Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Ein am 05. Februar 2011, 13:30:47

Titel: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Ein am 05. Februar 2011, 13:30:47
Ich ?berlege mir eine DS f?r Cyberpunk/Shadowrun zu schreiben. Bei meinen ?berlegungen bin ich dann wiedermal auf eine Sache gestossen. Wie machst man es mit der Cyberware? Als Ausr?stung, Talent, ganz anders?

Habt ihr Vorschl?ge?
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: CK am 05. Februar 2011, 13:45:26
Man k?nnte Cyberware wie magische Ggst. behandeln, die Talentr?nge u.?. gew?hren. Also quasi Cyberaugen wie Lisnen der Dunkelsicht, hydraulischer Arm mit Brutaler Hieb +III oder Kniegelenke mit dem Zauber "Springen" beispielsweise.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Ein am 05. Februar 2011, 16:51:31
Stimmt, w?re eigentlich die banalste L?sung.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Grün am 05. Februar 2011, 16:53:25
Unter Umst?nden mit Aura koppeln.... Wenn Aura gegen Null geht wird man nach und nach Unmenschlischer (wie war das noch bei Cyberpunk geregelt) sofern man so etwas ernstes haben will
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Ein am 05. Februar 2011, 16:59:15
Ach nee, eine Kopplung an eine Entmenschlichung werd ich nicht einbauen. Bei CP2020 war's irgendwo albern und bei SR reines Balancing.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Sir Slayalot am 05. Februar 2011, 17:00:45
Unter Umst?nden mit Aura koppeln.... Wenn Aura gegen Null geht wird man nach und nach Unmenschlischer (wie war das noch bei Cyberpunk geregelt) sofern man so etwas ernstes haben will

Da man mit AU 0 das Spiel beginnen kann, ohne je diese Eigenschaft zu steigern, w?rde ich das anders (aber ?hnlich) handhaben: Zuviel Cyberware gibt AU-Malus, sobald dieser Malus die Summe von GEI ?berschreitet, ist die Cyberzombie-Schwelle erreicht.

Ach nee, eine Kopplung an eine Entmenschlichung werd ich nicht einbauen. Bei CP2020 war's irgendwo albern und bei SR reines Balancing.

Bei den m?chtigen SR-Magiern war das schon n?tig. Aber ?berleg Dir, obs passt.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Grün am 05. Februar 2011, 17:14:32
Oder einfach nur AU Malus. Das reicht schon. Dann kann der Super Aufgecyberte S?ldner halt nicht nett mit der Bedienung flirten um Infos zu kriegen (oder was anderes)
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: CK am 05. Februar 2011, 17:23:58
EP-Malus? ;D
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Ein am 05. Februar 2011, 22:44:34
AU-Malus. Ach nee, das ist mir zu sehr dieses. Hui, hui, Technologie entfremdet den Menschen. Aus heutiger Perspektive finde ich das eher albern. Mir hat sich da dann nie erschlossen, warum auf einmal z.B. schlechter Flirten k?nnen soll, nur weil man pl?tzlich z.B. bessere Reflexe oder gr??ere Muskeln besitzt. Ich glaub, der umgekehrte Effekt w?re da oft realistischer. ;)

@CK
Ja, EP-Malus w?re noch das einzige. Obwohl das diesen albernen Effekte wie das erschaffen von magischen Gegenst?nden in bestimmten D&D-Editionen hat.
 
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: CK am 05. Februar 2011, 23:18:56
Ja, EP-Malus w?re noch das einzige. Obwohl das diesen albernen Effekte wie das erschaffen von magischen Gegenst?nden in bestimmten D&D-Editionen hat.
Ein EP-Malus w?re imo zwar wirklich eine gute Umsetzung des eigentlichen Hintergrunds der Entmenschlichung, geht daf?r aber rein Spielspa?technisch total in die falsche Richtung.

Alternativ - damit nicht jeder zu seinen eigentlichen St?rken sich auch noch vercybert - k?nnte Cyberwareeinbau stattdessen auch einfach TP kosten, was ebenfalls gut als Entmenschlichung durchgehen kann.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: phant am 06. Februar 2011, 01:34:33
Wie w?r's denn, wenn mit jedem Implantat / Cyberdingens ein Punkt auf LK permanent verloren ginge?
Klingt f?r mich plausibel.
Ist bzgl. der Spieleinschr?nkungen auch nicht zu hart, da ja ein gewisser Pool an LK vorhanden ist, und LK mit EP auch wieder nachgekauft werden kann.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: CK am 06. Februar 2011, 01:40:36
Vermutlich besser.

