Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Whisp am 16. April 2012, 21:41:38

Titel: Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 16. April 2012, 21:41:38
Vor einiger Zeit gab es mal eine Vorstellung des Barden als Heldenklasse hier im Forum.

F?r ein geplantes anderes Projekt namens "Mastaire" (es gibt noch ein DS neben GS  ;D ) habe ich einmal eine alternative Version des Barden entwickelt, der sich vom klassischen DND Barden absetzt, indem er eigene Zauberlieder und -t?nze besitzt.

Es ist erst einmal noch ein Entwurf ohne Balancing. Hier mal das DOCx (ohne Grafiken). 

Freue mich auf R?ckmeldung und konstruktive Vorschl?ge!

Whisp



Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Ursus Piscis am 17. April 2012, 11:00:55
Also, ich bin ja ein bekennender Barden-Fan (zumindest in einem klassischen Fantasy-Setting) und habe mir andernorts ja auch schon Gedanken ?ber die  :ds:-Umsetzung gemacht.

Prinzipiell finde ich, dass sich Dein Konzept des Barden als neue Grundklasse (im Prinzip: Zauberwirker mit modifizierten Sp?her-Talenten ohne dazugeh?rige Heldenklassen) nicht optimal in die g?ngige  :ds:-Systematik einf?gt.
Allerdings: Die Idee mit den T?nzen ist interessant, die Zauberlieder und die Talente sind gut gelungen!

Da mir "Dein" Barde doch eher magielastig erscheint, w?rde ich ihn daher vermutlich eher als Zauberer konzipieren, der ?ber Zauberlieder statt ?ber Zauber verf?gt und die T?nze erst ab Erreichung der Heldenklasse beherrscht.
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: yaquir am 17. April 2012, 16:40:12
Ich lieb?ugle auch mit einem Entwurf f?r eine Bardenklasse. Allerdings kann ich Deinen Anhang nicht ?ffnen. Kannst Du mir den mal in einem anderen Format als docx zukommen lassen? Doc, rtf oder pdf?
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 17. April 2012, 18:21:43
Danke f?r die Nachricht. Ich stelle ein doc morgen ein. habe heute nicht die M?glichkeit dazu.

@ Ursus
Vom Prinzip stimmt es, aber der Barde ist eben kein echter Zauberer sondern ein Supporter. Heldenklassen habe ich noch nicht konzipiert, es war aber geplant, die noch einzuf?gen. Somit sollte er in die DS Systematik eingehen k?nnen.
Ihn eher als Zauberer laufen zu lassen...ginge nat?rlich auch, wobei ich mir die Talente noch mal genaue ansehen werde. Vieleicht ist da auch ein "Hybrid" notwendig.
Der Barde soll halt schon k?mpfen k?nnen.

Anm. zum "warum":
Das Mastaire Projekt ben?tigt (Plot- und Organisationsbedingt) einige spezielle Klassen sowie die Rassen Halbling und Gnom zus?tzlich. Es wird auch einen speziellen "Runenzauberer" sowie den "Priester" geben, die ich euch demn?chst vorstellen m?chte.
V.a. letzterer unterscheidet sich von DS darin dass er keine Zauber wirkt, sondern eher wie bei DSA auf die G?tter abgestimmte Liturgien. Somit gibt es in Mastaire 6 Basisklassen: K?mpfer, Sp?her, Zauberwirker (mit 3 Unterklassen), Priester (10 G?tter = 10 UNterklassen) und die Runenmagier, die die "alte" Zauberei des Kontinents beherrschen.
Ich finde das DS System an sich einfach sehr gut gelungen und modular erweiterbar f?r diese zwei Klassen.

Werde euch zu Mastaire demn?chst noch was zum Zerfleischen schicken.  ;D

Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Helmron am 17. April 2012, 18:35:15
Ich bin jetzt echt gespannt was Mastaire ist.
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Ursus Piscis am 17. April 2012, 18:55:42
der Barde ist eben kein echter Zauberer sondern ein Supporter.
Der Barde soll halt schon k?mpfen k?nnen.

