten derart schwach geworden ist in den letzten ca. 350 Jahren, dass der vermeintlich im Innern der Binge (?) gebannte Dämon kurz vor seiner Befreiung steht. Oder aber die Dämonenfürsten "brauchten" die letzten 350 Jahre Ruhe, um im Innern Schimmersteins während dieser Zeit Vorbereitungen irgendwelcher Art für die anstehende, in der Prophezeiung erwähnte Schlacht zu treffen. So oder so dürfte uns nichts Erfreuliches in Schimmerstein erwarten, wage ich zu behaupten.  :o


Also wer ist für das Schimmerschwinden verantwortlich? - Meiner Meinung nach der oder die Dämonenfürsten.
Was hat es mit den Sechs Zeichen auf sich? - Tja, gute Frage. Entweder es sind die in der Prohphezeiung erwähnten Ereignisse oder noch mal etwas ganz anderes. Wenn man von der Prophezeiung ausgeht, würde ich vorschlagen: 1. Nachtfeuerkrieg, 2. Schimmerschwinden, 3. und 4. "zwei Plagen", 5. Rückkehr der Dämonenfürsten, 6. "neunmal beben".
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 01. September 2016, 17:03:06
Beide Plagen werden jedenfalls namentlich genannt und dann ist noch die eine Zahl...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 01. September 2016, 18:00:00
Welche Zahl denn nu? In Bezug auf die Plagen?  ???

Und sonst? Alles ganz falsch?  :'(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 01. September 2016, 18:09:54
@Agonira: Ich stütze grosse Teile deiner These, mit folgenden Ausnahmen:
Zitat
   
Zitat
Zwei Plagen werden dann abermals sein,
    Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen

-> Zwei noch nicht benannte Plagen (bin mir unsicher, es könnten vielleicht Fluch der Maske und/oder Bürgerkriege in Kait und Kronkriege in Hellweit gemeint sein, oder aber etwas noch nicht stattgefundenes).
Und recht eindeutig: die vier Dämonenfürsten kehren zurück.
Das "abermals" finde ich noch ziemlich verdächtig, aber an dem Punkt habe ich keine Ahnung, was gemeint sein könnte.  :-\
"zwischen Tag und Nacht" könnte evtl. eine Anspielung auf die Schimmersteinbinge sein, denn untertage gibt es ja keinen Tag-Nachtwechsel.

Eine der Plagen ist sicher die Eismaid, siehe AvC S. 91 das andere bin ich gerade am suchen...  :) Aber es muss ja eine Plage "abermals" sein, deshalb nicht Fluch der Maske o. ä.
Zitat
Zitat
    Und Himmel wie Hölle werden neunmal beben,
    Bevor Engel und Teufel sich aus Sternen erheben


-> Dazu hab ich bisher keine Anhaltspunkte, aber irgendwie werden wohl die kosmischen Kräfte gegeneinander kämpfen in einer letzten Schlacht, die ja anschließend auch erwähnt wird...
Das sind die neun Urdrachen, die sich auch zeigen im finalen Krieg. bei dieser Schlacht muss sich das neue Pantheon (Engel & Teufel aus Sternen... => AvC S. 66; Mond=Baarn, Sonne=Helia, Sterne=Alle Götter dazwischen)entscheiden zwischen Baarn und Helia und sich ihnen anschliessen... so etwas wie Ragnarök!

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 01. September 2016, 18:18:34
und noch etwas:

Zitat
Also wer ist für das Schimmerschwinden verantwortlich? - Meiner Meinung nach der oder die Dämonenfürsten.
Was hat es mit den Sechs Zeichen auf sich? - Tja, gute Frage. Entweder es sind die in der Prohphezeiung erwähnten Ereignisse oder noch mal etwas ganz anderes. Wenn man von der Prophezeiung ausgeht, würde ich vorschlagen: 1. Nachtfeuerkrieg, 2. Schimmerschwinden, 3. und 4. "zwei Plagen", 5. Rückkehr der Dämonenfürsten, 6. "neunmal beben".

Eher so: 1. Nachtfeuerkrieg, 2. Schimmerschwinden, 3. "Eismaid + 2. Plage", 4. Rückkehr der Dämonenfürsten, 5. Urdrachen erheben sich 6. "Götterkrieg" Ragnarök o. ä.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Wirrkopf am 01. September 2016, 18:30:48
Niemand, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/49-mini.png) zeugt ja nur f?r die Forschung und Teilnahme, (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50-mini.png) ist ja noch nicht vergeben.

Was muss man eigentlich tun, um den Schimmerbund Avard für die Teilname an der Forschung zu erhalten? Reicht es hier im Thread Erkenntnisse zu teilen, die bisher noch nicht gepostet worden sind?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 01. September 2016, 18:52:17
Aber es muss ja eine Plage "abermals" sein
Wodurch es eigentlich ziemlich einfach wird *duck*


Was muss man eigentlich tun, um den Schimmerbund Avard für die Teilname an der Forschung zu erhalten? Reicht es hier im Thread Erkenntnisse zu teilen, die bisher noch nicht gepostet worden sind?
Scheinbar...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 01. September 2016, 19:04:02
@Flost: Oh, das klingt sehr gut, der Theorie schließe ich mich an.  :thumbup: Das ist bestimmt richtig, oder CK, oooooder?  :D

Was könnte wohl die zweite wiederkehrende Plage sein?  ??? Ich merke schon, ich muss das AvC nochmal durchforsten. ...grml, da muss ich wohl doch noch Platz im Rucksack machen und das AvC auf den Prag-Städtetrip mitnehmen.  ::) ;D

Da wären wir ja bei der Prophezeiung ein gutes Stück weiter... und wie stehts ums Schimmerschwinden? Fällt dazu noch jemandem was ein?  :-\

@CK: Jippieh, mein erster Award  ;D *an die stolz geschwellte Brust heft*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 01. September 2016, 19:30:37
Was könnte wohl die zweite wiederkehrende Plage sein?
Vielleicht sammelt sich die Erdenmutter wieder zusammen und plagt Caera mit erneutem Monotheismus    ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 01. September 2016, 21:12:44
Mh, könnten die zweite Plage eventuell die im Verborgenen wieder erstarkenden Mumienfürsten sein?   ???


Oder du hast sogar recht und die zweite Plage ist quasi die Erdenmutter: Man munkelt, hier und da Dämmerstaub gefunden zu haben, so zum Beispiel in der Festung des Unheils.  :o
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Wirrkopf am 01. September 2016, 22:13:59
Ok, dann gebe ich mal meine Analyse der Ahnenrunen zum Besten. Ich kann mittlerweile mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Ausschließen, dass sich diese in einen deutschen Satz entziffern lassen. Sie sind wohl eher ein reines Ornament.

Auf der Runentafel sind 46 Zeichen. Nicht mitgezählt sind die Kreise/Punkte diese dienen bei den meisten Runenalphabeten zum abtrennen der Wörter.

2 der Zeichen tauchen 5* im "Text" auf.
1 Zeichen wird 4* verwendet.
5 Runen sind je 2 mal auf der Tafel.
24 Der Zeichen tauchen genau einmal auf.

Das bedeutet: Auf der Runentafel sind 32 unterscheidbare Runen. Dies passt nicht mit unserem Alphabet aus 26 Buchstaben zusammen. Nicht einmal dann, wenn man noch alle Umlaute und das ß hinzunimmt.

Wir können also beruhigt an anderer Stelle Suchen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 02. September 2016, 08:08:47
@Agonira Eigentlich müsstest du auch noch einen Orden wegen deiner Spielberichte bekommen.

Als zweite Plage nominiere ich Nagrathul.
Zudem stelle ich zur Diskussion ob der Amboss der Zeit sich im Besitz der Eismaid befinden könnte.
Zumindest wäre das eine Möglichkeit das wie des Schimmerschwindens zu erklären.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 02. September 2016, 08:52:50
@Agonira Eigentlich müsstest du auch noch einen Orden wegen deiner Spielberichte bekommen.
Das stimmt, sollte einfach immer - da ich nicht allein den Überblick behalten bzw. mich vertuen kann, beispielsweise bei der Spielberichteanzahl  - im entsprechenden Thread (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=3975.0) eigenständig und ohne Scheu gemeldet werden.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 02. September 2016, 08:58:45
*zu allen Seiten verbeug* Danke, danke, ich hoffe ja, dass es bald weitergeht und ich bald die "goldene" verdienen kann.  :)

Wo kann man denn alles um die Eismaid und diesen Amboss nachlesen? Da hat mein Caerawissen einige Lücken, befürchte ich.  :o :-\
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 02. September 2016, 09:12:27
Der Amboss der Zeit wird bei Trollhalla erwähnt und die Eismaid bei Hellweit.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 02. September 2016, 09:55:29
Der Amboss der Zeit wird bei Trollhalla erwähnt und die Eismaid bei Hellweit.
Korrekt, Trollhalla S. 126, Eismaid S. 91

Das mit der Erdenmutter war nur Spass  ;) wäre jedoch lustig wenn es per Zufall stimmen würde  :D

Bezüglich der Fortschritte meines gestrigen Studiums des Almanachs:


Ich stutze noch ab der Erwähnung im AvC S. 6 zu Ancyrion
Zitat
...im fernen Westen spüren die Druiden Ancyrions, dass ein uralter Feind sich regt.
Jedoch finde ich in den entsprechenden Abschnitten nichts, was auf eine Plage schliessen lässt... habt ihr das Gefühl, die Eismaid sei damit gemeint? Die Ascheelfen können IMHO nicht die Plage sein, obwohl sie im Moment die grösste Gefahr für Ancyrion sind  :-\

Auch bei den Orks auf Mardossa könnte sich es auch um eine "erstarkende" Plage handeln; in Na'Ukarr gemäss den Texten von S. 104... die wurden ja schon einmal besiegt von den Zasaren, lange vor die  Mumienfürsten den Immertod schluckten.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 02. September 2016, 10:24:33
Das hört sich vielversprechend an, darüber grübel ich später nochmal etwas.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: kravallier am 02. September 2016, 12:55:51
Dämmersteinfieber könnte eine Plage sein.

Wenn es um Zeitmanipulation geht könnte "Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen" auch bedeuten, dass die vier ganz sprichwörtlich im Zeitalter der Dämmerung auftauchen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 02. September 2016, 15:32:48
Dämmersteinfieber könnte eine Plage sein.
Ich denke, dass das eher in Richtung Goldfieber geht... die Sucht nach Macht und Einfluss... aber ich halte es im Hinterkopf, vielleicht ist da was dran.
Wenn es um Zeitmanipulation geht könnte "Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen" auch bedeuten, dass die vier ganz sprichwörtlich im Zeitalter der Dämmerung auftauchen.
Ich denke, damit ist eher der Kampf zwischen Helia und Baarn gemeint, der dann unterbrochen wird bei der diese neuen Kräfte im ringen um Caera ins Spiel kommen... eben ein weiteres der sechs Zeichen bis zum finalen Gefecht.

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 02. September 2016, 21:44:02
Dämmersteinfieber könnte eine Plage sein.

Sag ich doch!  :) CK hat an der ein oder anderen Stelle auch mal das Stichwort "Dämmerstaub" in die Runde geworfen. Ich glaube, da ist was dran.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 04. September 2016, 22:20:28
Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?
Ganz im Gegenteil, ganz im Gegenteil...

Nur: Nicht immer verrät der oder die Bösewichte, dass er/sie hinter diesem und jenem Ereignis steckte(n). Manchmal ahnt man vllt. gar nicht, dass hinter Ereignis XY überhaupt jemand steckt(e).
Es sei denn, ein bestimmtes "Muster" wäre erkennbar und würde es verraten...

Ich hab da noch eine Entdeckung... und zwar:
Alle Handelskulturen/partner oder Konkurrenten der Zasaren wurden vernichtet, sobald sie mächtiger waren als die Zasaren, zum Beispiel :
Ich hab keine Ahnung, wie ich das in den Kontext mit dem Bösewicht vom Schimmerschwinden setzen soll  :(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Wirrkopf am 05. September 2016, 06:29:57
Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?

Ist noch jemandem Aufgefallen, dass die größte Dichte an Portalkreisen in den Ascheweiten zu finden ist? Die Acheelfen könnten in ganz Caera aktiv sein.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 05. September 2016, 07:28:55
Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?

Ist noch jemandem Aufgefallen, dass die größte Dichte an Portalkreisen in den Ascheweiten zu finden ist? Die Acheelfen könnten in ganz Caera aktiv sein.
Naja, du musst den anderen Portalkreis kennen, die Ascheelfen sind ja erst durch den Nachtfeuerkrieg  entstanden... und dieser findet ja 48 Jahre vor dem Ende des Schimmerschwinden statt.

