Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: MH+ am 05. Juli 2010, 20:55:57

Titel: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 05. Juli 2010, 20:55:57
Barden ?bernehmen in der Regel eine
unterst?tzende Rolle in der Gruppe.
Ihr gr??ter, pers?nlicher Vorteil ist
(nebst ihrem Charme) ihre Vielseitigkeit.
Mystische Kl?nge aus des Barden
Werkzeug, dem Instrument, schaffen
magie-gleiche Effekte. Hier meine
Ideen zum Barden bei DS:

___

Klassenboni: Beliebige Eigenschaft +1, +1 TP.
Der 1. Zauberspruch: Keine Zauber.
Anstatt eines Zaubers erh?lt der Barde auf 1.
Stufe ein Instrument seiner Wahl (2H, 10 GM)
Lernpunkte: Der Barde steigert alle Eigen-
schaften f?r nur 2 Lernpunkte, seine LK
steigt pro LP um +2.
Ausr?stung: Max. Lederr?stung.

Talente (Bardenmusik)
Alle Talente wirken auf den
Barden und verb?ndeten SCs,
sofern nicht anders notiert.
Instrument = Mit einem
Instrument in der Hand
muss eine Musik-Probe
gemacht werden. Gelingt
diese, h?lt das gespielte
Lied so lange an, bis ein
neues angefangen wird
(erneute Probe). Das neue
Lied hebt das alte auf.
Musik machen = AGI+AU
___

(1) Lied des Lebens I-V
Barde 1, Instrument
Heilt pro Runde LK +
Bonus gegen Gifte in
H?he des Ranges.

(1) Lied des Windes I-V
Barde 1, Instrument
+1 Meter Laufen pro Rang.

(1) Irritierendes Lied I-V
Barde 1, Instrument
-1 auf alle Zaubern-Proben
der Gegner pro Rang.

(2) Lied des Mutes I-III
Barde 2, Instrument
Bonus auf Schlagen,
Schie?en und Zaubern
in H?he des Ranges.

(2) Lied des Wassers I-III
Barde 2, Instrument
Bonus auf Abwehr
und Ausweichen in
H?he des Ranges.

(3) Lied der Fortuna I-IV
Barde 3, Instrument
I = Keine Patzer mehr.
II = Immersieg bei 1 und 2.
III = Gegner patzen bei 19-20.
IV = Gegner k?nnen
nicht immersiegen.
Talent ist kumulativ.

(1) Kopierkatze I-V
Barde 1, Instrument
Wirkt ein Gegner einen
Zauber mit Stufe =
Kopierkatzen-Rang
oder kleiner, kann der
Barde sofort eine Musik-
Probe ablegen. Erfolg:
Zauber wird kopiert,
neues Ziel kann bestimmt
werden. (Schaden des
Zaubers muss neu ge-
w?rfelt werden).

(1) Spielen statt Laufen!
Barde 1
Du kannst dein Instrument
1/Runde mit Waffe (und
Schild) als Laufen-Aktion
tauschen.
___

Bin gern f?r Feedback, Kritik, weitere Ideen und Vorschl?ge offen .)
Ansonsten: Viel Spa? damit!
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Deep_Impact am 06. Juli 2010, 09:55:08
Ich will deinen Eifer nicht stoppen, aber mit zus?tzlichen Klassen und so w?rde ich etwas warten, da DS4 gerade in der Pipeline steht, auch wenn es da keine explizite Bardenklasse gibt.

Hmm, aber mal schaun:

1.Zauberspruch: "Nur ein Instrument"? Bekommt er ?berhaupt Zauber?

Lernpunkte: Du willst einen "Hans-Dampf in allen Gassen". Sch?n, aber damit hebelst du alle Verteilungsregeln aus. Barden sollten eher Sp?her sein. Vielleicht Geschick und Aura oder so. (Schau dir mal fertige Klassen an, wie den Runensch?tzen (http://dungeonslayers.de/downloads/DSAufderSehne.pdf) oder den Arkanen Pistolensch?tzen (http://dungeonslayers.de/downloads/DSFeuerwerk.pdf) an)

Insgesamt bleiben viele Fragen offen:
? Was kann der Barde w?hrend er spielt?
? Viele neue Talente sind unklar formuliert.
? Welche alten Talente kann er nutzen?