Interessant - wieder ein anderer Ansatz, was ein Barde eigentlich ist. Da hat echt fast jeder eine andere Vorstellung.  ;)
   
Nachtrag (offtopic): Ich bin ja gespannt, ob Barden in der Settingbox Erw?hnung finden, oder ob Caera eine bardenfreie Zone bleibt - getreu dem Motto: "Bards suck!"
 8 )
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: CK am 17. April 2012, 21:17:11
Ich lieb?ugle auch mit einem Entwurf f?r eine Bardenklasse. Allerdings kann ich Deinen Anhang nicht ?ffnen. Kannst Du mir den mal in einem anderen Format als docx zukommen lassen? Doc, rtf oder pdf?
B?dde
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: yaquir am 18. April 2012, 12:03:18
Dank??  :)

Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 18. April 2012, 12:25:01
Der Barde als Mischklasse.
Hmm. Warum nicht. Erh?ht die Klassenvielfalt, was grunds?tzlich zur Attraktivit?tssteigerung beitr?gt.

Mit 'Runenbogensch?tze' und 'Trickster' sinds dann schon 3. Nicht schlecht.  :D
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Helmron am 18. April 2012, 17:24:29
Das Projekt hier?  :D

http://tanelorn.net/index.php/topic,74175.0.html
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 18. April 2012, 23:55:13
Ja. Aber ich habe es noch einmal ?berarbeitet. dann kommt es hier hinein
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 19. April 2012, 08:17:43
Ja. Aber ich habe es noch einmal ?berarbeitet. dann kommt es hier hinein

Gute Entscheidung. Sehr gute Entscheidung!  :D  :D
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: yaquir am 20. April 2012, 21:02:48
Wie geschrieben habe ich mir ja auch schon Gedanken zu einer Bardenklasse gemacht. Dein Entwurf gef?llt mir. Ich pers?nlich h?tte den Barden mundaner angelegt, einige Lieder sind doch von der Wirkung her zu magisch f?r meine Vorstellung vom Barden. Es h?ngt nat?rlich aber auch vom Setting ab, wie stark der Barde sein soll ? dieser wurde ja f?r ein eigenes Setting entworfen. Zu den Liedern im einzelnen:

Gut und passend finde ich: Hall des Krieges,  Cantus der Magie, Harmonium der Magier, Choral des Lichts,  Der schwarze Marsch, Das Lied der Knochen, Die Melodie des Verderbens, Der Sang der Menschen, Elfen, Zwerge usw, Das dunkle Lied, Der Sang der Slayer.

Ich hatte bei meinem Bardenentwurf noch die Lieder mit der Wirkung der Zauber ?Segnen? und ?Verwirren? im Kopf, und noch ein Spottlied, das Wut beim Gegner erzeugt und dadurch seine GA senkt.

Vom Gedanken her gut, h?tte ich aber bei meinem Entwurf etwas schw?cher gemacht: Der Gesang des Duraphim (Schaden ok, aber Zerfall des Untoten finde ich etwas zu m?chtig).

Lieder mit Boni auf die Eigenschaften gef?llt mir gut, die H?he der Boni h?tte ich kleiner gew?hlt: Der Lied vom dicken Troll, Die Hymne des Stahls, Die Ode des Diebes, Der Kanon des 6. Fingers, Die Synphonie der Runen, Das Weisenlied

Das rostige Lied: auch gut vom Gedanken her, den Zerfall finde ich allerdings wiederum etwas zu stark.

Marsch der 40 000 Kriegsh?mmer: finde ich etwas zu m?chtig und auch zu schwammig von der Wirkung her.

Legendenhymne: f?r mich pers?nlich etwas zu buchhalterisch. Ich m?chte nicht unbedingt am Spieltisch 7% von 72 EP ausrechnen m?ssen ;-)

T?nze: gef?llt mir sehr gut, die Idee.

Besonders gut finde ich: Tanz der 13 Schleier, Klingentanz, Zwergenpolka

Zu magisch f?r den Barden, den ich im Sinn habe sind: Regentanz, Windtanz, Tanz der Wipfel, Festtanz, Elementare Schritte, Tanz der Flammen, Tanz der Geister, Tanz der Wellen, Tanz der Teufel.

Eine weitere M?glichkeit, um den Barden auszubauen, w?re noch Lieder f?r bestimmte Instrumente zu entwickeln, wie etwa ein Lied mit einem Kampfbezogenen Effekt f?r eine Handtrommel, ein Lied mit einem heilenden Effekt oder erh?hter LK beim Verschnaufen f?r eine Handharfe, oder etwas bes?nftigendes oder einschl?ferndes f?r eine Fl?te...


Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 20. April 2012, 22:51:49
Hallo Yaquir

Danke f?r deine R?ckmeldung

ICh habe ja erst einmal einen Entwurf gemacht. Das balancing ist halt noch ein Problem.

Der Barde hier ist schon recht magsich, aber das ist als supporter eigentlich auch so gewollt. Vieleicht sollten die T?nze einfach auf h?here Stufen verlagert werden.