Aber ja, mir ist aufgefallen, dass die Ascheelfen auf einer Masse an Portalkreisen hocken :) Jedoch schliesse ich einen Zusammenhang mit dem Schimmerschwinden aus, dafür ist dieses Volk zu jung.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 05. September 2016, 08:21:57
In meinem Verständnis haben die Ascheelfen eh Agenten in ganz Caera.. dass sie noch dazu so viele Portalkreise haben, ist mir auch schon aufgefallen. Auf Seite 18 steht auch explizit:

Zitat
Weiter südlich kämpfen einstige Nachbarn Crysantells wie Gilien und Ancyrion noch immer mit den Folgen des Nachtfeuerkrieges, während die Ascheelfen sich aufmachen, ihren Einfluss in der Welt zu mehren.


Für mich ist das ein eindeutiger Hinweis, dass sie in ganz Caera unterwegs sind. Was gibt es da praktischeres als die Reise mit Portalkreisen?

 
Allerdings muss ich Flost zustimmen... für das Schimmerschwinden kommen sie nicht in Frage. Ihren bisherigen Einfluss würde ich eher als subtil und "schleichend" einstufen.


Edit:
Zu den Zasaren hatte ich sehr ähnliche Überlegungen. Ich denke, dass die Mumienfürsten auf jeden Fall ein global agierender Machtfaktor sind, selbst wenn man es nicht aktiv mitbekommt und sie sich sonst bedeckt halten. Allerdings haben wir sie hier in diesem Thread schon (mehrmals?) genannt. Würdest du eigentlich überhaupt irgendwie aktiv werden und mit wildem Geblinke "TADAAAA, ihr habts, gratulation!" verkünden, wenn wir den Übeltäter nennen, CK?  :D Vielleicht hatten wir die richtige Fährte ja schon und Cheffe hat einfach nichts dazu geschrieben, damit wir wieder davon ablassen....  :o
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 05. September 2016, 08:59:59
Ich würde die Ascheelfen zwar auch ausschließen, aber das sie so ein junges Volk sind ist nicht der Grund.
Wenn der Amboss der Zeit einem erlaubt die Zeit zu manipulieren, dann ist es herzlich egal ob das Schimmerschwinden vor der eigenen Geburt angefangen hat.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 05. September 2016, 09:01:15
Für mich ist das ein eindeutiger Hinweis, dass sie in ganz Caera unterwegs sind. Was gibt es da praktischeres als die Reise mit Portalkreisen?
Wobei man die ja erst nutzen kann, wenn man sie vorher "zu Fuß" aufgesucht hat ;)

 
Zitat
Zu den Zasaren hatte ich sehr ähnliche Überlegungen. Ich denke, dass die Mumienfürsten auf jeden Fall ein global agierender Machtfaktor sind, selbst wenn man es nicht aktiv mitbekommt und sie sich sonst bedeckt halten. Allerdings haben wir sie hier in diesem Thread schon (mehrmals?) genannt. Würdest du eigentlich überhaupt irgendwie aktiv werden und mit wildem Geblinke "TADAAAA, ihr habts, gratulation!" verkünden, wenn wir den Übeltäter nennen, CK?  :D Vielleicht hatten wir die richtige Fährte ja schon und Cheffe hat einfach nichts dazu geschrieben, damit wir wieder davon ablassen....  :o
Die richtige Fährte kam hier schon früh und mehrfach auf, Shan'Zasar steck auf jeden Fall nicht dahinter, ebensowenig die Aschelefen.
Der/Das/Die Überltäter für das Schimmerschwinden wurde/n schon genannt und man kann es eigentlich auch an Hand der Fakten in AvC ziemlich eindeutig "beweisen", wer/was dahinter stecken müsste eigentlich, wobei ich mal wieder einen dezenten Hinweis Richtung Jahreszahlen geben muss (nein, keine versteckte, hochmathematische Formel, da kann - vom mathematischen KnowHow - auch ein 6-Klässler drauf kommen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 05. September 2016, 09:34:23
Für mich ist das ein eindeutiger Hinweis, dass sie in ganz Caera unterwegs sind. Was gibt es da praktischeres als die Reise mit Portalkreisen?
Wobei man die ja erst nutzen kann, wenn man sie vorher "zu Fuß" aufgesucht hat ;)

Ja, das ist ja klar. Um ihre Begierde nach dem Leid anderer zu befriedigen, würden sie so einen Fußmarsch aber bestimmt auf sich nehmen.

 
Zitat
Der/Das/Die Überltäter für das Schimmerschwinden wurde/n schon genannt und man kann es eigentlich auch an Hand der Fakten in AvC ziemlich eindeutig "beweisen", wer/was dahinter stecken müsste eigentlich, wobei ich mal wieder einen dezenten Hinweis Richtung Jahreszahlen geben muss (nein, keine versteckte, hochmathematische Formel, da kann - vom mathematischen KnowHow - auch ein 6-Klässler drauf kommen.

Ich bin ja immer noch von den Dämonenfürsten überzeugt. Allerdings ist nach wie vor fraglich, wie der Beweis aussehen soll... eine Zahlenfolge, bestimmte Datumsangaben, eine einzelne Zahl?  ???

Aber wenn irgendjemand genau das schreibt, was es offiziell ist, dann würdest du das auch dementsprechend aufdecken?


Edit: An interessanten Zahlen haben wir ja bisher (mindestens) folgende aufgedeckt: 350, 700, 21
Zumindest diese Zahlen sind mit Sicherheit an der Lösung beteiligt. Letzteres lässt aber eventuell auch nur auf die Seitenzahl schließen, es könnte aber auch mehr dahinterstecken.
Und falls es wirklich die Dämonenfürsten sind, dann ist die Zahl 4 noch entscheidend.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 05. September 2016, 09:52:36
Ich hab da noch eine Entdeckung... und zwar:
Alle Handelskulturen/partner oder Konkurrenten der Zasaren wurden vernichtet, sobald sie mächtiger waren als die Zasaren, zum Beispiel :
  • Zulhar in Cuzuhl, Hochkultur vernichtet
  • Damorra, Wüstenzwergekultur vernichtet
  • Mardos, nachdem Gorma besiegt wurde, Fluch der Maske
  • Crysantell, Nachtfeuerkrieg zerstört  Handelsmacht
  • Gilien, Nachtfeuerkrieg zerstört Hochkultur

Mit dem Schimmerschwinden hats zwar nichts zu tun, aber hier fehlt mMn noch Valstedt während der Dämmersteinkriege.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 05. September 2016, 09:57:32
Aber wenn irgendjemand genau das schreibt, was es offiziell ist, dann würdest du das auch dementsprechend aufdecken?

Auf jeden Fall - da gibt es ja auch noch den:
(http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/awards/50.png)
Schimmerbann: Verantwortung für Schimmerschwinden geklärt
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Agonira am 05. September 2016, 10:30:35
Ich bin noch mal den Thread durchgegangen:

Also nach Sichtigung meiner Unterlagen muss ich nochmal sagen: Es ist sauschwer.
Viel schwerer, als ich es in Erinnerung hatte.

Wenn man nicht weiss, wo man suchen muss, ist es fast unm?glich, es herauszufinden. Und selbst dann m?sste man doch noch letztendlich eine (wenn auch naheliegende) Vermutung zu Rate ziehen.

Die L?sung steckt relativ vorne in AvC, aber jetzt, da ich nochmal reingeschaut habe, muss ich sagen - too schwer.
In dem Zusammenhang (also wenn man an der richtigen Stelle rforscht) findet man viel eher etwas zu einem anderen Event heraus, als zu Schimmerstein - f?r Letzteres m?sste man alles sehr zeitintensiv betrachten und dann auch noch die richtigen Schl?sse ziehen.

Kurz: Lasst es lieber, dieses R?tsel soll nicht gel?st werden, wer dahinter steckt, hat sich mehr als M?he gegeben, seine zahlreichen Spuren zu verschleiern.oO

*bunker bau*

Wo: Seite 21 und Jahreszahlen vergleichen.


Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr?

Aha, also 700 und 350 sind zu glatt, aber dennoch nach wie vor wichtig. Und die zeitlichen Abstände beruhen auf einer Zahl, die aber mathematisch abgewandelt ist, denn:

Die kommt jedenfalls seltsamerweise ?fters vor, nur nicht in ihrer "einfachen" Ausf?hrung 8 )


Die mathematische Abwandlung muss irgendwas "einfaches" wie Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division (oder vielleicht auch Bruchrechnung?) sein, denn:

Man m?sste aber am Ende noch eine - wenn auch mathematisch naheliegende - "Vermutung" dazupacken

und

wobei ich mal wieder einen dezenten Hinweis Richtung Jahreszahlen geben muss (nein, keine versteckte, hochmathematische Formel, da kann - vom mathematischen KnowHow - auch ein 6-Klässler drauf kommen.





Mich verwundert sehr, dass CK sehr früh meinte, dass das Rätsel schon halb gelöst worden sei, noch lange bevor er konkrete Zahlentipps gegeben hat.. eigentlich wurden auf den vorherigen Seiten in meinen Augen nur mehr oder minder "leere" Spekulationen angestellt.

Ehrlich gesagt bef?rchte ich langsam, Ihr werdet entt?uscht sein. Die L?sung ist wie gesagt weniger offensichtlich, als ich sie in Erinnerung habe und das Gr?bste ist inzwischen hier bekannt geworden. Jetzt muss nur noch verglichen und richtig interpretiert werden, Mathematik oder versteckte Zahlenspielereien sind schon vorbei in gewisser Weise.





Viel mehr gehe ich jetzt eigentlich davon aus, dass Waylander hiermit eine sehr heiße Spur hatte:

Ich bin bei meinen Studien immer wieder ?ber den Zaubermeister Nagrathul gestolpert.

Was wei? man eigentlich ?ber diesen Knilch? Er kommt immer vor als "Der-dessen-Name-genannt-wird" aber es wird nie mehr ?ber ihn berichtet. Nach dem Motto: "Ich wisst ja eh schon". Aber was weis man von Ihm?
Er ist irgendwann mit seinen "Horden" ins gromanische Reich eingefallen. Verw?sterte das Dreiental (ab 523), logierte in der Schawrzstein (Drachenfeste) und paktierte mit Orks und Riesen (Das Dreiental und die Reise nach Crimlak).
Er wurde 534 auf der Ebene von Celma mit der Unterst?tzung der Schimmersteinzwerge geschlagen (vernichtet  ???).
Wer war er eigentlich? Ein Mensch, ein Untoter, ein D?mon ???


Zu schließen auch aus CKs Antwort darauf:

...uiuiui....


Also... wer ist Nagrathul? Was wissen wir über ihn und wie kann man "unglatte" Jahreszahlen, die in Verbindung mit 700 und(/oder) 350 (und/oder 21?) stehen, mit ihm in Verbindung setzen?
Ist Nagrathul vielleicht auch ein Dämonenfürst?  ??? Oder gar der "Anführer" der Dämonenfürsten?  :o
An dieser Stelle sollten wir mMn weiterforschen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 05. September 2016, 11:27:27
Also er ist ein "Zaubermeister" (S. 17, 123) und vermutlich Schwarzmagier, denn seine Armee ("Horde") kam scheinbar aus dem Nichts, also entweder untot oder dämonisch oder beides.
Sein Auftauchen hat Gormas Macht derart erschüttert, dass das Reich "erwachte" - allerdings zu spät, denn in den folgenden 300 Jahren zerfiel Gorma nach und nach (wie auch schon von kravallier festgehalten).
Die Zwerge aus dem Schimmergebirge halfen Gorma bei der Schlacht von Celma 534GF unverhofft, sodass die Schlacht zugunsten der Menschen entschieden und Nagrathul besiegt werden konnte.

Dazu passend: Schimmersteins Tore sind mit Schutzzaubern gesichert (S. 125). Zauberkünste sind nicht unbedingt etwas "zwergentypisches" (sie können ja selbst nicht mal Zauberer oder Schwarzmagier werden!), also wurde diese Versiegelung zweifelsohne erst in Verbindung mit dem Schimmerschwinden geschaffen.



Interessant außerdem (S. 121 inkl. Caera Errata):
Zitat
Die Dämonenherren fielen aus bisher ungeklärten Gründen im Jahre 552GF mit ihren höllischen Horden im Osten Caeras ein [...]
Könnte das was mit Nagrathul zu tun haben? Hat er sie vielleicht gerufen, um Gorma nach seiner eigenen Niederlage anderweitig zu beschäftigen, um selbst etwas Ruhe zu haben und sich zu "sammeln"? Ein Pakt ist nicht unwahrscheinlich meiner Ansicht nach.



Was mir an Zahlen aufgefallen ist:
Genau 350 Jahre nach dem Mardos-Massaker (Gorma fällt 438GF auf Mardos ein und schwächt damit Shan'Zasar) beginnen die Freikriege (788GF). Allerdings ist Shan'Zasar selbst ja nicht Auslöser des Schimmerschwindens.
Mehr gerade Abstände in Bezug auf Gorma oder Nagrathul sind mir noch nicht aufgefallen.  :-\
Für ein Muster ungrader Zahlen fehlt mir momentan noch ein Ansatzpunkt.   ???

