Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Grün am 08. April 2009, 19:41:31

Titel: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Grün am 08. April 2009, 19:41:31
Empath I-III 1 Talentpunkt
Pro Stufe erh?lt der Empath einen Bonus von +1 auf Soziale Interaktionen (sofern diese ausgew?rfelt werden) also Handeln Gl?cksspiel aber auch entdecken ob jemand die Wahrheit sagt

Telekinese I-III 1 Talentpunkt
Pro Stufe kann man 1 kg etwa 1 Meter weit bewegen

Teleporter I-III 2 Talentpunkte
Pro Stufe kann man sich (statt sich zu bewegen) 2 Meter weit teleportieren. Man muss aber sehen wohin man sich teleportiert

was haltet ihr davon?
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Sir Slayalot am 08. April 2009, 19:49:40
Sieht OK aus, Empath und Telekinese k?nnte man vielleicht auch bis V steigerbar machen.

Aber mich interessiert auch der Hintergrund: Soll das jeder lernen k?nnen in Deiner Kampagnenwelt? Sind das Chaosmutanten (wie bei WH) oder Wilde Talente (wie bei good old AD&D)?
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Grün am 08. April 2009, 20:56:57
Meine Welt ist gerade am entstehen (unter Umst?nden dazu sp?ter mehr)
Bei mir kann jeder die Veranlagung zum Mutant haben (ab Stufe 1) manchmal dauerts halt ein wenig ?nger bis man die F?higkeit entdeckt
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: CK am 08. April 2009, 21:49:38
Ich dachte erstmal an die X-Men :D

Nette Sachen - bei der Telekinese w?rde ich noch eine geschwindigkeit angeben, sonst fragt man sich, ob man damit vaderlike auch Leuten was an den Kopf werfen kann oder nur langsam Gegenst?nde durch die Luft wabern lassen kann. Und wie oft kann man telekinieren bzw. teleportieren?
Aber ansonsten sehr sch?n und fluffy.
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Grün am 08. April 2009, 21:51:03
Ich dachte erstmal an die X-Men :D

Ich eher an Perry Rhodan
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Logan am 09. April 2009, 09:00:12
So wie ich das sehe, sind deine Mutanten so etwas wie Psioniker, oder? Weil bei dem Begriff "Mutant" denke ich immer an etwas geistig und/oder k?rperlich degeneriertes/mutiertes wie z.B. bei Warhammer 40k oder Teenage Mutant Ninja Turtles ;D Vielleicht sollte man da schon sagen "Geistiger Mutant" und dann noch ein paar Ideen f?r einen k?rperlichen Mutanten entwerfen. Und wenn man ganz krass drauf ist, kann man dann den Multimutanten (also geistig und k?rperlich) zusammenbauen.
Nur mal so als Gedankenansto?. Aber grundlegend finde ich das Konzept schon fein.
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Grün am 09. April 2009, 18:00:38
Wenn Du eine Unterscheidung haben willst kannst Du die einen (meine) Psioniker nennen und die anderen schlicht und ergreifend Freaks.  ;D

Nein im ernst, in meiner Welt ist kein Platz f?r diese Warhammerartigen Mutanten (das ist mir zu schmutzg/ ecklig mag ich einfach nicht( nur gelegentlich hin und wieder als Endmonster mal))

Zur Frage nach dem wie oft? Da habe ich momentan zwei Unterschiedliche Vorstellung
1. Sooft man will
2. Einmal pro Talentrang

Was findet ihr besser?
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: CK am 09. April 2009, 18:03:13
Telekinese w?rde ich ruhig beliebig erlauben - das ist ja nix Wildes. Bei Teleport w?rde ich schon unbedingt reduzieren, vielleicht nicht ganz so hart, eher sowas wie einmal pro Stunde vielleicht oder so - aber sicher bin ich mir auch nicht ;)
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Grün am 09. April 2009, 19:15:24
Ich hab noch zwei Kr?fte aber noch keine Ahnung sie in Regeln umszusetzen

Pyrokinetik: Der Mutant kann Gegenst?nde entflammen

"Magiewandler" (mit dem Namen noch nicht ganz einverstanden) Diese Kraft erm?glicht es den Mutanten einen Zauberspruch der auf ihn gewirkt wird zur?ckzuwerfen.

Hat jemand irgendwelche Vorschl?ge? Am liebsten in meinem Schema mit I-III Talentstufen
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Logan am 09. April 2009, 21:50:41
W?sste noch eine F?higkeit f?r Mutanten:

Pariah (ja, unantastbar ist w?rtlich gemeint) I-III 2 Talentpunkte: Der Charakter ignoriert Zauber der Stufen 1-5 (6-10, 11-15), auch Heilzauber u. ?.

Vielleicht ein bisserl krass, aber um ehrlich zu sein w?rde ich sogar noch weiter gehen und alle Zauber ausschalten. Sozusagen eine vollkommene Immunit?t gegen Magie, weil der Pariah einfach absolut ein magische Negativum darstellt und gar nicht von der Magie ber?hrt werden kann.

Zudem: Mutant ist man oder nicht. Eigentlich sollten die F?higkeiten per Zufall bei der Charaktererschaffung festgelegt werden.
Titel: Re: [Entwurf] Mutanten
Beitrag von: Grün am 09. April 2009, 21:59:32
Diese letzte Mutantenkraft  (Paria) gef?llt mir sehr gut und passt hervorragend in mein Setting.

Zur Festlegung der Mutantenkraft: Ich gebe Dr recht, es ist von Natur aus festgelegt. Aber unter Umst?nden nutzt man diese F?higkeit nicht bz ist sich dessen gar nicht bewusst. Darum kann man (zumindest bei mir) sp?ter Mutantenkr?fte erlernen.