Die beiden Schadenslieder werd ich mal anpassen. Ist tats?chlich recht stark.

Ein Spottlied finde ich auch sehr gut. Das werde ich einfach mal ?bernehmen

Demn?chst w?rde ich auch einmal eine Version des Runenmagiers hier posten.

Der hat noch einmal eine ganz andere Art der Magie.


Einige T?nze w?rde ich auch auf Klassen oder V?lker  beschr?nken. U.a. der Windtanz

Die Idee mit den Instrumenten finde ich ebenfalls sehr gut. Mal direkt Einflie?en lassen

Danke!


Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: yaquir am 21. April 2012, 08:26:05
Gerne doch, freut mich, dass ich Anregungen beisteuern konnte  :)
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Greifenklaue am 21. April 2012, 13:52:22
Der Barde als Allrounder, so ist das ja auch in DnD, ab 3.x hatte er ja auch eigene Zauber und dazu noch Bardenlieder.

Die Umsetzung gef?llt mir.

Im Detail war ich aber verwundert, dass die Lieder stufenunbeschr?nkt sind. Da k?nnte man noch ?berlegen.

Das Lied der Gnome kann nur durch Zwerge und Halbzwerge erlernt werden. Nanu?
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Greifenklaue am 21. April 2012, 14:10:15
Du schreibst ja "Das Erlernen von Liedern inklusive der Kosten und Grundvoraussetzungen verl?uft analog zu den
Zaubern (Siehe DS 4.0 S. 50ff)."

Willst Du ihnen noch ne Stufe verpassen oder einfach 1 Lied pro Stufe - dann w?re das aber anders als bei Zaubern und sollte deutlich erw?hnt werden.

@Das Harmonium der Magier: Jede Runde neu? Dann ist das ggf. sehr m?chtig! Oder dazuschreiben, dass man pro Zauber nur einmal davon profitieren kann.

@Das Lied der Knochen: "Jeder Zuh?rer erh?lt pro
Runde, in der das Lied gesungen wird, 1 LK pro Punkt GE zur?ck."
-> GE des Barden

@Der Sang der Menschen: Erh?hung nur einmalig, bis die Bonus-LK weg sind!?!

@Der Marsch der 40000 Kriegsh?mmer: "Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt einer gewaltigen Armee,...". Welchen effekt hat denn eine gewaltige Armee. Also meinst Du die Ger?usche, oder wird die Erde ersch?ttert oder gar das n?chste Dorf niedergewalzt? Vermutlich ersteres?

@Tanzen: Ab welcher Stufe?

Ansonsten gef?llt es mir echt gut, w?rde ich zum Einsatz bringen!
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 21. April 2012, 17:35:34
Der Barde als Allrounder, so ist das ja auch in DnD, ab 3.x hatte er ja auch eigene Zauber und dazu noch Bardenlieder.

Die Umsetzung gef?llt mir.

Im Detail war ich aber verwundert, dass die Lieder stufenunbeschr?nkt sind. Da k?nnte man noch ?berlegen.

Das Lied der Gnome kann nur durch Zwerge und Halbzwerge erlernt werden. Nanu?

Danke f?r deine R?ckmeldung. Ich bin gerade an der ?berarbeitung!

Die Lieder sind stufenbeschr?nkt wie die Zauberer es auch f?r ihre Zauber sind

Das LIed der Gnome ist nat?rlich etwas f?r Gnome. Ein Tippfehler.

Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 21. April 2012, 17:49:35
@Das Harmonium der Magier: Jede Runde neu? Dann ist das ggf. sehr m?chtig! Oder dazuschreiben, dass man pro Zauber nur einmal davon profitieren kann.
Nein. Es wird einmal die AKZ reduziert und zwar in der RUnde wo das Lied gesungen wird und der Zauber gesprochen wird. In den nachfolgenden Runden passiert dann mit diesem zauber nichts mehr.

"Effekt:    Das Zauberlied verringert die Abklingzeit von in der gleichen Runde gesprochenen Zaubern im Wirkbereich um das Probenergebnis." 

@Das Lied der Knochen: "Jeder Zuh?rer erh?lt pro
Runde, in der das Lied gesungen wird, 1 LK pro Punkt GE zur?ck."
-> GE des Barden
ge?ndert




@Der Sang der Menschen: Erh?hung nur einmalig, bis die Bonus-LK weg sind!?!
Dieses Lied ?ndere ich ab. Es wird so zu m?chtig, da es viel m?chtiger w?re als jeder Heilzauber.