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 05. September 2016, 11:45:00
Mit dem Schimmerschwinden hats zwar nichts zu tun, aber hier fehlt mMn noch Valstedt während der Dämmersteinkriege.
Korrekt, krass was die alles schon direkt oder indirekt zerlegt haben  :o Ich habe mir das so überlegt, das evtl. die Zasaren das Schimmerschwinden verursacht habe um die Bergzwerge als Handelsnation zu schwächen, aber...

Die richtige Fährte kam hier schon früh und mehrfach auf, Shan'Zasar steck auf jeden Fall nicht dahinter, ebensowenig die Aschelefen.
Der/Das/Die Überltäter für das Schimmerschwinden wurde/n schon genannt und man kann es eigentlich auch an Hand der Fakten in AvC ziemlich eindeutig "beweisen", wer/was dahinter stecken müsste eigentlich, wobei ich mal wieder einen dezenten Hinweis Richtung Jahreszahlen geben muss (nein, keine versteckte, hochmathematische Formel, da kann - vom mathematischen KnowHow - auch ein 6-Klässler drauf kommen.

...deshalb schliesse ich mich auch der Suche nach dem Zaubermeister als Täter an... nach der Arbeit heute Abend  ;)
Indizien haben wird, jetzt müssen wir nur noch kombinieren und es dem Bösewicht auch nachweisen können, Watson  :thumbup:
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 06. September 2016, 08:45:56
Bin grad im Zug Richtung Arbeit und hab mein AvC vergessen.   :'(
Aber gestern ist mir in der Badewanne aufgefallen, dass einige Ereignisse (vier oder so) immer genau 6 Jahre nacheinander stattgefunden haben, ich kann aber wie gesagt grad nicht nachgucken, welche das waren.
Ist das vielleicht ein Ansatzpunkt? Allerdings fällt mir bei Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation von 6 mit 700, 350 und 21 nichts bemerkenswertes auf.  :-\


Edit: Außer vllt., dass (700+350)/6 = 175 ist und das wiederum 350/2 sind, aber das ist vmtl. zu weit hergeholt, um irgendwas zu beweisen.  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: kravallier am 06. September 2016, 09:13:45
Zum Thema Nagrathul finde ich auch folgende Parallelen interessant:

62 GF: Orks, Trolle und Goblins angeblich geeint vom "Schattenfürst persönlich" vernichten Dag Morag

Ab 1293 ND: Vermehrte Überfälle von "Orks, Goblins oder Schlimmerem" führten in den Wirren der der Bingenkriege zum Niedergang des Schimmersteiner Zwergenreichs bis auf die Königsbinge selbst. Möglich war dies durch fehlenden Zusammenhalt der Bingenherren, von welchen einige "wie von Sinnen" gehandelt haben sollen.

Wenn ich über Zeit- und Erninnerungsmanipulation in Caera nachdenke, dann kommt mir v.a. das Narrland in den Sinn. Die Effekte, die dort auf nichtgnomische Besucher wirken, sind dem Schimmerschwinden nicht unähnlich.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 06. September 2016, 11:23:13
Ich werde das Gefühl nicht los dass wir zu kompliziert denken.
Am Ende kommt so was wie: 300+350+50 Jahre die s vermutlich gebraucht hat um x zu finden.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die L?sung?
Beitrag von: Agonira am 06. September 2016, 11:37:14
Mh, ich denke schon, das mehr dahinter steckt. CK hat ja immer wieder auf das Vergleichen der Jahreszahlen gedeutet und gegen eine derart einfache Lösung spricht das hier:

Also nach Sichtigung meiner Unterlagen muss ich nochmal sagen: Es ist sauschwer.
Viel schwerer, als ich es in Erinnerung hatte.

Wenn man nicht weiss, wo man suchen muss, ist es fast unm?glich, es herauszufinden. Und selbst dann m?sste man doch noch letztendlich eine (wenn auch naheliegende) Vermutung zu Rate ziehen.

Die L?sung steckt relativ vorne in AvC, aber jetzt, da ich nochmal reingeschaut habe, muss ich sagen - too schwer.
In dem Zusammenhang (also wenn man an der richtigen Stelle rforscht) findet man viel eher etwas zu einem anderen Event heraus, als zu Schimmerstein - f?r Letzteres m?sste man alles sehr zeitintensiv betrachten und dann auch noch die richtigen Schl?sse ziehen.

Kurz: Lasst es lieber, dieses R?tsel soll nicht gel?st werden, wer dahinter steckt, hat sich mehr als M?he gegeben, seine zahlreichen Spuren zu verschleiern.oO

*bunker bau*


Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr?


Die kommt jedenfalls seltsamerweise ?fters vor, nur nicht in ihrer "einfachen" Ausf?hrung 8 )

 :-\

Auuuuußer natürlich, er hat vor, dass das Rätsel wirklich niemand lösen kann und hier schon zahlreiche Falschinfos eingestreut.  :o
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 06. September 2016, 15:24:43
Zum Thema Nagrathul finde ich auch folgende Parallelen interessant:

62 GF: Orks, Trolle und Goblins angeblich geeint vom "Schattenfürst persönlich" vernichten Dag Morag

Ab 1293 ND: Vermehrte Überfälle von "Orks, Goblins oder Schlimmerem" führten in den Wirren der der Bingenkriege zum Niedergang des Schimmersteiner Zwergenreichs bis auf die Königsbinge selbst. Möglich war dies durch fehlenden Zusammenhalt der Bingenherren, von welchen einige "wie von Sinnen" gehandelt haben sollen.

Wenn ich über Zeit- und Erninnerungsmanipulation in Caera nachdenke, dann kommt mir v.a. das Narrland in den Sinn. Die Effekte, die dort auf nichtgnomische Besucher wirken, sind dem Schimmerschwinden nicht unähnlich.

Das ist mir gestern Abend auch aufgefallen, wenn Nahgratul die Schlacht in Celma überlebt hat, könnte er auch für den Nachtfeuerkrieg verantwortlich sein. Also in Celma zurückgeschlagen und in Nai'antell das Höllentor erfolgreich geöffnet.
Entweder er ist ein Elf oder Dämonenverbündeter oder er ist ein zeitmanipulierender Mensch  ;)
Ich hab alle Daten in einer Exeltabelle zusamme gefasst, aber auch noch keine schlüssigen Ergebnisse.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 06. September 2016, 15:36:59
Und sowiso. Für so eine epische Schlacht wie in Celma sind verdammt wenig Baladen und Geschichten im Umlauf.

*epische Musik einspiel*
Eine Schlacht, bei der Zwerge und Menschen vereint die höllischen Horden zurückschlagen, der Ansturm der Grünhäute und Untoten wird verhindert...

Und die Barden im Land:
"DAS REICHT BEI WEITEM NICHT FÜR EINE BALADE!"  :P
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 06. September 2016, 16:20:05
*epische Musik einspiel*
Eine Schlacht, bei der Zwerge und Menschen vereint die höllischen Horden zurückschlagen, der Ansturm der Grünhäute und Untoten wird verhindert...

Und die Barden im Land:
"DAS REICHT BEI WEITEM NICHT FÜR EINE BALADE!"  :P

(http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/froh/smileys-froh-728405.gif)

... aber Spaß beiseite: Guter Einwurf  ::) Was der werte CK uns da wohl alles vorenthalten hat...!  :o ;D


Zum Thema Nagrathul finde ich auch folgende Parallelen interessant:

62 GF: Orks, Trolle und Goblins angeblich geeint vom "Schattenfürst persönlich" vernichten Dag Morag

Ab 1293 ND: Vermehrte Überfälle von "Orks, Goblins oder Schlimmerem" führten in den Wirren der der Bingenkriege zum Niedergang des Schimmersteiner Zwergenreichs bis auf die Königsbinge selbst. Möglich war dies durch fehlenden Zusammenhalt der Bingenherren, von welchen einige "wie von Sinnen" gehandelt haben sollen.

Stimmt eigentlich, über die Parallele bei der Formulierung bin ich auch schon mal gestolpert. Auch das "wie von Sinnen" ist wirklich äußerst merkwürdig. Hat auch schon was von einem Vorgeschmack des Schimmerschwindens. Insgesamt kommen mir die Schicksalsschläge der Zwerge langsam auffallend mysteriös vor.


Ich hab alle Daten in einer Exeltabelle zusamme gefasst, aber auch noch keine schlüssigen Ergebnisse.

Magst du uns die eventuell teilööön?  :-* Erspart das lästige Eintippen.  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Flost888 am 06. September 2016, 22:19:24
Magst du uns die eventuell teilööön?  :-* Erspart das lästige Eintippen.  ::)

Natürlich  :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 07. September 2016, 11:10:54
Schankedööön.  :thumbup:

Habe die Tabelle um das Zeitalter der Dämmerung erweitert, eine Zahlenmatrix zu den Abständen der einzelnen Ereignisse zueinander erstellt und die nach momentanem Untersuchungsstand relevanten Ereignisse darin fett hervorgehoben. Sieht ziemlich wüst aus... Aber theoretisch müsste darin ein wiederkehrendes Muster erkennbar sein können.  :-\
... man müssten nur wissen, welche Abstände denn nun relevant sind.  :-[ Außerdem habe ich bisher nur die markierten, mit den Bergzwergen, Nagrathul, den Schwarzen Rittern, Dämonenfürsten oder dem Nachtfeuerkrieg relevanten Ereignisse betrachtet. Der Bösewicht, der hinter dem Schimmerschwinden steckt, könnte ja aber auch noch hinter ganz anderen Ereignissen stecken, wie CK auch schon mal irgendwann angedeutet hat. Man könnte nun natürlich jedes einzelne Ereignis auf der Zeitleiste derart aufarbeiten, aber ob da dann noch jemand durchblicken kann...  ::)
Die 350 oder 700 finden sich jedenfalls nirgends sonst in dieser Form wieder, aber das war ja zu erwarten. CK hat ja schon sehr deutlich gesagt, dass die relevanten Abstände keineswegs "glatt" sind, sondern nur mehr oder minder entfernt etwas mit der 350 zu tun hat.

Beim erneuten Lesen des Threads ist mir übrigens noch einmal aufgefallen, wie penetrant CK anfangs auf das "Warum gerade 350?" gedeutet hat.
Vielleicht ist die "mathematisch naheliegende Vermutung" auch schlichtweg, dass es gar keine 350 Jahre waren?  ???  Immerhin wurde ja zum Beginnzeitpunkt des Schimmerschwindens nicht festgehalten "So, ab diesem Jahr vergessen wir Schimmerstein", sondern man hat den Zeitpunkt nach dem Ende des Schimmerschwindens rekonstruieren müssen. Vielleicht ist dabei ein Fehler aufgetreten?  Aber ich fürchte, derlei Spekulationen werfen nur noch mehr Fragen auf.  :-\
Ansonsten fürchte ich, wissen wir einfach viel zu wenig, um eine "warum dauerte es ausgerechnet 350 Jahre"-Frage irgendwie beantworten zu können. Auch wenn das, wenn man die Lösung weiß, sich dann bestimmt ziemlich eindeutig ergibt.  :'(

Nach was suchen wir eigentlich, wenn es um eine "merkwürdigerweise öfters auftretende", "nicht einfache" Abwandlung der Zahl 350 geht? Als Hinweis gab CK mal die 700. Aber auch das ist mMn viel zu glatt, viel zu hoch und zumindest im direkten Bezug zum Anfang oder Ende des Schimmerschwindens trat kein Ereignis mit solch einem Abstand auf.

Was sagt ihr eigentlich zur 21? Ist das tatsächlich "nur" die Seitenzahl, oder ist sie auch sonst relevant?



