Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Enethorn am 16. August 2011, 14:23:45

Titel: Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 16. August 2011, 14:23:45
Da ich selbst Tabletopspieler bin und bis zum Erscheinen der aktuellen Edition Warhammer gespielt habe, dachte ich mir, das man aus Dungeonslayers auch ein Tabletop basteln k?nnte. Vielleicht hat ja wer von euch Interesse dran und bringt noch die ein oder andere Idee mit rein.

Handschriftlich sind bereits die meisten Sachen fertig, aber bisher sitze ich noch an der genauen Ausarbeitung des Grundregelwerks. Armeeb?cher folgen im Anschluss.

Erste Testspiele haben bereits stattgefunden. Daf?r verwendete V?lker waren folgende:
- V?lker der freien Lande (kann man mit dem Imperium bei WHF vergleichen)
- Babaren des Nordens (vergleichbar mit Chaos bei WHF)
- Wilde Horde (Orks, Goblins, Hobgoblins usw.)

Eine kleine Vorschau befindet sich hier (http://www.sons-of-the-emperor.de/Dungeonslayers-TT.pdf)!
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Phoenixpower_2000 am 16. August 2011, 17:29:54
Soll auf "Modell vs Modell - Kampf" Hinsauslaufen (wie Mortheim oder Armalion) - richtig?
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Greifenklaue am 16. August 2011, 17:33:18
Nette Idee.

War erst ?ber die niedrigen Werte erschreckt, aber gut, das erkl?rt dann der W6. Find ich nicht doof, so ist RPG und TT deutlich abgegrenzt.

Ich k?nnte mir vorstellen, dass die Slayerpunkte f?r soviele Minis schwerer zu verwalten sind, daher k?nnte man ?brlegen, ob man sie vom Element f?r Einzelminis zu einem Element der Gesamttruppe macht (und damit auch kein Limit mehr von 3 Punkten max.)

Z.B. f?r 5 Punkte erh?lt eine Einheit X LP zur?ck, f?r 10 kann eine neue kleine Einheit nachgef?hrt werden, etc.

(evtl. k?nnte man f?r ein spezielles Szenario noch besondere Anwendungen finden)
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 16. August 2011, 19:41:43
@Phoenix: Dachte dabei an Massenschlachten wie bei Warhammer Fantasy und zugleich an ein Skirmish-Systeme wie Mordheim & Co. Warum sich auf eine Art von Tabletop beschr?nken, wenn man mit einem Regelwerk gleich mehrere Bereiche abdecken kann? Wie beim Rollenspiel verwendet man dann einfach die Passagen, die einem zusagen und zum eigenen Setting passen.

@Greifenklaue: Werd ich mal im Hinterkopf behalten. Die idee ist aber shconmal nit schlecht. Naja und das mit den W?rfeln und Werten kommt daher, dass die normalen Tabletops nur mit 6seitigen W?rfeln gespielt werden. Daher mussten nat?rlich auch die Werte und Ausr?stungsgegenst?nde angepasst werden.
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Backalive am 16. August 2011, 19:54:58
Hmmm, habs nicht so mit Tabletops. Hab sie auch noch nie gespielt. H?chstens mal Risiko.   ;) 
Bin aber immer neugieriger Zuschauer auf Cons. Habe dabei aber auch festgestellt, da? Tabletopper ein ganz eigenes V?lkchen sind. Ich bin mehr als einmal von den Tischen verscheucht worden - so als ob ich ihnen irgendwelche Geheimtaktiken abschauen wollte oder so.   ;D

Den Grundgedanken selbst zu  :ds: ein Tabletop finde ich aber ganz interessant.
Bin gespannt, was daraus wird.
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: CK am 16. August 2011, 22:05:32
Hall?le :)

und zugleich an ein Skirmish-Systeme wie Mordheim & Co
Als Tabletopmensch und RPG-Kampf-mit-Miniaturen-Ausfechter meine ich, dass f?r ein Skirmish-System der DS-Detailgrad & -umfang imo noch voll okay geht und jeder Kampf zwischen zwei gr??eren Truppen d?rfte mit den normalen DS-Regelngenauso schnell ablaufen wie auf Skirmishbasis. Also Skirmish w?rde ich inzwischen vermutlich mit DS zocken. Aber lass Dich davon nicht abhalten.