Effekt:    Das Lied st?rkt alle Menschen in Reichweite und gew?hrt Ihnen einen Bonus auf ?Schlagen? in H?he der AU des Barden. Ein Immersieg verdoppelt diesen Bonus. Der Sang kann nur von menschlichen, halbelfischen oder halbzwergischen Barden erlernt werden. 


@Der Marsch der 40000 Kriegsh?mmer: "Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt einer gewaltigen Armee,...". Welchen effekt hat denn eine gewaltige Armee. Also meinst Du die Ger?usche, oder wird die Erde ersch?ttert oder gar das n?chste Dorf niedergewalzt? Vermutlich ersteres?
Auch diese Lied w?rde ich ?ndern. Es soll die Gegner einsch?chtern. Und damit erniedrigt sich ihre Initiative:

Der Marsch der 40000 Kriegsh?mmer     
Preis:    850 GM    
ZB:      +0
Dauer:   bis Ende des Liedes
Distanz:    Radius von AU x 5 Meilen
Abklingzeit:   keine
Effekt:    Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt, dass seine Kampfgruppe an Zahl deutlich gr??er und kampfst?rker ist, als sie es wirklich ist. Der Marsch reduziert durch die Einsch?chterung des Gegners die Initiative der gegnerischen Partei um die AU des Barden.




@Tanzen: Ab welcher Stufe?

neuer Eintrag:

Einige Barden, vor allem die s?dlicher L?nder, verf?gen eher die F?higkeit Zaubert?nze anzuwenden. Grunds?tzlich kann jeder Barde Zauberlieder und ?t?nze erlernen. In den ersten zehn Stufen jedoch entweder die Lieder oder die T?nze. Die Zugangsstufe f?r die ab der 10. Stufe erlernten Lieder oder T?nze ist dann 10 Punkte h?her als angegeben.
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 21. April 2012, 18:14:50
Ich hatte bei meinem Bardenentwurf noch die Lieder mit der Wirkung der Zauber ?Segnen? und ?Verwirren? im Kopf, und noch ein Spottlied, das Wut beim Gegner erzeugt und dadurch seine GA senkt.

Ich habe dies mal als Talent und nicht als Lied umgesetzt

Verspotten
BAR 4 (III)
Der Barde kann ? wenn er nicht singt -  einen einzelnen Gegner mit einer Aktion verspotten und ihn so unaufmerksam machen. Es erfolgt eine vergleichende Probe mit GEI+AU zwischen Barde und Opfer. Gewinnt der Barde verliert der Gegner die Beherrschung. Dies reduziert seine GA um die AU des Barden f?hrt aber in der Regel auch zum Angriff auf den Sp?tter.
Verspotten kann einmal pro Talentrang pro Kampf (100 Runden) eingesetzt werden. 
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Greifenklaue am 21. April 2012, 18:26:55
@Der Sang der Menschen: Erh?hung nur einmalig, bis die Bonus-LK weg sind!?!
Dieses Lied ?ndere ich ab. Es wird so zu m?chtig, da es viel m?chtiger w?re als jeder Heilzauber.
Das war auch mein Gedanke ;) Und als einmaliger Effekt h?tte man wiederum nur kurz singen m?ssen. Insofern

Zitat
Effekt:    Das Lied st?rkt alle Menschen in Reichweite und gew?hrt Ihnen einen Bonus auf ?Schlagen? in H?he der AU des Barden. Ein Immersieg verdoppelt diesen Bonus. Der Sang kann nur von menschlichen, halbelfischen oder halbzwergischen Barden erlernt werden.
  Genau richtig!


Zitat
@Der Marsch der 40000 Kriegsh?mmer: "Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt einer gewaltigen Armee,...". Welchen effekt hat denn eine gewaltige Armee. Also meinst Du die Ger?usche, oder wird die Erde ersch?ttert oder gar das n?chste Dorf niedergewalzt? Vermutlich ersteres?
Auch diese Lied w?rde ich ?ndern. Es soll die Gegner einsch?chtern. Und damit erniedrigt sich ihre Initiative:

Der Marsch der 40000 Kriegsh?mmer     
Preis:    850 GM    
ZB:      +0
Dauer:   bis Ende des Liedes
Distanz:    Radius von AU x 5 Meilen
Abklingzeit:   keine
Effekt:    Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt, dass seine Kampfgruppe an Zahl deutlich gr??er und kampfst?rker ist, als sie es wirklich ist. Der Marsch reduziert durch die Einsch?chterung des Gegners die Initiative der gegnerischen Partei um die AU des Barden.
So macht es Sinn! (Geile Reichweite!)