Kurzum: Ein Hinweis seitens CK wäre an dieser Stelle sehr hilfreich.  :-*

(https://abload.de/img/kateraugen4su8b.jpg)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 07. September 2016, 12:02:12
(http://i608.photobucket.com/albums/tt161/Melleahs/angry_small_dog.jpg)
Nix da

Höchstens vllt. den Begriff "wiederkehrendes Muster" ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 07. September 2016, 12:33:29
(http://i608.photobucket.com/albums/tt161/Melleahs/angry_small_dog.jpg)
Nix da

Höchstens vllt. den Begriff "wiederkehrendes Muster" ::)

 :D ;D :thumbup:

Mal sehen 👀 wach ich wieder etwas Gelegenheit habe mich gedanklich damit auseinanderzusetzen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 07. September 2016, 14:08:55
Nix da

Och mennoooooo.  :'(
Aber einen Versuch wars wert.  ;D


Höchstens vllt. den Begriff "wiederkehrendes Muster" ::)

Mh ja, Muster in den Jahreszahlen, bzw. -abständen ist ja schon klar, aber wie zum Henker soll man drauf kommen, wenns eine irgendwie abgeänderte, krumme Form der 350 ist?  :-[
Ein wiederkehrendes Muster haben wir ja auch bei den Formulierungen der Bingenkriege und der Vernichtung Dag-Morags bzgl. der Goblins, Orks und Co gefunden.
... oder bezieht sich das etwa auf die zweite, wiederkehrende Plage aus der Prophezeiung, die wir noch nicht mit Sicherheit identifizieren konnten?  :-\
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 09. September 2016, 07:48:32
Aaaaaaaaaah!! *Haare rauf* Das muss doch rauszukriegen sein! *Augenringe bis sonstwo* Wiederkehrendes Muster, wiederkehrendes Muster... *AvC hinschmeiß, dessen S. 21 schon so abgegriffen ist, dass die Seitenzahl unkenntlich ist* Was meinte er mit "Pferd von hinten aufzäumen", als jemand bemerkte, dass die Dämonenfürsten 300 Jahre vor dem Schimmerschwinden vertrieben wurden?! *an Fingernägeln kau* Wer zum Teufel ist Nagrathul?? *nervöses Zucken am Augenlied* Zahlen, so viele Zahlen... *mit Knien am Körper vor- und zurückwipp* Welcher Abstand ist entscheidend? *Augen reib* Ich komm nicht drauf! Ich komm einfach nicht drauf! *wilde Kritzelei auf den blanken Schreibtisch schreib* Hat es was mit dem Wahnsinn der Bingenkriege zu tun? 1029 Jahre bis zum Anfang... *heftig durchstreich* ... mit dem Untergang Dag-Morags vielleicht? 790 Jahre... auch nicht... *andere, noch freie Schreibtischstelle such* Eroberung Vestrachs vor 736 Jahren... alles so krumme Zahlen! So krumm! *mit Kopf auf Tischplatte knall* So krumm... wiederkehrendes... Muster... muss... lösen... muss... *schnarch*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 09. September 2016, 09:45:13
Ich habe den Kommentar so verstanden dass die Vertreibung der Vier nicht unbedingt das wichtige Datum ist.
Entweder war die Erkenntnis gemeint dass die Vier gemäß der Prophezeiung wieder erscheinen werden oder es war ein Hinweis darauf dass es wichtiger ist wann sie das erste mal erschienen sind.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 13. September 2016, 11:43:25
oder es war ein Hinweis darauf dass es wichtiger ist wann sie das erste mal erschienen sind.

Das denke ich ja auch. Aber das wissen wir ja nicht so richtig.

Hier ist wieder erschreckende Stille eingekehrt.  :(

*Wind heult, Gestrüpp wird vorbeigeweht*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 13. September 2016, 12:56:04
In meinem Fall liegt das an folgender Kaskade:

Kind krank > ich und Frau krank> Haustier krank> nächste Woche Urlaub im Rheingau 😌
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 13. September 2016, 13:08:13
Ohje, na dann sei dir eine Auszeit vom Schimmerbund gegönnt.  :o Gute Besserung und gute Erholung im Urlaub!  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 21. September 2016, 09:30:28
Grad was zu Nagrathul gefunden, was zumindest für mich irgendwie neu war: RvC S. 35 - Nagrathuls zehn Ringe
Zitat
... zwischen den gormanischen und zwergischen Siegern aufgeteilt, doch Freikriege und Schimmerschwinden sorgten dafür, dass niemand mehr weiß, wo sie sich heute befinden.

-> alle vier Elemente, Dämonen und Nekromantie, Verwandlung, Schatten, Schutzring + Wechselring
-> also eigentlich alles außer Licht (?) ... ein wahrer Alleskönner!
-> und ein Cheater noch dazu! 10 Ringe gleichzeitig! Der muss ja ständig am Klimpern gewesen sein.  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Backalive am 28. September 2016, 23:24:40
Kaum zu glauben; nach einem Jahr Abwesenheit ist dieses Rätsel immer noch nicht geknackt.  ;)

Langsam keimt in mir die Befürchtung, das es gar keine Lösung gibt. Das Schimmerschwinden wird auf ewig ein Mysterium bleiben.
Und das ist vielleicht auch gut so.  :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Scorpion am 02. Januar 2017, 11:02:06
Ich hoffe mal, dass ich nichts überlesen habe, aber ich interpretiere "Die Sechs Zeichen" folgendermaßen:
Zitat
Sechs Zeichen sollen sein
Ich bin mir nicht sicher, aber es passiert ja so einiges an Unsinn, bis eines Tages das Dämmerungsspalten beginnt. Ob es nun sechs ausschlaggebende Punkte sind, bis das Dämmerungsspalten beginnt, müsste man mal genau nachzählen. Hab ich auch direkt mal gemacht und mir die Ereignisse vor dem Dämmerungsspalten angesehen.

Punkt 1: Die Zwerge finden das Dämmersteinerz.
Punkt 2: Die Zwerge handeln mit dem Erz, woraufhin die Welt darauf aufmerksam wird, die ersten Menschen verfallen dem Fluch.
Punkt 3: Die Fürsten von Shan'Zasar fallen in Damorra ein, Dämmersteinkriege.
Punkt 4: Die Kriege breiten sich immer weiter aus, die gesamte Welt ist im Dämmersteinfieber.
Punkt 5: Die Fürsten von Shan'Zasar wählen den Immersie- äh, Immertod, werden zu Mumienfürsten.
Punkt 6: Der Rat von Sternenfall verfällt dem Dämmersteinfieber und mischt sich in die Kriege ein.
So als Beispiele mal.
Allgemein gilt auch, dass der Glaube an die Erdenmutter immer mehr verschwindet, bis in die Bedeutungslosigkeit. Die Lebewesen verlieren/vergessen also ihren Glauben.

Zitat
Bevor Tag und Nacht Sterne befreien
Die Erdenmutter (auch: Erdenmutter von Tag und Nacht) muss mit ansehen, wie sie indirekt dafür sorgt, dass sich ihre eigene Schöpfung gegenseitig platt macht.
Keiner glaubt mehr an sie, obwohl sie der indirekte Grund ist, warum sich die Völker bekriegen, woraufhin sie ihre Macht und die Kontrolle verliert.
Teile der Erdenmutter manifestieren sich daraufhin in göttliche Feuer, welche auf Caera hinabregnen und Zerstörung und Chaos bringen.
Sterne ist hier vermutlich ein Sinnbild für die göttlichen Feuer, welche von der Erdenmutter (von Tag und Nacht) entstehen, durch verlorene Macht/Kontrolle "befreit" werden.

Zitat
Verbranntes Land wird sich klagend winden,
Und unerwartet man Vergessenes findet
Ich denke, hiermit sich nicht der Nachtfeuerkrieg und das Schimmerschwinden gemeint.
Mit verbranntem Land ist das Chaos und die Zerstörung gemeint, verursacht durch das Feuer der Erdenmutter.
Was bleibt einem in Zeiten der Not, wenn alles so gut wie hoffnungslos ist? Der Glaube.
Die Götter zeigen sich, vermutlich teils als Propheten und machen den nun gottlosen Völkern neuen Mut.

Bis hierhin wäre ich mir zumindest sicher.

Zitat
Zwei Plagen dann abermals sein
Das Abermals wurde ja bereits irgendwann mal angesprochen von CK, glaube ich, von wegen wiederholende Muster.
Ich käme auf die ersten beiden Ereignisse in der Zeit des Feuers - Elfen entwickeln eine erste Form der Zivilisation, während man zwergische Höhlenmalereien in den Schimmerbergen entdeckt.
Die Ascheelfen entwickeln sich als "neue" Zivilisation aus der Asche von Chrysantell. (Könnte man als Plage ansehen, aber im Vergleich zu den ersten Zivilsationen der Elfen dann doch eher unpassend.)
Informationen aus den Schimmerbergen werden "abermals" wieder entdeckt, als das Schimmerschwinden endet. (Auch eher weniger eine Plage.)
Aber es stellt sich dann auch die Frage: Die Plage für wen? Die Ascheelfen können sicherlich als neue Plage für die Völker betrachtet werden.
Schimmerstein stellt keine Plage da. Oder doch? Lauert die Plage im Inneren?

Zitat
Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen
Vier weitere...was? Plagen? Ich denke, hier sind die Dämonenfürsten gemeint.
Während der gesamten Zeit des Zwists herrscht eine Menge Krieg. Oder kurz: Gorma macht alles platt. Da nichts genaues über Nagrathul bekannt ist, wird er vermutlich in gewisser Weise mit den Dämonen in Verbindung stehen, eventuell sogar selber einer sein. Da dieser aber vernichtet wurden, tauchen sie vermutlich "erneut" auf. Und da liegt auch meine Vermutung, aber erst würde ich die Zeichen zu Ende bringen wollen.

Zitat
Und Himmel wie Hölle werden neunmal beben,
Bevor Engel und Teufel sich aus Sternen erheben

Vermutlich die 9 Urdrachen, welche bekanntlich ebenfalls zwischen Licht und Dunkelheit gespalten sind. Ruhen vermutlich noch unter den Resten der Erdenmutter bzw. ihrer göttlichen Feuer (den Sternen), dem verbrannten Land welches übrig blieb. Und wenn sie irgendwann keine Lust mehr auf den Unsinn der sterblichen Völker und ihrer neuen "Götter" haben, erheben sie sich wieder, wodurch die Erde bebt.
Engel und Teufel dienen dann als Metapher zwischen den Dienern des Lichts sowie den Dienern der Dunkelheit, jeder wird dann eine Seite wählen müssen, wobei das neue Pantheon keinen Einfluss darauf haben wird, da dann nur noch die Schlacht zwischen Tag und Nacht gilt.

Zitat
Für die letzte Schlacht macht Euch dann bereit,
Zu enden den Zwist samt seiner Zeit

Ein endgültiger Krieg zwischen Tag und Nacht, Licht gegen Dunkelheit, Pepsi gegen Coca Cola, Ninjas gegen Piraten. Oder so in die Richtung.
Am Ende wird nur ein Sieger sein, und wenn mit ihm nicht die Welt untergeht, so wird es vermutlich immer Tag oder immer Nacht sein und Zeit wird wieder ohne Bedeutung.


Hinter dem Schimmerschwinden stecken vermutlich die Dämonenfürsten. Als Nagrathul im Kampf mit Gorma von den Schimmersteinzwergen überrascht wurde, landete dieser gut möglich wieder auf der Existenzebene der Dämonen nach seinem Ableben und brachte damit auch eine Art Fluch nach Schimmerstein. Die Dämonenfürsten ließen sich absichtlich in den Schlachten besiegen und täuschten damit die Völker, um einen Plan auszuhecken, die endlosen Hallen Schimmersteins mit Dämonen zu füllen. Mit vereinter Kraft konnten die Dämonenfürsten nach 300 Jahren schließlich Schimmerstein auf ihre Ebene holen und alle Informationen für 350 Jahre "verschwinden" lassen. Die verbliebenen Zwerge darin wurden getötet. Schimmerstein wurde daraufhin auf eine groß angelegte Dämoneninvasion vorbereitet, von der Niemand etwas ahnen kann. Außerdem werden die Fürsten vermutlich noch mit den Ascheelfen den einen oder anderen Finger im Spiel haben, welcher sich leicht kontrollieren lässt.
Nach 350 Jahren tauchte Schimmerstein und alle Informationen darüber wieder auf, jedoch sind die Tore magisch versiegelt und niemand kann diese öffnen, abgesehen von den Dämonenfürsten. Wenn eines Tages also die Zeit reif ist, öffnen sich die Tore Schimmersteins und die Dämonen fallen über Caera her. Im besten Fall graben die Biester sogar noch weiter unterhalb der Erde, um überall gleichzeitig aufzutauchen.

Vielleicht sabbel ich auch einfach nur einen großen Haufen Unsinn. 650 Jahre als Vorbereitung für eine Dämoneninvasion sind dann aber auch ziemlich offen ausgelegt, aber gut Ding will Weile haben.  ;D
Hier und da vielleicht etwas übertrieben, aber einfach mal die Gedanken schweifen lassen, bestätigen kann ich von meinen Behauptungen natürlich nichts, auch wenn es eventuell danach klingen könnte.

Möge Cor euch und unsere verschwundenen Zwergenbrüder hüten - wo auch immer sie nun sein mögen!

Edit: 350 und 21 wurden ja auch noch genannt. Auf S.21 von AvC sind einige historische Ereignisse der Zeit des Zwists gelistet. Habe da auch willkürlich mal einige Dinge miteinander kombiniert, woraus sich mein geschriebenes hier drüber ableiten lässt.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 15. Februar 2017, 19:48:56
@Scorpion, ich bin mir nicht sicher ob das die richtige Lösung ist.
Wie und wo leitest du denn mit der Zahl 350 auf der Seite 21 im AvC all dein Geschriebens ab? Ich denke, dass hier zu viel Interpretation mit eingeflossen ist und eventuell zu wenig mathematisches.


Dennoch finde ich die Handlung (wie du sie geschildert hast) echt super cool.  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 15. Februar 2017, 21:55:23
Ich denke, die Prophezeiung war weitestgehend schon geklärt, auch schon mehrmals/immer wieder stückchenweise im Verlauf des Threads.