Alternativ - damit nicht jeder zu seinen eigentlichen St?rken sich auch noch vercybert - k?nnte Cyberwareeinbau stattdessen auch einfach TP kosten, was ebenfalls gut als Entmenschlichung durchgehen kann.

Das ist v?lliger Bl?dsinn - dann k?nnen Charaktere erst ab Stufe 5 mit f?nf Implantaten rumlaufen ::)
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: CFCE am 06. Februar 2011, 12:58:40
Mh, das gef?llt mir nicht so. Cyberware ist in meinen Augen ein enorm wichtiger Coolness-Faktor f?r das Genre. Charaktere daf?r zu bestrafen, sie zu benutzen, finde ich da den falschen Weg. Ich geb dem Krieger bei Dungeonslayers ja auch kein Maximum, wie viele Orks er pro Tag umhauen darf, bevor sein Schwert auseinanderbricht.

Ich w?rde eher das Maximum an Implantaten begrenzen (Beispielsweise durch den K?rper-Wert) und zudem einen auraunabh?ngigen Malus auf Zauberspr?che (quasi als h?tten die Implantate einen PA-Wert) pro Implantat drauflegen.

Au?erdem k?nnte man es, wieder ?hnlich der R?stung, so handhaben, dass gewisse Klassen mit bestimmter Cyberware 'umgehen' k?nnen, w?hrend andere erst Talentr?nge daf?r erwerben m?ssten.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: hagen am 06. Februar 2011, 13:06:47
ich w?rde einfach einen essenzanfangswert einf?hren, der mit jedem implantat sinkt.
sinkt der wert unter null, stirbt der charakter an essenzverlust.

f?r die ersten drei punkte unter null k?nnte man noch ne art wahnsinnstabelle erstellen, auf der man f?r jede unterschreitung w?rfeln darf.

nur f?r zauberwirker sollte es den wert essenzverlust direkt als abzug auf zauber und zielzauber geben.

Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Sir Slayalot am 07. Februar 2011, 14:21:55

Ich w?rde eher das Maximum an Implantaten begrenzen (Beispielsweise durch den K?rper-Wert) und zudem einen auraunabh?ngigen Malus auf Zauberspr?che (quasi als h?tten die Implantate einen PA-Wert) pro Implantat drauflegen.


Ja, das finde ich auch gut. Dann muss kein neuer Wert eingef?hrt werden. Alternativ k?nnte auch GEI herhalten (Essenz ist ja eher so schwammig-mystisch).
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Slythe am 07. Februar 2011, 15:41:43
Sehr interessanter Ansatz. Ich w?rde SR mit Slayerregeln gerne mal ausprobieren.
SR Regeln sind einfach viel zu umst?ndlich, aber die Welt ist so genial. *g*

Die Implantate w?rde ich pers?nlich ?ber K?R begrenzen, nicht GEI sonst muss der Stra?ensam das "total unn?tige" Attribut GEI steigern, um mehr Schaden-machen-Implantate einbauen zu d?rfen. (Ich h?re meine Spieler schon jammern  >:( )

Oder, da Decker/Hacker und Rigger ja auch Implantate brauchen, einfach K?R+GEI (evtl die Summe dann halbiert) als Grenze.

Aber wie auch immer du das umsetzt, ich bin total gespannt auf die Regeln. Und *Daumen hoch* dass du dich an sowas rantraust. SR ist echt nicht leicht auf ein anderes System zu ?bertragen. (Besonders wenn jeder Spieler auf seiner Spezialfertigkeit beharrt.) Ich habe schon ein paar d20 und d6 Versuche mitgemacht, die alle kl?glich gescheitert sind.
Titel: Re: Shadowrun geslayed
Beitrag von: Hustler am 07. Februar 2011, 16:10:18
Ich ?berlege mir eine DS f?r Cyberpunk/Shadowrun zu schreiben.

Brilliante Idee.  *daumen hoch*

Ich bin z.Zt. dabei mich mal wieder an die SR4-Regeln zu wagen und will da auch eine Spielrunde machen. Wenn man dann vom DS-System kommt und wieder SR-Regeln lie?t, wei? man doch DS zu sch?tzen.  ;D

...und eine Umsetzung der DS-Regeln f?r Shadowrun w?r doch echt mal der Hit!

...aber wohl auch kein einfaches Unterfangen.

Obwohl ich nun nicht viel Konstruktives beigetragen habe (mmmh, wohl eher nix), wollte ich doch mal moralische Unterst?tzung geben.  ;)