Eins noch:
"Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt, dass seine Kampfgruppe an Zahl deutlich gr??er und kampfst?rker ist" -> "Durch das Lied erzeugt der Barde den Effekt, dass seine Kampfgruppe an Zahl deutlich gr??er und kampfst?rker wirkt"

Doch, das Bardenwerk hat hand und Fu?, werd ich mal bei ?bern?chster Gelegenheit mit anbieten!
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 22. April 2012, 11:37:07
Durch Rollenspielvorbereitungen und Rollenspiel kam ich hier nicht zum Lesen. Und poff: zig Beitr?ge. Toll.  :)
Bardenwerk interessiert mich. Ist es so angelegt, das es nur auf 'Mastair' gem?nzt ist oder ist es auch als Mischklasse f?r 'Dungeonslayers' gedacht?
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: yaquir am 22. April 2012, 11:48:54
Kannst Du f?r ohne Probleme auch f?r DS einsetzen. Einige Lieder haben sehr magische Wirkungen (wie z. B. Fliegen), aber das kannst Du ja weglassen, wenn es Dir f?r Dein DS nicht gef?llt  ;)
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 22. April 2012, 12:15:53
Geplant ist es f?r Mastaire. Aber das soll dich nicht abhalten es f?r "dein" DS zu nutzen.

In Mastaire spielt es eine gr??ere Rolle, daher musste ich es vorher einf?hren. Aber auch in DS - Caera kannst du es - mit schriftlicher Erlaubnis vom DS-Chef (drei Durchschl?ge, rosa und gelb zu mir, blau an Bundesministerium) - sicher auch nutzen ;-)

W?rde mich jedenfalls freuen, hier noch mehr Feedback zu bekommen. Auch neue Lieder oder T?nze sind willkommen!
 
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 24. April 2012, 12:00:18
Der Barde steht - wie nun auch der Runenmeister zum Download auf www.starlords-rollenspiel.de zur Verf?gung. Er ist leider zu gro?, um ihn hier zu posten.

Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Wirrkopf am 24. April 2012, 12:03:47
Ich hab den Thread noch nicht gelesen und das PDF ?berflogen.

Entschuldigt wenn es schon gesagt wurde:

Dem Barden fehlen noch ein paar "Weltliche" Specials. Der Barde sollte prinzipiell als Gesellschaftscharakter spielbar sein.

Charmant, Schlitzohr und ?hnliche Talente sollten auf relativ niedrigen Stufen zug?nglich sein und einen h?heren h?chstwert an Talentr?ngen haben, wie andere Klassen.

Wissensgebiete (Bardic Lore) sollten nicht fehlen.

Ein bisschen Diebeskunst passt auch zum Barden. Nicht so ausgepr?gt wie beim Sp?her, aber verwendbar.

Neben Zauberliedern und T?nzen sollte dann auch noch etwas zum ganz normalen Nutzen von Gesang und Instrument auf Regelseite gesagt werden.

Einfach, um Stimmung in eine Taverne zu bringen, um Leute Abzulenken oder um schnell ein paar M?nzen dazu zu verdienen
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 24. April 2012, 12:08:37
Ich hab den Thread noch nicht gelesen und das PDF ?berflogen.

Entschuldigt wenn es schon gesagt wurde:

Dem Barden fehlen noch ein paar "Weltliche" Specials. Der Barde sollte prinzipiell als Gesellschaftscharakter spielbar sein.

Charmant, Schlitzohr und ?hnliche Talente sollten auf relativ niedrigen Stufen zug?nglich sein und einen h?heren h?chstwert an Talentr?ngen haben, wie andere Klassen.

Wissensgebiete (Bardic Lore) sollten nicht fehlen.

Ein bisschen Diebeskunst passt auch zum Barden. Nicht so ausgepr?gt wie beim Sp?her, aber verwendbar.

Neben Zauberliedern und T?nzen sollte dann auch noch etwas zum ganz normalen Nutzen von Gesang und Instrument auf Regelseite gesagt werden.

Einfach, um Stimmung in eine Taverne zu bringen, um Leute Abzulenken oder um schnell ein paar M?nzen dazu zu verdienen

Sehr sch?ne Ideen! Werde ich umsetzen
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Greifenklaue am 24. April 2012, 12:11:12
Wir hatten ihn jetzt einmal im Praxistest. Er war nett.