Zitat
Sechs Zeichen sollen sein,
Bevor Tag und Nacht Sterne befreien

-> Sechs Zeichen, die in den einzelnen Versen der Prophezeiung nacheinander abgehandelt werden und das Ende der Zeit einläuten: 1. Nachtfeuerkrieg, 2. Schimmerschwinden, 3. Eismaid + zweite, unbekannte (oder hab ich was vergessen/übersehen?) Plage, 4. Rückkehr der Dämonenfürsten, 5. Urdrachen erheben sich, 6. Götterkrieg
Aktuell befinden wir uns irgendwo zwischen 3. und 4., schätzungsweise kurz vor 4.


Zitat
Verbranntes Land wird sich klagend winden,
Und unerwartet man Vergessenes finden

-> Nachtfeuerkrieg (1.) und Ende des Schimmerschwindens (2.), ziemlich eindeutig.


Zitat
Zwei Plagen werden dann abermals sein,
Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen

-> Plagen: Eismaid und eine noch nicht definitiv geklärte, zweite Plage (3.)
Und recht eindeutig: Die vier Dämonenfürsten kehren zurück (4.).


Zitat
Und Himmel wie Hölle werden neunmal beben,
Bevor Engel und Teufel sich aus Sternen erheben

-> Die 9 Urdrachen (5.).


Zitat
Für die letzte Schlacht macht Euch dann bereit,
Zu enden den Zwist samt seiner Zeit

-> Die Prophezeiung sagt das Ende des Ewigen Zwists voraus und damit das Ende des momentanen Götterpantheons - alles finalisiert sich in einer Schlacht der Götter, die sich im ewigen Zwist zwischen Baarn und Helia positionieren müssen (6.).





Bzgl. des Schimmerschwindens bin ich mir nach wie vor sicher, dass der Übeltäter Nagrathul ist. Dass dessen Horden aus "Orks, Goblins und Schlimmerem" bestehen, ist ja bereits bekannt. Ich denke, er hat direkt mit den Dämonenfürsten, den Bingenkriegen, Dag-Morag, dem Zerfall Gormas und womöglich auch dem Nachtfeuerkrieg zu tun.

Ich denke, an der Prophezeiung müssen wir nicht mehr viel rumforschen, um dem Schimmerschwinden auf die Spur zu kommen, da das meiste schon entschlüsselt wurde. Die einzige Unbekannte ist mMn die zweite Plage und da würde ich nicht unbedingt einen Zusammenhang zum Schimmerschwinden vermuten, da dieses schon eine eigene "Zeile" für sich hat, das wird nicht doppelt vorkommen, denke ich.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 15. Februar 2017, 22:34:56
Meiner Meinung nach sollten wir auch in Betracht ziehen, dass es nicht einen konkreten Übeltäter gibt, sondern mehrere.

Vielleicht ist es mehr ein Zusammenspiel von mehreren Personen (gleicher Gesinnung), die alle ein gewisses Ziel verfolgen und nach einem Muster vorgehen um ihren "Masterplan" zu verwirklichen.  ???
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 21. Februar 2017, 15:33:15
Was wissen wir über Nagrathul?


Nagrathuls Feldzug gegen Gorma
Er ist irgendwann mit seinen "Horden" ins gromanische Reich eingefallen. Verwüsterte das Dreiental (ab 523), logierte in der Schwarzstein (Drachenfeste) und paktierte mit Orks und Riesen (Das Dreiental und die Reise nach Crimlak).
Er wurde 534 auf der Ebene von Celma mit der Unterstützung der Schimmersteinzwerge geschlagen (vernichtet  ???).
Wer war er eigentlich? Ein Mensch, ein Untoter, ein Dämon ???
(CKs Anwort auf diesen Post: "...uiuiui..."  ::)


Nagrathuls zehn Ringe
RvC S. 35 - Nagrathuls zehn Ringe
Zitat
... zwischen den gormanischen und zwergischen Siegern aufgeteilt, doch Freikriege und Schimmerschwinden sorgten dafür, dass niemand mehr weiß, wo sie sich heute befinden.

-> alle vier Elemente, Dämonen und Nekromantie, Verwandlung, Schatten, Schutzring + Wechselring
-> also eigentlich alles außer Licht (?) ... ein wahrer Alleskönner!


Nagrathuls Horden
62 GF: Orks, Trolle und Goblins angeblich geeint vom "Schattenfürst persönlich" vernichten Dag Morag

Ab 1293 ND: Vermehrte Überfälle von "Orks, Goblins oder Schlimmerem" führten in den Wirren der der Bingenkriege zum Niedergang des Schimmersteiner Zwergenreichs bis auf die Königsbinge selbst. Möglich war dies durch fehlenden Zusammenhalt der Bingenherren, von welchen einige "wie von Sinnen" gehandelt haben sollen.

Mit dem Schattenfürst persönlich wird Nagrathul gemeint sein.
Im D2Go Schatten unter Westheim steht außerdem, dass Nagrathuls Horden aus Orks und Untoten bestanden.


Nagrathul
- Zaubermeister, Hexenmeister (/Schwarzmagier) [Die Blutnacht in Aenk'Mator kam mir hier noch in den Sinn... Hexenjagd... vielleicht "fahndete" man nach Nagrathul und seinen Anhängern? Leider fallen mir keine zeitlichen Muster diesbezüglich auf.]

- Sein Ziel war es, Tod und Leid über die Freien Lande (bzw. damals noch Gorma) zu bringen.


Mh, vielleicht ist Nagrathul auch a) Baarns irdische Form oder b) zumindest sowas wie sein "Prophet" - passend zum Pseudonym "Schattenfürst". Jedenfalls stehen er und Baarn sich irgendwie nahe. Schwarzmagier, die Nagrathul verehren, sind gleichzeitig auch Baarnisten.




PS: Im Rahmen des D2Gos Schatten unter Westheim kann man Aufzeichnungen zu einer Biographie Negrathuls finden. .... los, wer macht mit, den D2Go zu slayen, damit wir an diese Unterlagen kommen?!  ;D



Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 21. Februar 2017, 16:17:29
Mal was ganz Verrücktes:


Nur wenige können tatsächlich dafür verantwortlich sein, noch dazu in der Ecke - und warum ausgerechnet 350?

Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr?



Vielleicht ist die wichtige Zahl, die das Muster ergibt ja nicht die 350, sondern die 352.



Start des Schimmerschwindens: 352 Jahre nach Nagrathuls Niederlage bei Celma.
-> Den Zwergen wird massiv geschadet. [Rache]

Nachtfeuerkrieg: 352 Jahre nach dem Ende der Freikriege (Freisturm)
-> Gorma ist nicht mehr, auf zum nächsten Feind,der gefährlich werden könnte.
-> Den Elfen wird massiv geschadet.

Hellweits letzter König stirbt: 352 Jahre nach dem Start des Schimmerschwindens.
-> Das Verderben der Zwerge ist eingeläutet, auf zum nächsten Feind.
-> Hellweit ist seit dem Fall Gormas das nächste, mehr oder weniger geeinte Menschenreich, das es zu schwächen gilt...
-> Den Menschen wird massiv geschadet.



Möglicherweise war das Ende des Schimmerschwindens nicht 1202, sondern 1204, dann hätte es ebenfalls genau 352 Jahre gedauert.

Ein Fehler in der Geschichtsschreibung eventuell? Man wusste nicht genau, wann man sich zum ersten Mal erinnert hatte...? Dem widerspricht allerdings der Text über das Schimmerschwinden auf S. 61. (~"plötzlich spürten die Zwerge, das was anders war..."). Leider funktioniert es nicht, wenn man den Start des Schimmerschwindens um zwei Jahre nach vorne verschiebt, denn dann fällt der Tod des hellweiter Königs aus dem Muster.  :-\


Vielleicht ist 352 der Zyklus, in dem Nagrathul seine Macht erlangt?




Um das zu untermauern, darf ein völlig aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat nicht fehlen.  ;D
1+1 ist halt 2.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 21. Februar 2017, 22:01:20
Zitat
Start des Schimmerschwindens: 352 Jahre nach Nagrathuls Niederlage bei Celma.
-> Den Zwergen wird massiv geschadet. [Rache]

Start des Schimmerschwindens = 852 -352 = 500

Die Schlacht auf der Ebene von Celma war aber im Jahr 534 und nicht im Jahr 500.

500: Gorma fällt über die Innersee in Hellweit ein.
534: Schlacht auf der Ebene von Celma.

@Agonira hast du dich verguckt, oder verstehe ich etwas nicht ganz richtig?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 21. Februar 2017, 22:18:58
@Agonira hast du dich verguckt, oder verstehe ich etwas nicht ganz richtig?

(https://www.civforum.de/images/smilies/eek1_s.gif) (https://www.civforum.de/images/smilies/blaw.gif)

Ja, irgendwie ist mir meine Excelmatrix verrutscht. (https://www.civforum.de/images/smilies/haudrauf.gif)
Tschüss, schöne Theorie... (https://www.civforum.de/images/smilies/bye.gif)

Ich bin mir dennoch aufgrund CKs Hinweise entlang des Threads sicher, dass das Vorgehen richtig ist (-> Stichwort wiederkehrendes Muster). Wir brauchen nur noch den richtigen Abstand und die richtige "mathematische Vermutung", wie CK es irgendwo mal ausgedrückt hat. (https://www.civforum.de/images/smilies/weisswas.gif)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 21. Februar 2017, 22:44:38
Mit dem Schattenfürst persönlich wird Nagrathul gemeint sein.

[...]

Mh, vielleicht ist Nagrathul auch a) Baarns irdische Form oder b) zumindest sowas wie sein "Prophet" - passend zum Pseudonym "Schattenfürst". Jedenfalls stehen er und Baarn sich irgendwie nahe. Schwarzmagier, die Nagrathul verehren, sind gleichzeitig auch Baarnisten.


Hierzu ein Nachtrag:
Unter dem Text über Baarnisten (AvC S. 136) wird Baarn mit dem Schattenfürsten gleichgesetzt.

62 GF: Orks, Trolle und Goblins angeblich geeint vom "Schattenfürst persönlich" vernichten Dag Morag

Ab 1293 ND: Vermehrte Überfälle von "Orks, Goblins oder Schlimmerem" führten in den Wirren der der Bingenkriege zum Niedergang des Schimmersteiner Zwergenreichs bis auf die Königsbinge selbst. Möglich war dies durch fehlenden Zusammenhalt der Bingenherren, von welchen einige "wie von Sinnen" gehandelt haben sollen.

Dag-Morags Schicksal wird auf AvC S. 63 beschrieben.

... also: Nagrathul = Baarn? ???

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 21. Februar 2017, 23:20:40
Zitat
62 GF: Orks, Trolle und Goblins angeblich geeint vom "Schattenfürst persönlich" vernichten Dag Morag

Das wird wahrscheinlich von Seite 63 im AvC kommen. Gemischt mit den Ereignissen auf Seite 21 im AvC.

Zitat
Ab 1293 ND: Vermehrte Überfälle von "Orks, Goblins oder Schlimmerem" führten in den Wirren der der Bingenkriege zum Niedergang des Schimmersteiner Zwergenreichs bis auf die Königsbinge selbst. Möglich war dies durch fehlenden Zusammenhalt der Bingenherren, von welchen einige "wie von Sinnen" gehandelt haben sollen.

Meiner Meinung nach kann man das auf Seite 108 im AvC lesen.


Im Moment bin ich mehr oder weniger nur am Kombinieren von den Jahreszahlen der Ereignisse und komme langsam nicht mehr weiter. Also wenn jemand noch mehr Input hat: immer her damit :D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 22. Februar 2017, 11:39:53
Um doch mal den sechs Zeichen und der zweiten Plage auf die Schliche zu kommen, lese ich gerade noch mal ganz in Ruhe das ganze AvC durch.
Dabei ist mir - abseits des Schimmerschwindens oder der Prophezeiung - dieser Satz bei den Sandnern aufgefallen:

Zitat
Angeblich halten sie [die Sandner] immer noch guten und regen Kontakt zu den Elfen von Nai'Antell.

Die Sandner paktieren mit den Ascheelfen?!  :o
Andererseits bekämpfen sie Baarn, indem sie die mit Baarn verbandelten Mumienfürsten bekämpfen... Sehr komisch.  ???
(Oder ist hier ein Fehler und es sollte heißen "Angeblich hielten sie bis zum Nachtfeuerkrieg guten und regen Kontakt [...]"?