Zitat
Naja und das mit den W?rfeln und Werten kommt daher, dass die normalen Tabletops nur mit 6seitigen W?rfeln gespielt werden. Daher mussten nat?rlich auch die Werte und Ausr?stungsgegenst?nde angepasst werden.

Ich weiss das es hier dazu einen ganz alten Thread irgendwo von Logan gibt, der DS mal auf eine (3W)6er-Skala umgesetzt hat, wobei dass auch einige dort erw?hnte Folgen f?r die Ergebnisse (und Werte ?ber 20) hat. Versteh das nicht als erstickendes "Das hatten wir schon mal"-Ged?ns, aber vllt. findest Du dort was hilfreiches f?r die eigene Arbeit.

Ich bin mehr als einmal von den Tischen verscheucht worden - so als ob ich ihnen irgendwelche Geheimtaktiken abschauen wollte oder so.   ;D
War das W40K?^^

Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 17. August 2011, 07:41:04
@CK: Sobald alles schriftlich verfasst ist laden wir dich einfach mal zu ner Testrunde ein, bevor wir das "Endprodukt" hier ver?ffentlichen. Armeen und dazugeh?rige Modelle haben wir (mein bester Kumpel und ich selbst) zu gen?ge ;)

PS: Als Testpersonen dienen derzeit mehrere Personen des Tabletopclubs (SONS OF THE EMPEROR (http://www.sons-of-the-emperor.de) in Bottrop), dem ich angeh?re. Is also nix von wegen "haben ja nur 2 Leute getestet" oder sowas ;)
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: CK am 17. August 2011, 08:03:54
Das klingt vielversprechend :)
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Backalive am 17. August 2011, 10:00:16
Hall?le :)

Ich bin mehr als einmal von den Tischen verscheucht worden - so als ob ich ihnen irgendwelche Geheimtaktiken abschauen wollte oder so.   ;D
War das W40K?^^

Hmmmm... Kann ich nur schwer einsch?tzen. M?glich.
Wieso? Ist das f?r die Spieler eher typisch?
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Taschenschieber am 17. August 2011, 18:37:09
Ich hatte irgendwann mal ein Tafelwerk / Dungeonslayers-Tabletop angedacht, ist aber nix draus geworden. Mein Grundgedanke war, "Helden" und "Armeen" zu bauen - ein Held ist ein Stufe- 12-Charakter, eine Armee regeltechnisch ein Stufe-4-Charakter (weniger Zusatzregelged?ns wie Brutaler Hieb) mit paar Sonderboni.

Im tats?chlichen Kampf h?tte das nach meiner Vorstellung nach recht normalen Regeln basteln k?nnen.
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: CK am 17. August 2011, 19:50:21
Wieso? Ist das f?r die Spieler eher typisch?
Kein Kommentar 8 )
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Grün am 26. August 2011, 08:19:26
Hab heut endlich mal Zeit und wollts mir mal durchschm?kern und was muss ich feststellen: Ich kann das Dokument nicht ?ffnen  :(
Geht es anderen ebenso?
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: CK am 26. August 2011, 08:57:18
N?, alles tutti - nochmal versuchen, vllt. hat sich Dein Browser/Reader nur "verschluckt"?
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Grün am 26. August 2011, 09:00:21
N?, alles tutti - nochmal versuchen, vllt. hat sich Dein Browser/Reader nur "verschluckt"?