Der Malus von -6 bei gleichzeitigem Singen und (Fern-)K?mpfen ist aber heftig, zumal der Barde als Allrounder ja alle Attribute und Eigenschaften brauchen kann. Daher w?re mal auszutesten, ob es nicht -3 (und ?ber Kampfbarde in Einserschritten) auch tut. Oder -4 und daf?r nur zwei R?nge Kampfbarde.

So waren die ohnehin eher niedrigen Werte dann wirklich sehr niedrig.

Beim Singen, der Barde hatte das Lied um die H?rte der Verb?ndeten zu erh?hen, hat er oft gepatzt. Hier ist die Frage, sollte man wirklich jede Runde beproben oder nach gelungener Einstiegsprobe erst wieder bei nem Wechsel ne Probe machen? In jedem Fall empfehle ich noch Karten, damit die Verb?ndeten auch daran denken, dass in dem Fall die PA auch anstieg ... So wurde das ab und an im Eifer des Gefechts vergessen, auch wenn der Barde erfolgreich sang.

Aber die Klasse wu?te insgesamt zu gefallen!

Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 02. Mai 2012, 10:20:54
Gibt es f?r Bardenwerk bereits eine neue, bearbeitete Fassung, oder bleibt es bei der momentan verf?gbaren Version (siehe unten).
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 02. Mai 2012, 11:25:04
Halo Backalive

ich wollte die Version noch einmal aktualisieren und dann CK auch f?r die Fanwerk-Downloadsektion anbieten. Ich m?chte da aber noch ein paar Bilder einf?gen und einige ?nderungen aus dem Forum ?bernehmen sowie 3 Heldenklassen einf?hren (Troubadour, Skalde, Zwergenbarde) 

Aktuell bindet mich GS noch ein wenig... aber das wird das n?chste kleine Projekt.

Danach der Runenmagier... vielleicht gibt es dazu noch ein wenig Feedback  ::)

Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 03. Mai 2012, 14:09:51
Korrektur:

Die 3 Heldenklassen w?ren

> Troubadour
> Herold
> Skalde


Der Zwergenbarde w?re dann doch zu beschr?nkt---halt auf Zwerge  ;D
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 12. Mai 2012, 19:42:25

So. Bardenwerk w?re erst einmal fertig.

Ihr findet die aktualisierte Version mit neuem Layout, den Heldenklassen, einigen Artefakten und nat?rlich den ?berarbeitungen unter 


http://www.starlords-rollenspiel.de/download.html
 (http://www.starlords-rollenspiel.de/download.html)

(w?rde es gern hier posten, ist aber zu gro?)

So. Kopie an den Chef. Vielleicht schafft es das Teil ja in die Download-Fanwerk Sektion.


Bin gern noch einmal f?r Kritik und Verbesserungsvorschl?ge zu haben!

slayende Gr??e
Whisp
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Kermit am 12. Mai 2012, 19:51:08
Also, ich hab ?ber die aktuelle Version geschaut und sie macht sich ausnehmend gut! Prima!
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 13. Mai 2012, 00:24:42

Ihr findet die aktualisierte Version mit neuem Layout, den Heldenklassen, einigen Artefakten und nat?rlich den ?berarbeitungen unter 

http://www.starlords-rollenspiel.de/download.html
 (http://www.starlords-rollenspiel.de/download.html)

(w?rde es gern hier posten, ist aber zu gro?)

Macht nichts. Mit dem Link ist es ja leicht zu bekommen.

Besteht evtl. die M?glichkeit, es f?r Caera zu adaptieren? Mir schwebt hier eher eine sogenannte Mischklasse vor.
Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 13. Mai 2012, 09:55:23

Ihr findet die aktualisierte Version mit neuem Layout, den Heldenklassen, einigen Artefakten und nat?rlich den ?berarbeitungen unter 

http://www.starlords-rollenspiel.de/download.html
 (http://www.starlords-rollenspiel.de/download.html)

(w?rde es gern hier posten, ist aber zu gro?)

Macht nichts. Mit dem Link ist es ja leicht zu bekommen.

Besteht evtl. die M?glichkeit, es f?r Caera zu adaptieren? Mir schwebt hier eher eine sogenannte Mischklasse vor.

Was w?re daran zu ?ndern? Ich habe es daher auch nicht f?r Mastaire sondern generell f?r DS4.0 geschrieben.
"Besondere" Situation, die nur f?r Mastaire oder Caera gelten sind kenntlich gemacht.