Ansonsten erweckt die Prophezeiung die der allgemeine Werdegang der Geschichte bei mir immer mehr den Eindruck, dass die Baarnisten/Baarn höchstselbst/Baarns Lakaien wie Nagrathul hinter quasi fast allem stecken. Da Gorma Helia treu ergeben war, passt es da nur zu gut, dass Gorma zerfallen ist. Die Mardossani und die Elfen von Crysantell wurden auch von Baarn erledigt. Womöglich waren es auch Baarnisten, die durch Intrigen und Fäden-Ziehen im Hintergrund den Bürgerkrieg in Kait und den Tod des letzten Hellweiter Königs verursacht haben. (https://www.civforum.de/images/smilies/ueberleg.gif)



Um mal das von CK angesprochene "sehr zeitintensive Betrachtung der Zeitleiste" anzuwenden, habe ich mir mal Vielfache von 21 bei den Jahresabstände innerhalb der Ära des Zwists angesehen:
- Die Gründung Hars'Nafurs war 273 (=13x21) Jahre nach der Gründung Eisenhalls und 315 (=15x21) Jahre nach dem Dämmerungsspalten.
- Wyndland- und Kaitaufstand waren 231 (=11x21) Jahre nach der Gründung Hars'Nafurs und 504 (=24x21) Jahre nach der Gründung Eisenhalls und 546 (=26x21) Jahre nach dem Dämmerungsspalten.
- Der Fluch der Maske war 546 (=26x21) Jahre nach der Krönung des 1. Königs von Gorma.
- Seit der Besetzung Hellweits durch Gorma sind 714 (=34x21) Jahre vergangen.
- Die Freikriege begannen 672 (=32x21) Jahre nach der Eroberung Vestrus' durch Gorma.
- Der Nachtfeuerkrieg fand 1092 (=52x21) Jahre nach dem Untergang von Dag-Morag statt.
- Das Ende des Schimmerschwindens war 756 (=36x21) Jahre nach Shan'Zasars Besetzung durch Gorma.
- Kait besetzte Hohenkron 651 (=31x21) Jahre, nachdem der letzte Dämonenherr vertrieben wurde.

Betrachtet man Vielfache von 21 bzgl der Jahreszahlen, fallen folgende drei Daten auf:
- Eisenhall wird im Jahr 42 (=2x21) gegründet.
- Hars'Nafur wird im Jahr 315 (=15x21) gegründet.
- Wyndland- und Kaitaufstand beginnen im Jahr 546 (=26x21).

Ob das nun eine heiße Spur sein könnte, oder die 21 tatsächlich nur die Seitenzahl angeben soll, ist mir jetzt noch nicht klar.  ::) Hier fehlt auch mMn noch die von CK angesprochene "mathematische, wenn auch naheliegende Vermutung".  :-\
Aber selbst wenn es die Seitenzahl angibt, gilt demnach wohl: Alles, was mit dem Schimmerschwinden (und vermutlich der Prophezeiung?) zu tun hat, passiert erst seit dem Götterfall.


So sieht das Ganze graphisch hingeklatscht aus:

(https://abload.de/img/vielfachevon21-verbesovsyk.jpg)


Ich fürchte, das ist eine Sackgasse. Zumal CK mal anmerkte, dass es um abgewandelte Formen der 350 geht.


Edit: Details verbessert.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 22. Februar 2017, 13:19:42
Gehen wir doch mal davon aus, dass (wie schon mal jemand hier im Thread vermutet hat), die mathematisch naheliegende Vermutung ist, dass im Jahr 502 irgendetwas passiert ist.
32 Jahre danach wird Nagrathul besiegt.
50 Jahre danach kamen die Dämonen nach Caera und wurden besiegt (=350/7).
88 Jahre  brach der Fluch der Maske aus (=350/4).
300 Jahre danach war der Freisturm und die gormanische Ära endete (=350x6/7)
350 Jahre danach begann das Schimmerschwinden (=350x1)
700 Jahre danach endete das Schimmerschwinden (=350x2).

Ruft das bei jemanden vielleicht einen unverhofften Geistesblitz hervor?
Ein wiederkehrendes, zeitliches Muster ist das ja leider noch nicht.  :(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 22. Februar 2017, 20:19:46
Oh man, da bereitet man nichtsahnend Abenteuermaterial für (Schatten unter) Westheim vor, da wird man schon wieder in den Schimmerschwinden-Bann gezogen. Ich hatte bisher gar nicht daran gedacht, bzgl. Nagrathul mal die Dreientaltrilogie näher anzusehen. Zumindest aus der Zeittafel erfährt man schon einiges:

Spoilerwarnung für die Dreiental-Trilogie!

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 23. Februar 2017, 17:19:39
Ich habe die letzten Posts von Agonira gelesen und habe jetzt Kopfweh.  :D
Ich glaube ich muss mir das alles nochmal aufmahlen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 23. Februar 2017, 18:57:04
Ich habe die letzten Posts von Agonira gelesen und habe jetzt Kopfweh.  :D

 :o Ist mein Spam denn so verstörend?  ;D ...Mohrs PM ist Schuld, der hat mich wieder mit dem Schimmerfieber angesteckt, ich kann gar nichts dafür! (https://www.civforum.de/images/smilies/niemals.gif)
Tze... Dämmersteinfieber... dass ich nicht lache!  ;)  ;D


Aber mal ernsthaft, das muss doch zu lösen sein!  >:(
Ich würd' jetzt meine bisherigen Theorien doch mal wieder vom Tisch fegen und mich noch mal auf die Prophezeiung stürzen. Ich denke aber nach wie vor, dass vieles(/alles?) in der Prophezeiung mehr oder weniger von Baarn und seinen Anhängern ausgeht und dass die Prophezeiung sich einzig und allein auf Geschehnisse der Zeit des Zwists bezieht. Aber Schritt für Schritt:


Zitat
Sechs Zeichen sollen sein,
Bevor Tag und Nacht Sterne befreien

-> Sechs Zeichen, die das Ende der Zeit einläuten. Zu den Zeichen weiter unten eine neue Vermutung.


Zitat
Verbranntes Land wird sich klagend winden,
Und unerwartet man Vergessenes finden

Nachtfeuerkrieg und Ende des Schimmerschwindens, nach wie vor ziemlich eindeutig.
-> Dass der Nachtfeuerkrieg von Baarn ausging, ist bekannt.


Zitat
Zwei Plagen werden dann abermals sein,
Vier erneut zwischen Tag und Nacht erscheinen

Plagen: Rückkehr der Eismaid und Erstarkung der Mumienfürsten (nach erneutem Durchlesen des AvC bin ich mir hier eigentlich jetzt ziemlich sicher).
Und recht eindeutig: Die vier Dämonenherren kehren zurück.
-> Die Eismaid war bei ihrem ersten Auftauchen in Begleitung von Frostschmerz, dem blauen Urdrachen - von den chromatischen Drachen ist bekannt, dass sie eher der dunklen Seite, also Baarn, zugetan sind.
-> Die Mumienfürsten stehen auf jeden Fall ebenfalls auf Baarns Seite.


Zitat
Und Himmel wie Hölle werden neunmal beben,
Bevor Engel und Teufel sich aus Sternen erheben

Die 9 Urdrachen.
-> Die 9 Urdrachen werden sich womöglich gegenseitig bekämpfen, ihre gemeinsame Vergangenheit zum Trotz. Chromatische (Baarn) gegen Metallische (Helia).


Zitat
Für die letzte Schlacht macht Euch dann bereit,
Zu enden den Zwist samt seiner Zeit

Die Prophezeiung sagt das Ende des Ewigen Zwists voraus und damit das Ende des momentanen Götterpantheons - alles finalisiert sich in einer Schlacht der Götter, die sich im ewigen Zwist zwischen Baarn und Helia positionieren müssen.


Die 6 Zeichen:
Bisher dachten wir, die 6 Zeichen wären die bereits in der Prophezeiung genannten Ereignisse. Alternativ könnte man allerdings auch der Theorie (von weiter vorne im Thread) folgen, dass auch die Elemente der Prophezeiung 21 ergeben, das wäre dann: 9 (Drachen) + 4 (Dämonen) + 2 (Plagen) + 6 (Zeichen) = 21. Außer Acht gelassen werden hier aber mindestens Schimmerschwinden und Nachtfeuerkrieg, sodass die Rechnung eigentlich nicht aufgeht. Trotzdem hab ich in der Tat 6 weitere Ereignisse gefunden, die die Welt zunehmends ins Chaos stürzen:

- Verführung der Euleriche durch Baarn (S. 123), ein ehemals sehr weises Volk.
- Fluch der Trolle (plötzlich rapide abnehmende Intelligenz), damit verbunden vmtl. Entwendung des Ambosses der Zeit (S. 126) (auch Baarn?) (Edit: allerdings war das schon in der Zeit der Dämmerung, also doch eher nicht...)
- Tod des letzten Hellweiter Königs unter "mysteriösen Umständen" (S. 94) (das waren bestimmt auch Baarnisten)
- Nagrathuls Feldzug (ganz eindeutig Baarn)
- Fluch der Maske (S. 105) (Arznibar ist mit Sicherheit einer der Götter, die Baarn am nächsten stehen)
- Bürgerkrieg in Kait (S. 101) (hier fehlt eine direkte Verbindung zu Baarn, aber Intrigen oder die Manipulation des neuen Kaisers zur Fortführung des Bürgerkriegs wären ja durchaus auch denkbare Baarnisten-Aktivitäten)


Worüber ich ansonsten noch gestolpert bin, ist der Kult der Schlange, bzw. die Schlangentürme (S. 77, 137). Darüber weiß man nicht wirklich etwas. Lediglich, dass die Mitglieder zahlreich sind und sie noch nicht offenkundig in Erscheinung getreten sind... Klingt verdächtig, aber da fehlen Anhaltspunkte. Auch hier hinter würde ich auf kurze oder lange Sicht Baarn vermuten.

Tja, und was bringt uns das beim Schimmerschwinden weiter? Eigentlich nicht viel. Aber Baarn ist Schuld, so viel steht für mich fest. Der ist ja der Strippenzieher bei so vielem! Vielleicht hat er(/ haben seine Lakaien) wirklich den Amboss der Zeit und daher kann man dem Ganzen nur durch irgendein zeitliches Muster bei den Ereignissen auf die Schliche kommen. An der Stelle werd ich mal wieder Excel bemühen.


Und nu los, rätselt mal jemand mit hier, ich will endlich wieder ruhig schlafen können! (https://www.civforum.de/images/smilies/studier.gif)  ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 23. Februar 2017, 19:33:01
An der Stelle werd ich mal wieder Excel bemühen.


Hier, hier, ich hab wieder was gefunden! *mit flatternden Zetteln in hocherhobener Hand angerannt komm*

Die Vielfache von 350 haben doch tatsächlich noch was Neues ausgespuckt. Ein wiederholtes Auftreten in Verbindung mit der Zahl 350 (350/4=87,5 und 350/4*3=262,5 und 350/4*7=612,5).
Um euch mal an meiner "tollen" Excelmatrix teilhaben zu lassen:

(https://abload.de/img/arznibarz3sa7.jpg)


Also: Vielleicht steckt Arznibar (und damit indirekt wieder Baarn) dahinter?! *mit irrem Blick  abwechselnd in eure Gesichter blick, auf positive Resonanz hoffend*

 ;D
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 23. Februar 2017, 19:59:53
Du bist viel weiter als ich und hat schon sehr komplexe Überlegungen abgestellt, daher das Kopfweh.  ;D

Hatten wir die Gott und damit auch Arznibar nicht schon aufgrund einer Aussage von ck ausgeschlossen?
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 23. Februar 2017, 20:10:59
Tut mir sehr leid, dass du wegen mir wieder rückfällig geworden bist.  ;)

Deine Theorien mit der Prophezeiung lesen sich schon ganz gut und ich stimme dir in vielen Punkten zu, ABER irgendwas stimmt da noch nicht ganz. Es scheint noch nicht komplett rund zu sein und nicht eindeutig genug, sodass es als offensichtliche Lösung zu werten ist (wie CK es beschrieben hat).

Zu deiner wirklich beeindruckenden Exceltabelle:  :D
Ich glaube, dass deine Theorie mit den hier gewählten Vielfachen nicht legitim ist, da man einmal die 87,5 aufrunden und die anderen beiden Zahlen (226,5 und 612,5) abrunden muss um auf das richitige Ergebnis zu kommen. Es sprich also gegen die Theorie, dass z.B. 87,5 mitten im Jahre 87 anzusiedeln ist.

Auf Grund der Aussagen von CK gehe ich aber auch schwer davon aus, dass das Vielfache eine Rolle spielen könnte. Jedoch fehlt eventuell eine zusätzliche "Annahmen" wie CK mal so schön gesagt hat, die man zusätzlich treffen muss.
Ich habe mal ein bisschen mit der Quersumme der Zahlen gespielt... bin aber leider nicht sehr weit gekommen, oder habe nichts gutes erkannt. Vielleicht will da der ein oder andere nochmal drüber nachdenken. *hust Agonira hust*  ;D ;D

Ich bin leider im Moment noch etwas im Prüfungsstress und kann desshalb nur bedingt miträtseln und recherchieren. Aber wenn ich dann auch mal fertig bin und Semesterferien habe bin ich voll dabei. :)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 23. Februar 2017, 20:22:11
Hatten wir die Gott und damit auch Arznibar nicht schon aufgrund einer Aussage von ck ausgeschlossen?