Sehr ?rgerlich ist das.
Habs jetzt schon mehrfach runtergeladen und mit 2 verschiedenen Readern versucht zu ?ffnen. Mal schaun wie ichs zum laufen kriege

Edit: Ich habs mir mit AdobeAcrobat geschnappt. Zwar eine Umst?ndliche Methode (vor allem da ich auf der Arbeit mit Version 8 arbeite und hier nur die olle 5er habe) aber wie immer sehr wirkungsvoll.
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 26. August 2011, 13:38:39
so, wenn alles soweit klappt, dann sollte das "Grundregelwerk" bis Ende Oktober soweit fertig sein. Werds dann nochmal bekannt geben und hier ver?ffentlichen.
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 22. Oktober 2011, 13:19:13
Leider entviel mein Urlaub und das Projekt entfaltet sich zu einem wesentlich gr??erem Umfang als zuvor gedacht...bla bla bla.... wird also noch ne Weile Dauern, bis es fertig ist. Hoffe aber End des Jahres ne Beta-Version online stellen zu k?nnen, mit der man schon mal das ein oder andere Gefecht schlagen kann.
Die bisherigen Testspiele waren schon recht vielversprechend und erlauben Massenschlachten, bei denen ganze Armeen aufeinander treffen k?nnen.

Hier einmal ein kleiner Ausschnitt der m?glichen Armeen mit Vorschl?gen, welche Miniaturen sich meiner Meinung nach zum darstellen besonders gut eignen (sind aber nicht alle):
http://www.sons-of-the-emperor.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=321&h=af3f2c5d89491d9b4b44ace3716c146befeb272

Das Regelwerk inkl. aller Armeebeschreibungen (bei anderen Tabletops auch Armeeb?cher genannt) wird, wenn alles soweit passt um die 100-120 umfassen.



Naja, des wars erst einmal von meiner Seite.... bis vielleicht sp?ter auf der Spielemesse ;)
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 02. November 2011, 16:32:49
Kann mir einer von euch evtl sagen, wo ich Bilder von Modellen (Menschen mit Schwerten, Zwerge mit Musketen usw.) in der Draufsicht herbekomme, so das ich Sitiationen anhand von Grafiken besser darstellen und erkl?ren kann?
Sollten nat?rlich freiverf?gbare Grafiken sein, damit es keine rechtlichen Probleme bei der Verbreitung selbiger gibt (daher f?llt das Abfotographieren von Miniaturen von GW & Co leider schon flach).

Dank im Voraus!
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Backalive am 02. November 2011, 20:10:30
Ich bin definitiv kein Tabletopper, aber ansehen w?rd ichs mir trotzdem gerne, wenns denn herauskommt.   :D
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Enethorn am 04. November 2011, 02:31:23
Ein Kumpel von mir hatte die Idee, eine kleine Armee in Form von Pappmodellen zu gestalten, um diverse Szenarien zu testen, ohne gro?artig Geld f?r Miniaturen ausgeben zu m??en. Naja, gesagt, getan.... unter http://www.imagesup.de/bild-Unbenanntpng-112961-Musketenschuetze_der_freien_Lande.htm (http://www.imagesup.de/bild-Unbenanntpng-112961-Musketenschuetze_der_freien_Lande.htm) k?nnt Ihr euch einen ersten Entwurf angucken. Grafiken wurden mit Hilfe von Character Artist Pro - CC3 generiert.
Vielleicht bekommen wir ja so sp?ter noch den einen oder anderen dazu bewegt sich doch mal mit dem Thema Tabletop auseinander zu setzen ;)
Wenn das Regelwerk inkl. der ersten beiden Armeeb?cher ("Barbaren" und "Die Horde")soweit fertig ist, wirds im Anhang zwei Armeelisten und dazugeh?rige Vorlagen f?r Pappmodelle geben. Diese dann einfach auf festem Papier ausdrucken, ausschreiden, falten und passend zusammenkleben (Anleitung wird beigef?gt).
Titel: Antw:Dungeonslayers als Tabletop
Beitrag von: Darkriderus am 15. April 2014, 16:34:18
Ist eigentlich mal was draus geworden?