Titel: Antw:[Vorbereitungen f?r Mastaire] - Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 13. Mai 2012, 15:39:38
Was w?re daran zu ?ndern? Ich habe es daher auch nicht f?r Mastaire sondern generell f?r DS4.0 geschrieben.
"Besondere" Situation, die nur f?r Mastaire oder Caera gelten sind kenntlich gemacht.

Sorry, das ist mir beim erstern ?berfliegen irgendwie total entgangen. Bin in jedem Fall davon ausgegangen, da? es vornehmlich f?r 'Mastaire' ist.

In jedem Fall habe ich es mir mal ausgedruckt und meiner Regel-Box hinzugef?gt.
Ich bin aber noch nicht sicher, ob ich den Barden in der Form f?r 'mein' Caera zulassen m?chte. Der Beschreibung folgend basiert der 'magische' Barde zwar auf dem Sp?her, nehme ich aber alle Sonderf?higkeiten, Talente und Zauber zusammen, interpretiere ich ihn als komplett neue Klasse. Soweit will ich aber nicht gehen.  :(

Momentan stecke ich in anderen Projekten drin, vor allem unser DSA3.5 findet mal wieder meine vollste Aufmerksamkeit, aber wenns sich ergibt, w?rde ich eine Mischklasse 'Zauberbarde' ?hnlich dem 'Runensch?tzen' (http://www.file-upload.net/download-4297735/DS4-FanWerk-Mischklasse-Runenschuetze-1.pdf.html) oder 'Trickster' (http://www.file-upload.net/download-4297742/DS4-FanWerk-Mischklasse-Trickster-1b.pdf.html) kreieren. Wenn es erlaubt ist, gerne auf Basis des 'Bardenwerk'.

Wir spielen z.Zt. mit einem 'Runensch?tzen' in unserer Gruppe und es macht h?llischen Spa?. Die anderen Gruppenmitglieder sind begeistert, wenn ihre Runensch?tzin mal wieder einen Gegner nach dem anderen mit gezielten Sch?ssen ausschaltet.
Das Spielen mit Mischklassen ist also sicher ein Gewinn.  :D
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Wirrkopf am 13. Mai 2012, 22:10:52
Ich pers?nlich finde es super dass der Barde eine eigene Klasse darstellt.

Wobei ich mir beim Balancing allerdings unsicher bin.

Er ist schlie?lich ein Sp?her der auch noch zaubern kann.

Damit k?nnte er kompetenter sein als ein reiner Sp?her oder ein reiner Zauberwirker
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 13. Mai 2012, 22:29:07
Ich pers?nlich finde es super dass der Barde eine eigene Klasse darstellt.

Wobei ich mir beim Balancing allerdings unsicher bin.

Er ist schlie?lich ein Sp?her der auch noch zaubern kann.

Damit k?nnte er kompetenter sein als ein reiner Sp?her oder ein reiner Zauberwirker

Die Talente zum Sch?tzen fehlen, zudem muss er anders skillen, wir daher nicht so m?chtig wie der Sp?her werden. Als Zauberer ist er jedoch deutlich schw?cher, da er schon ein reiner Supporter ist.
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: runepert.runestein am 31. Mai 2012, 22:50:23
Steigert man einen Barden wie einen Sp?her oder wie einen Zauberwirker?
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Wirrkopf am 01. Juni 2012, 09:23:49
Sinnvoll W?re Wahrscheinlich
Aura und Bewegung als bevorzugte Attribute
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Backalive am 08. Juli 2012, 17:06:49
Nun, mehr ungewollt und aus der Eile geboren hat eine Spielerin sich f?r einen Zauberbarden entsprechend dem 'Bardenwerk' (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?action=dlattach;topic=4303.0;attach=3738) entschieden.

Der praktische Einsatz in zwei Spielsitzungen hat jetzt gezeigt, das der Zaubers?nger aus dem 'Bardenwerk' f?r das regul?re Dungeonslayers, z.B. auf Caera viel zu wenig ausgewogen ist. Die Verst?rkungseffekte sind viel zu krass. Selbst niedrigstufigste Charaktere werden, solange der Zauberbarde singt, soweit verst?rkt, da? Charaktere der Stufen 9, 10, und h?her wie H?nflinge aussehen. Ein Zaubern, da? so mir nichts dir nichts mal um AU (5, 6 oder 7) erh?ht, ?ber die 20 gepuscht wird, l??t jeden b?sen, hochstufigen Schwarzmagiergegner wie einen billigen Koboldschamanen erscheinen.

Hier ist dringend eine Anpassung des Bardenwerks erforderlich. Weitere praktische Spieltests m?ssen die Folge sein.