Ja, eigentlich schon.  :-\ Bei Arznibar würde ich das auch als zutreffend annehmen. Bei Baarn würde ich das allerdings nicht so eng sehen, denn er ist mit Abstand der auf Caera "aktivste" Gott im Pantheon und nur weil er was macht, hieße das ja nicht zwangsläufig, dass die anderen Götter davon wissen müssten. Zumal es mehr als genug Baarnisten gibt, die das ebenso gut an seiner statt gewesen sein könnten.

Aber ja, ich denke auch nicht, dass wir bisher auf die richtige Fährte gestoßen sind, ich versuche nur, alles abzuklappern, was es so sein könnte.

Die Frage ist ja auch immer noch, warum es genau 350 Jahre gedauert hat und wie das zeitliche Muster aussieht, dass uns den Beweis liefern soll. *seufz*


@Mohr: Ja, ich glaube auch nicht, dass die oben genannte Theorie stimmt. Allerdings kann ich dir mit dem Auf- und Abrunden nicht zustimmen. Es handelt sich hier immerhin um Jahreszahlen, da muss man ja nicht zwangsweise immer gleich runden. Je nachdem, wo der "Schnitt" innerhalb des Jahres ist (muss ja nicht genau mittig sein, wir haben ja keine genauen Datums- sondern nur Jahresangaben), rutscht das eine Ereignis vielleicht gerade noch so in den Januar (ähm verzeih... Fryrmond natürlich) des Folgejahres (=Aufrunden) und ein anderes eben nicht (Abrunden).


Quersumme? Ich weiß nicht, das ist so eine Autorenlogik.. Vielfache können auch innerweltlich einen Grund haben (irgendwelche Zyklen), bei der Quersumme erschließt sich mir das noch nicht. Ich glaube einfach nicht, dass Autorenlogik hier relevant ist.  :-\ Aber vielleicht schaue ich mir das auch noch mal an irgendwann.


Edit:
Du bist viel weiter als ich und hat schon sehr komplexe Überlegungen abgestellt, daher das Kopfweh.  ;D

Vielleicht ist gerade das das Problem. Vielleicht ist es gar nicht so komplex.  ::)


Edit2: Aber immerhin meinte CK mal, dass derjenige "seine zahlreichen Spuren gut verwischt" hat. Also eigentlich muss das doch irgendwie zu knacken sein, wenn ein zeitliche Muster so viele Ereignisse miteinander verbindet?! Aber welche mathematische Annahme fehlt uns dazu noch? (https://www.civforum.de/images/smilies/ohnein_s.gif)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 23. Februar 2017, 21:12:00
Quersumme? Ich weiß nicht, das ist so eine Autorenlogik.. Vielfache können auch innerweltlich einen Grund haben (irgendwelche Zyklen), bei der Quersumme erschließt sich mir das noch nicht. Ich glaube einfach nicht, dass Autorenlogik hier relevant ist.  :-\ Aber vielleicht schaue ich mir das auch noch mal an irgendwann.

Ging doch schneller als erwartet.  ;D Wenn die Exceltabelle schon einmal offen ist...  ::)

Bin aber nach wie vor der Meinung, dass man hier nicht viel rauslesen können wird. Wäre hier die Lösung versteckt, wär ich wohl auch ziemlich enttäuscht.  ::) Quersummen sind so un-fantastisch.  :-[

(https://abload.de/img/quersummen82rfa.jpg)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: MH+ am 23. Februar 2017, 22:43:24
Hat jemand von euch schon die Ursache (und des R?tsels L?sung) vom "Schimmerschwinden" gefunden? :)

W?rde mich mal interessieren. Bin erst gestern darauf gekommen ::)

Ganz knifflig, aber die L?sung findet man wohl im Text.

Cheers,
MH+

Ey Leute.... nix für Ungut... aber der Stadtpost ist schon 5 Jahre her.

Wtf takes u so long  ;D

Tipp: Drache
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 23. Februar 2017, 23:00:11
(https://www.civforum.de/images/smilies/alter-man.gif) Dann sollten doch die Urgesteine, die schon seit 5 Jahren  :ds: zocken, so langsam mal die Lösung haben.  ;D

Nicht tippen, Beweise liefern!  :P
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Bird of Slay am 23. Februar 2017, 23:10:43
Hat jemand von euch schon die Ursache (und des R?tsels L?sung) vom "Schimmerschwinden" gefunden? :)

W?rde mich mal interessieren. Bin erst gestern darauf gekommen ::)

Ganz knifflig, aber die L?sung findet man wohl im Text.

Cheers,
MH+

Ey Leute.... nix für Ungut... aber der Stadtpost ist schon 5 Jahre her.

Wtf takes u so long  ;D

Tipp: Drache

Kein Awardbutton?

Um mal Shakespeare zu zitieren: "To vouch this is no proof ..."  8 )
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 24. Februar 2017, 00:55:25
Tipp: Drache
Ich bin mir icht sicher ob MH+ nur am trollen ist oder uns wirklich helfen will...  ;)


Immerhin lebt der schwarze Drache Schattenhorn in der Drachenfeste, die früher wohl mal der Unterschlupf von Nagrathul war.
Außerdem steht auf im AvC, dass Drachen schon immer Zornig auf Elfen und überhaupt alles anderen von der Erdenmutter Erschaffene waren. Dazu kommt noch, dass sie seit dem Götterfall sich wieder vermehrt in die Angelegenheiten der anderen Völker einmischen und den Göttern eher negativ gegenüberstehen.
CK hat ja gesagt, dass die Götter nichts damit zu tun haben, also sind die Drachen vielleicht es mal Wert genauer unter die Lupe genommen zu werden.

Blöd an der ganze Geschichte ist nur, das sie im Zeitstrahl nie vorkommen....
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 24. Februar 2017, 08:10:55
Ich denke auch. Übrigens: Wer für den Fluch der Trolle verantwortlich ist, wissen wir ja leider auch noch nicht, immerhin kanns ausnahmsweise mal nicht Baarn gewesen sein. (https://www.civforum.de/images/smilies/blabla.gif)



Von den Drachen wissen wir einfach viel zu wenig. CK meinte ja mal, wenn man auf das zeitliche Muster stoßen würde, wüsste man sofort, dass mans hat.
Allerdings passt die Formulierung wie Faust auf Auge (S. 122):
Zitat
Nur hin und wieder wagten sich einige von ihnen [...] rachsüchtig zurück, um die Völker zu schinden und ihnen zu nehmen, was sie als lieb und teuer erachten. [...] Vielerorts mischen sie sich in die Belange der Sterblichen ein und trotzen [...] den neuen Göttern, die sich anmaßen, über die von ihnen geschaffene Welt zu herrschen.

Aber dort mithilfe des Zeitstrahls irgendwelche Zusammenhänge finden... das ist doch schier unmöglich ohne jegliche Anhaltspunkte. (https://www.civforum.de/images/smilies/ueberleg.gif)


Was mich noch wurmt ist, dass CK sehr früh im Thread meinte, dass das Rätsel schon halb gelöst und der Schuldige schon öfter benannt wurde. In den Posts/Seiten vorher ist aber mMn nichts Auswertbares zu finden. Ich fürchte, die entscheidenden Informationen sind da vielleicht noch per PN geflossen, was es für uns jetzt schwer macht, einen Nutzen aus früheren Erkenntnissen zu ziehen. (https://www.civforum.de/images/smilies/neinnein.gif) Freiheit für die Wissenschaft!...oder so.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 24. Februar 2017, 18:23:56
Gucken wir uns noch mal CKs Hinweise an:

*sich umschau*

Faszinierend... 8 )

Hat auch nichts mit Interpretation zu tun - wenn man es gefunden [hat], weiss man, dass es das ist.

*mal wieder reinschau*

Tztztz 8 )

Wobei - eine Vermutung klingt nicht so danach. Die Hinweise - wenn man sie denn gefunden hat - sind so genau, dass man es dann eigentlich auch sicher weiss.

Die Hinweise, die ich meine, sind  auf jeden Fall deutlich und eindeutig - haben also nichts mit Vermutungen und Interpretation zu tun. Eigentlich ist es weitaus simpler, wenn man denn nur weiss, wo genau in AvC man sich umschauen muss.oO

Nönönö - einfach mal meine Hinweise hier im Thread genau anschauen ;)

An diesem Punkt haben die Hinweise also schon ausgereicht?! Kaum vorstellbar.  ::)

Aber dieses "schauen" und "wenn man es gefunden hat" ist doch auffällig. Vielleicht kamen die 350 Jahre nur zufällig zustande, weil ausgerechnet nach 350 Jahren das erste Mal jemand an Schimmersteins Pforte war und *plopp* hörte die caeraweite, selektive Amnesie auf? (https://www.civforum.de/images/smilies/ueberleg.gif)

@topic: Ich denke in meinen Hinweisen habe ich "ganz gut" ::) durchscheinen lassen, welche Bereiche aus AvC man NICHT durchforsten muss 8 )

Also nochmal: AvC reicht völlig aus, da habe ich nicht übertrieben, die Lösung ist dort - und nur dort - zu finden. Zum Thema, ob, wenn man es gefunden hat, weiss, dass es die Lösung ist: Jip. So ist das wirklich - wie eine mathematische Formel.oO

Nochmal für alle: Vermutungen bringen gar nix, Vermutungen sind falsch.

Es gibt ganz konkret die Lösung in AvC. Wer sie findet, ERKENNT DEUTLICH, dass es die Lösung ist.
Wer also nur eine Vermutung hat - selbst wenn sie gut und einleuchtend klingen mag - ist auf dem Holzweg.

Es ist ein Rätsel, das nichts mit Interpretation, Deutung & Co zu tun hat, sondern ganz deutlich versteckt ist. Und wer das findet, muss mich theoretisch gar nicht mehr fragen, ob es richtig ist (höchstens wegen dem Award ;) ), sondern er weiss, dass es 100% richtig ist.

Das, zusammen mit all meinen Hinweisen hier im Thread (die absichtlich nicht immer als Hinweis gekennzeichnet sind), lässt eigentlich auch kaum Spielraum, wo man in AvC denn die L?sung überhaupt suchen muss.

Sry für die Pein, aber es wird ja niemand gezwungen :-\

Mit "das" meint CK hier das Rätsel, nicht mal die Lösung, oder? Dann bezieht er sich hier vmtl. doch auf die Prophezeiung, nicht nur das Schimmerschwinden.

Es ist wirklich eindeutig.
Wenn ich sagen könnte, was die Lösung ist bzw. wie man sie findet, würde mir da auch jeder recht geben.

1+1 ist halt 2.

Ich räume aber ein, dass das nerven kann, wenn man es nicht weiss und immer wieder hört, ist doch voll eindeutig  :-\

Also nach Sichtigung meiner Unterlagen muss ich nochmal sagen: Es ist sauschwer.
Viel schwerer, als ich es in Erinnerung hatte.

Wenn man nicht weiss, wo man suchen muss, ist es fast unmöglich, es herauszufinden. Und selbst dann müsste man doch noch letztendlich eine (wenn auch naheliegende) Vermutung zu Rate ziehen.

Die Lösung steckt relativ vorne in AvC, aber jetzt, da ich nochmal reingeschaut habe, muss ich sagen - too schwer.
In dem Zusammenhang (also wenn man an der richtigen Stelle rforscht) findet man viel eher etwas zu einem anderen Event heraus, als zu Schimmerstein - für Letzteres müsste man alles sehr zeitintensiv betrachten und dann auch noch die richtigen Schlüsse ziehen.

Kurz: Lasst es lieber, dieses Rätsel soll nicht gelöst werden, wer dahinter steckt, hat sich mehr als Mühe gegeben, seine zahlreichen Spuren zu verschleiern.oO

*bunker bau*

Jetzt erst ist mit diese merkwürdige Schreibweise aufgefallen: rforscht
Ist das Absicht?

Dann vielleicht Du als Geschichtsmensch - allzu "glatte" Zahlen sind in der irdischen Historie doch eher selten, nicht wahr?

Man müsste aber am Ende noch eine - wenn auch mathematisch naheliegende - "Vermutung" dazupacken

Das klingt doch so, als wären es gar keine 350 Jahre?!

Die [350] kommt jedenfalls seltsamerweise öfters vor, nur nicht in ihrer "einfachen" Ausführung 8 )

Ehrlich gesagt befürchte ich langsam, Ihr werdet enttäuscht sein. Die Lösung ist wie gesagt weniger offensichtlich, als ich sie in Erinnerung habe und das Gröbste ist inzwischen hier bekannt geworden. Jetzt muss nur noch verglichen und richtig interpretiert werden, Mathematik oder versteckte Zahlenspielereien sind schon vorbei in gewisser Weise.

Also doch Interpretation! Und Zahlenspielereien sind gar nicht mehr notwendig?!

Direkt im Anschluss kam Waylanders Vermutung zu Nagrathul und CKs vielzitierte "...uiuiui..."-Antwort.

Ich sag nur 350.

