Slayerforum

Dungeonslayers => Die Welt Caera [AvC] => Thema gestartet von: buddler am 24. September 2012, 13:48:17

Titel: Mort - Caera?
Beitrag von: buddler am 24. September 2012, 13:48:17
Warum findet Mort eigentlich keine Erw?hnung in der Caera-Box? Allein durch die vorher erschienene Dreintalserie habe ich jetzt zwei Mort-Anh?nger und h?tte mir diesen Gott gerne in den Tabellen (vielleicht mit Anmerkungen) gew?nscht.

Ich selbst habe alle Modifikatoren f?r Lorr auch f?r Mort ?bernommen und hoffe damit den Kern getroffen zu haben.
Titel: Antw:Mort - Caera?
Beitrag von: FrekiWolf am 24. September 2012, 14:09:42
Mort ist dochkein Gott mehr... ist er nicht vom Pantheon verbannt worden?
Die wahre Priester Regelung wird ja wohl nicht f?r einen Gott ohne Macht gelten, oder?

Andererseits kann das ja jeder f?r sich selbst entscheiden... ;)
Titel: Antw:Mort - Caera?
Beitrag von: MH+ am 24. September 2012, 14:09:57
Keine direkte Antwort, aber zum gleichen Thema:

@buddler: Ich habe in meiner DS Runde dem Elfensp?her nach einem eigentlichen
Charaktertod eine "2. Chance" im Sterbeprozess "angeboten". Das ganze verlief
wie eine Vision, in dem ihm ein ?bernat?rliches Wesen im Jenseits die "Graue
Dienerschaft" angeboten hat.

Vorteile
? Augenblickliche Ressurektion auf 1LK
? Das "Totenauge" ? Ein mag. Gegenstand, der nicht abgelegt werden kann.
Der Gegenstand ersetzt ein Auge des Charakters. Mit dem Auge sieht der
Charakter ?ber anderen Lebewesen Lorrs Siegel auftauchen, wenn Lorr sie
holen will. Die Grauen Diener m?ssen dann daf?r sorgen, dass die Ziele
m?glichst schnell ins Gras bei?en (die Diener f?hlen sich innerlich auch dazu
berufen).

Nachteile
? Graue Diener m?ssen ihren vorigen Glauben ablegen (Der Waldelf hatte in
der Vision gesp?rt, wie seine Seele aus dem Ewigen Hain Daynas verbannt
wurde und sie sich ihm als Schutzpatron abgewendet hat)
? Ein Grauer Diener ist "immerblass" ? Er hat eine dauerhafte Hautfarbe,
als w?re er/sie in der Totenstarre (AU-1)



Ich habe Lorr als extrem neutralen Gott ausgespielt, der idR immer in Dungeons
und bei Gegnern von Abenteuern sein "Okay" gegeben hat. Allerdings gab es
dann auch Situationen, wo das Totenauge kein Siegel angezeigt hat, obwohl
es sich bei dem Gegen?ber um einen extremen Unmenschen gehandelt hat.
In anderen F?llen tauchte das Siegel dann ?ber Verb?ndeten NSCs auf und
der SC musste sich schnell eine "Verschiebung des Siegels" ausdenken, um
den NSC nicht abmurksen zu m?ssen.

Es war halt ein SL-Angebot, sodass der Spieler seinen geliebten Char nach einem
superbrutalen Kill weiterspielen durfte. Das hat zu vielen coolen RP-Szenen gef?hrt
und ich dachte, ich teils mal, falls jemand das gleiche so ?bernehmen m?chte o.?. :)

PS. ? Als Lorrs Zeichen hab ich ein umgekehrtes Grabsteinkreuz gew?hlt
http://images.wikia.com/half-life/en/images/e/e7/Gravestone_cross.jpg
(umgekehrt)

Cheers,
MH+
Titel: Antw:Mort - Caera?
Beitrag von: buddler am 24. September 2012, 16:22:58
Die wahre Priester Regelung wird ja wohl nicht f?r einen Gott ohne Macht gelten, oder?

Eines der Questziele ist nach KdN den Zwist der beiden Br?der beizulegen und die Religion des Mort wieder zu beleben und somit den Gott wieder zu einem MIT Macht zu machen. Immerhin haben zwei Spieler die entsprechenden Schriften studiert und sind nun Anh?nger des Mort.

@MH5TS3:
Nette Inspiration! Werde ich aufgreifen. :)

Titel: Antw:Mort - Caera?
Beitrag von: Backalive am 25. September 2012, 12:23:35
@MH
K?nntest Du 'Verschiebung des Siegels' n?her erl?utern. Wie hat das spieltechnisch funktioniert bzw. wie wurde es umgesetzt?   ???
Titel: Antw:Mort - Caera?
Beitrag von: MH+ am 27. September 2012, 19:55:06
@MH
K?nntest Du 'Verschiebung des Siegels' n?her erl?utern. Wie hat das spieltechnisch funktioniert bzw. wie wurde es umgesetzt?   ???

Bspw. wenn ein NSC sehr krank war und sein Siegel von Tag zu Tag deutlicher wurde.
Der SC hat dann ein Heilmittel gefunden, welches die Krankeheit / den Tod zwar nicht
verhindert, aber um vielleicht Jahrzehnte aufgeschoben hat. Lorrs Siegel verblasste
dann ?ber seinem Kopf bzw. wurde wieder sehr viel transparenter, fast schon nicht
mehr sichtbar.