Als Spielleiter m?chte ich jetzt nur nicht der Spielerin verklickern m?ssen, da? sie sich, bis ein f?r das GRW von Dungeonslaxers geeignetes,  'Zaubers?nger'-Konzept besteht, sich was anderes ausw?hlen soll.

Irgendwie stecke ich hier in einer Zwickm?hle.  :(
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: runepert.runestein am 08. Juli 2012, 20:28:11
Das der Barde f?r Caera nicht geignet ist kann ich nicht best?tigen, aber er erh?ht intelligent geskillt das Powerlevel der Gruppe enorm. insbesondere bei gro?en Gruppen. Wenn man ein eher bodenst?ndiges Spiel bevorzugt ist der Barde als Spielercharakter ungeeignet.
Den Barden fehlen auch meiner Meinung nach die Fluffzauber was einiges Potential verschenkt.

Ich ?berlege mir, einem Zaubermusiker zu basteln der Beschw?hren kann wie der Barde aus
'the Bard's tale IV' ;D

@Backalive Sprich doch mal mit der Spielerin. Hast du sie schon gefragt warum sie sich f?r eine Barden entschieden hat? Frag auch deine anderen Mitspiele ob sie ein Problem,  mit der durch den Barden verursachten "Unausgewogenheit" die du ansprichst haben.

Edit: und nichts gegen Kobold Schamanen  ;D
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 08. Juli 2012, 21:47:20
Danke f?r euren Test!

W?rdet ihr mir Details nenne? also welche Zauberlieder es im Detail betrifft?
Einen Spieltest des Barden konnte ich bisher nicht durchf?hren, da GS Vorrang hat.

Gr??e
Stefan
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: runepert.runestein am 08. Juli 2012, 22:14:36
Nehmen wir als Beispiel den "Cantus der Magie" ein Barde mit einer Aura von 4 erwirkt einen Bonus von 4 auf Zauber und Zielzauberproben (8 bei einen Immersieg) Hat der Barde das Talent 'Bardensang III' kann er, wenn ich das Talent richtig interpretiere, einen Bonus von 7 erwirken (14 bei einen Immersieg).

Ein +7 (mit Gl?ck oder 'Weltenstimme' +14) ist heftig.

Edit: Bitte meine Krittik nicht falschverstehen. Ich pers?hnlich bevorzuge ein hohes Powerlevel, aber f?r andere ist der Barde in seiner momentanen Form, vermutlich um einiges zu m?chtig.
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Whisp am 08. Juli 2012, 22:50:58
Bardenwerk ist definitiv eine Alpha Version. Daher bin ich auf eure R?ckmeldungen angewiesen!
Immer nur her mit der Kritik!

Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Kempest am 08. Januar 2014, 20:17:59
Gibts schon was neues zum Barden?

Ist Barde V1.0 von SL´s akzeptiert? Oder ist er wegen Balancing Problemen eher nicht in dieser Form zugelassen?

@ontopic habs gelesen, ist wirklich gut geworden, das Layout ist top! Balancing habe ich leider keine Ahnung ^^
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Kempest am 10. Januar 2014, 11:45:56
spielt keiner einen Barden? Oder regelt ihr das über ein zusätzliches Talent und nicht gleich eine komplette Klasse?
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: MH+ am 10. Januar 2014, 11:56:20
spielt keiner einen Barden? Oder regelt ihr das über ein zusätzliches Talent und nicht gleich eine komplette Klasse?

Wir haben erst kürzlich eine Barden Heldenklasse mit 5 Bardentalenten im SLAY-Forum fertig konzipiert.

Mit dieser sollten sich recht viele Bardenkonzepte abdecken lassen. Wenn ihr mit Sphärenwanderers Adepten-Talent spielt, könnt ihr die Bardentalente schon theoretisch ab Stufe 1 wählen. Also alles in allem eine valide Alternative zum Bardenwerk, wenn man es einfach "kompakter" und (vermutlich) etwas besser gebalanced haben möchte.
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: Kempest am 10. Januar 2014, 12:59:07
ah vielen dank

aber wo ist ein slay-forum?

habe ein slay! magazin gefunden
Titel: Antw:Bardenwerk
Beitrag von: MH+ am 10. Januar 2014, 13:45:10
Meld dich doch mal bei Sphärenwanderer per PM. Der schaltet dich dann für das Forum frei.

Den Barden findest du unter "SLAY02 - Urbane Heldenklassen" in den aktuellsten Posts.