Iwo - sind ja gute Überlegungen dabei. Nur wenige können tatsächlich dafür verantwortlich sein, noch dazu in der Ecke - und warum ausgerechnet 350?

Viel bleiben ja nun nicht mehr übrig, zumal 350...

Das steht schwarz auf weiss in AvC. Könnte sogar die Seitenzahl sagen (ist nur eine) 8 )


Dann die erste Interpretation der Prophezeiung, ganz ähnlicher zu unserer jetzigen Variante.

Einiges genau richtig interpretiert, wobei sich die Prophezeiung des Talradur nicht primär auf das Schimmerschwinden bezieht.

21
Welch nette Zahl


Dann kam das erste Mal der Ansatz mit den Abständen auf der Zeitleiste.

Der Ansatz ist aber richtig, nur das der Berechung zu Grund liegende Ausgangsdatum ist falsch.

Schaut doch mal das 21er Quote genau, bevor Ihr euch  nooch weiter  verrennt

700

Gibt ja eigentlich nur die Mumienfürsten, das Maskenvolk und die Ascheelfen als "überregionale" Bösewichte?
Ganz im Gegenteil, ganz im Gegenteil...

Nur: Nicht immer verrät der oder die Bösewichte, dass er/sie hinter diesem und jenem Ereignis steckte(n). Manchmal ahnt man vllt. gar nicht, dass hinter Ereignis XY überhaupt jemand steckt(e).
Es sei denn, ein bestimmtes "Muster" wäre erkennbar und würde es verraten...

Dann hat Bird of Slay die Dämonenfürsten als Verdächtige benannt.

Wovon es wieviel gibt?

Wenn die Infos auf Seite 121 stimmen, dann vier. Und sie wurden 300 Jahre vor Beginn des Schimmerschwindens besiegt.

Nicht das Pferd von hinten aufzäumen ;)

Die richtige Fährte kam hier schon früh und mehrfach auf, Shan'Zasar steck auf jeden Fall nicht dahinter, ebensowenig die Aschelefen.
Der/Das/Die Überltäter für das Schimmerschwinden wurde/n schon genannt und man kann es eigentlich auch an Hand der Fakten in AvC ziemlich eindeutig "beweisen", wer/was dahinter stecken müsste eigentlich, wobei ich mal wieder einen dezenten Hinweis Richtung Jahreszahlen geben muss (nein, keine versteckte, hochmathematische Formel, da kann - vom mathematischen KnowHow - auch ein 6-Klässler drauf kommen.

Höchstens vllt. den Begriff "wiederkehrendes Muster" ::)

Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Ext3h am 24. Februar 2017, 18:54:19
Hmm....

Wo liegt eigentlich Candrazzar, und was war das "oder Schlimmeres" was in den Tiefen unter Schimmerstein haust?

Klingt doch verdächtig nach "die Zwerge haben zu tief gegraben", zumal die riesigen Höhlen der Königsbinge doch nach einem idealen Drachenhort klingen. Und die Altdrachen dürften auch locker genug Magie haben um ganz Caera unter einen geistesbeinflussenden Zauber zu stellen.

Warum das Schimmerschwinden geendet hat? Gute Frage. Würde mal darauf tippen dass fürs Schimmerschwinden ein einzelner Altdrache nicht genug gewesen wäre,
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 24. Februar 2017, 21:14:45
Mir ist noch aufgefallen, dass bestimmte Ereignisse je 50 Jahre auseinander liegen:

502 (ich vermute hier nach wie vor den Beginn von Nagrathuls Schaffenszeitraum) -> 552 Dämonen fallen auf Caera ein
540 Kriegsende Gorma und Hellweit -> 590 Fluch der Maske
802 Freisturm -> 852 Start Schimmerschwinden
1154 Nachtfeuerkrieg -> 1204 Hellweits König stirbt

Und bei 300 Jahren gibts auch Wiederholungen:
502 -> 802 Freisturm
552 Dämoneneinfall -> 852 Start Schimmerschwinden
852 Start Schimmerschwinden -> 1152 (Vermutung: Beginn der "Korruption" der Hochelfen; zwei Jahre später knicken sie ein und lösen den Nachtfeuerkrieg aus)

Das wäre zumindest ein zeitliches Muster. (https://www.civforum.de/images/smilies/ueberleg.gif)


An die Drachen glaube ich nach wie vor nicht... zu wenig Anhaltspunkte.  :-\


Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass nach dem Schimmerschwinden lange Zeit nichts passiert ist... das nächste Ereignis auf der Zeitleiste ist ja erst der Nachtfeuerkrieg, also hatte Caera ~300 Jahre "Ruhe"
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 24. Februar 2017, 22:16:21
Zitat
also hatte Caera ~300 Jahre "Ruhe"

Die sind mir auch immer mal wieder aufgefallen. Ich frage mich nur warum so lange gar nichts passiert ist.  ???
Wir befinden uns ja schon in einer sehr ereignisreichen Zeit.

Meine Theorie: Die Zeit könnte als Vorbeireitung für den Nachtfeuerkrieg benutzt worden sein. Und weil der/die/das Bösewicht(e) beschäftigt sind passiert auch nichts von großer Bedeutung.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 24. Februar 2017, 22:25:28
Genau. Und die Vorbereitungen laufen in Schimmerstein, da man dort ja ungestört ist.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 26. Februar 2017, 10:51:10
Dazu passend: Im Nachtfeuerkrieg wurde Crysantell ja ebenfalls von Dämonen angegriffen.
Zeitlich in Beziehung gesetzt würden dann diese Ereignisse zusammengehören:

502 - das Übel nimmt seinen Lauf, Nagrathuls/Baarns Plan beginnt
552 (50 Jahre später) - die Dämonen fallen auf Caera ein, können aber besiegt werden     / die Menschen können die Dämonen besiegen
852 (300 Jahre später) - Schimmerschwinden / die Dämonen fallen in Schimmerstein ein?     / die Zwerge scheitern an den Dämonen
1152 (300 Jahre später) - die Verführung der Hochelfen beginnt; sie können noch zwei Jahre standhalten, dann fallen erneut Dämonen auf Caera ein - Nachtfeuerkrieg     / die Elfen scheitern an den Dämonen
1202 (50 Jahre später) - Ende des Schimmerschwindens

Da hätten wir 2x 300+50=350, also insgesamt wieder CKs 700. (https://www.civforum.de/images/smilies/ueberleg.gif)

Edit: Als "Nächstes" könnten die Dämonenfürsten "erneut erscheinen", wie in der Prophezeiung vorhergesagt, und sich noch mal an den Menschen versuchen...
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: MH+ am 26. Februar 2017, 11:20:25
Tipp: Drache
Ich bin mir icht sicher ob MH+ nur am trollen ist oder uns wirklich helfen will...  ;)

Frechheit.

Als ob ich hier im Forum trollen würde!

Leute, der Tipp war Drache, nicht Drachen. Singular.

Und jetzt halt ich die Klappe *vor CK flüchtet*

edit: Und es ist ein Tipp zur Lösung. Nicht die Lösung.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Mohr am 26. Februar 2017, 14:37:10
Nun gut, der einzige namentlich genannte Drache ist Schattenhorn (mehr fallen mir zumindestens nicht ein).

Was mir gerade noch aufgefallen ist: Schattenhorn hat sich vor ca. 4 Jahrhunderten im ehemaligen Versteck Nagrathuls niedergelassen. 1200 - 400 = 800

Ab diesem Jahrhundert passiert auch nicht mehr wirklich viel in der Welt (außer das Schimmerschwinden).

Der Hinweis "Drache" würde damit Implizieren, dass Schattenhorn explizit oder implizit mit dem ganzen Rätsel in Verbindung steht. Jedoch fehlen mir immer noch zeitliches Muster, Motiv, oder alles andere.

PS:
Plottwist. Der Drache will Caera und alle seine Bewohner einfach beschützen, weil er nicht so rachsüchtig ist wie die anderen Drachen. Deshalb versiegelt er die Tore zu Schimmerstein und lässt alle den Ort vergessen, damit die krassen Monster in Schimmerstein gefangen sind und die Welt nicht ins Chaos stürzen können.  :P  :P  :P
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 28. Februar 2017, 09:31:43
Namentlich genannt wurde auch Frostschmerz in Zusammenhang mit der Eismaid, aber das ist mMn definitiv zu weit weg, zeitlich wie auch räumlich.

Zu Schattenhorn kann man ja einiges im D2Go Die Schrecken der Drachenfeste und in der Dreiental-Trilogie lesen.
Aus Kult des roten Drachen wissen wir ja, dass Drachen auch eine menschliche Form haben. Vielleicht sind Nagrathul und Schattenhorn ja dasselbe Wesen und jetzt im "Ruhestand"?!  :o
Kann ich mir irgendwie aber trotzdem nicht vorstellen.  :-\ Dann würde Schattenhorn doch nicht ausgerechnet das Dreiental/Crimlak vollkommen außer Acht lassen bei der Bestimmung seines Jagdreviers.  ::)


Aber ich sag euch... *beschwörender Blick* Wir sind ganz nah dran, ich weiß es einfach.  >:(
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 28. Februar 2017, 11:56:55
(https://abload.de/img/zahlenruntergebrochenf2xug.jpg)

Einmal die Zahlen runtergebrochen.
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 02. März 2017, 08:39:33
Bei den heruntergebrochenen Zahlen fallen zwei zeitliche Muster auf:

(https://abload.de/img/zahlenruntergebrochencbuz1.jpg)

Einmal zwischen dem Jahr 502, dem Dämoneneinfall, dem Freisturm und dem Start des Schimmerschwindens (oben)
Und einmal zwischen dem Freisturm, dem Start des Schimmerschwindens, dem Beginn der Korruption der Hochelfen und dem Ende des Schimmerschwindens (unten).
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: CK am 08. März 2017, 09:55:56
Naaaaa.......... *und wieder weg*
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 08. März 2017, 10:27:43
Naaaaa.......... *und wieder weg*

(http://emojipedia-us.s3.amazonaws.com/cache/e3/c4/e3c4e38d6abc05177d1594836b262441.png)






Alles noch mal auf Anfang:

Zitat
Also in bestimmten, zeitlichen Intervallen ist immer was passiert, rund um eine "Person"


(https://www.civforum.de/images/smilies/weisswas.gif) Übrigens war Nagrathul 700 Jahre nach dem Ausbruch der Bingenkriege im Dreiental.
Beim erneuten Lesen aller zwergenrelevanten Seiten im AvC zur Vorbereitung auf eine mögliche Zwergenbrüder-Kampagne sind mir die Bingenkriege eh noch mal ins Auge gestochen.
(Aber das steht halt leider nicht auf S. 21  :'()
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 09. März 2017, 17:16:10
(https://abload.de/img/schsch50plbql.jpg)

Vielleicht sind diese wiederholten Abstände von 50 Jahren auch das zeitliche Muster (grün)?

Ansonsten bin ich immer noch für die 3x350-Jahre-Theorie (in orange und gelb).


Und eigentlich kann es doch nur Nagrathul sein, das passt doch viel zu gut! Aber da CK sich nur zu einem "Naaaaaa..." hinreißen lassen hat, war die richtige Theorie wohl immer noch nicht dabei.  :-\
Ob das Geheimnis wohl in ein paar Jahren im "Die Zwerge Caeras"-Quellenband gelüftet wird?  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 16. März 2017, 08:43:32
Da ist kein Datierfehler, aber sechs Zeichen (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=5026.msg70973#msg70973) sollen sein.

...und ein paar mickrige Rebellen nicht vom Tagesgeschäft abhalten, sonst kommt der Feind noch auf dumme Gedanken.

Diese Aussage in dem Thread dort lässt ja vermuten, dass die sechs Zeichen doch nicht die nachfolgend in der Prophezeiung beschriebenen Ereignisse sind, sondern doch sechs andere, wie schon weiter vorne im Thread bereits vermutet.  ::)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Hugin am 29. August 2017, 14:34:10
WIE JETZT???! UND SCHLUSS???!!
Nach all den Posts enden alle Bemühungen und Überlegungen einfach so im ... NICHTS???!!
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Agonira am 29. August 2017, 21:00:43
Dann lass doch deine Bemühungen und Überlegungen mal hören - selbst ist der Slayer!  ;)
Titel: Antw:[Schimmerschwinden] Wer hat die Lösung?
Beitrag von: Hugin am 30. August 2017, 07:43:24
Upps, erwischt!!!  ::)

Habe allerdings gestern mal wieder den AvC zu Hand genommen und werde mich selbst auf die Suche begeben.
Falls ich was finde, lasse ich es unverzüglich hören. Allerdings war ich schon in der Schule in derlei Rätseln mit Abstand der größte Trottel. Werde es dennoch versuchen!

Mein vorausgegangener Post war einfach diesem Schock geschuldet:
Da liest man sich durch den gesamten Thread, der Kopf läuft heiß, staunt über die Jahre, die über des Rätsels Lösung verronnen sind und dann plötzlich ... Schluss! Einfach so, mitten drin! Das war schon echt schockierend..!  :D