Lied der Fortuna:

Das ist ein heftiger Einschnitt, der auch das schnelle Kampffeeling etwas verlangsamt. Eher ab 10. Stufe

Copycat:
Ein spontaner Spiegelzauber, der auch noch lenkbar ist. Viel zu m?chtig f?r Stufe 1! Vergiss nicht, dass Gegner mit hochstufigen Zaubern schon selten sind. Hier m?ssen viele Sachen bedacht werden, wie Fl?chen oder gezielte Zauber, nur auf den Barden gelenkt oder auf jeden (auch den Gegner selber /Buffs), wirkt der Originalzauber oder verpufft der,.....

Spielen statt Laufen:
Das verstehe ich gar nicht.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Grün am 06. Juli 2010, 18:46:52
Hui Hui Hui. Nunja der Barde wird vorgestellt und es wurde nach Feedback gefragt dann will ich mal:

Nimm einfach einen Weissen Magier Heiler und nenne ihn Barden.

Die Klassenboni passen perfekt (Verstand oder Aura +1 dienen dazu nette Geschichten oder Lieder zu erfinden bzw das Publikum in den Bann zu schlagen)
Die Magie oder die Musik des Barden w?rde ich durch stinknormale Zauber darstellen (unter Umst?nden neu mischen aber ich denke die Zauber des Weisse Magiers Heilers passen.
Dazu vielleicht noch ein oder zwei Barden exklusiv Talente (Hier ist der Tipp von Deep_Impact sehr richtig: schon mal ein paar Gedanken machen und sich auf  :ds: 4 freuen) und fertich.

Meine Darstellung ist frei nach dem Motte Weniger (Regeln) ist mehr  ;)
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 06. Juli 2010, 19:08:21
@Gr?n: Eigentlich die beste L?sung, stimmt.
Voll peinlich, dass mir das nicht eingefallen ist .(
__

Danke trotzdem euch beiden .)
Ich freue mich schon auf die Heldenklassen
bei DS4 --- Hoffe nur, dass auch dort
"weniger ist mehr" beachtet wird, und
nicht unendlich viele neue, klassen-spezifische
Regeln auftauchen werden...

Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Grün am 06. Juli 2010, 19:40:03
@Gr?n: Eigentlich die beste L?sung, stimmt.
Voll peinlich, dass mir das nicht eingefallen ist .(

Ich spiele ja auch ein bisschen l?nger mit und an den Regeln rum  ;D
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Sedy am 06. Juli 2010, 19:47:07
Nu muss ich mal was dazwischen rufen:

ein barde ist kein Sp?her
ein barde ist kein Magier
ein barde ist kein Krieger

ein barde ist aber ein Jack of all Trades / master of none

und ich gebe zu ich ?berlege schon seid anfang DS4 beta wie man dem bauen k?nnte. Bis jetzt aber noch kein befriedigendes ergebniss gefunden.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Grün am 06. Juli 2010, 20:07:33
Nu muss ich mal was dazwischen rufen:

ein barde ist kein Sp?her
ein barde ist kein Magier
ein barde ist kein Krieger

ein barde ist aber ein Jack of all Trades / master of none

und ich gebe zu ich ?berlege schon seid anfang DS4 beta wie man dem bauen k?nnte. Bis jetzt aber noch kein befriedigendes ergebniss gefunden.


Ich finde das passt genau auf den Heiler.
Er kann eine R?stung tragen kann im Kampf also ein wenig aktiver sein als andere Zauberwirker (Leder ist eh das maximale was ein Barde tragen sollte)
Die Lieder des Barden sind meist eher passiver Natur (Nun ja die Zauber des Heilers ebenso)

Wo unterschiedet sich also der Heiler vom Barden?
Gibt den Heiler noch ein paar Fluffige Talente die Ihn bef?higen Instrumente zu spielen, Sagenkunde zu betreiben und zu Schauspielern. Ich seh keinen Unterschied.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Sedy am 06. Juli 2010, 21:07:16
Ah gr?n siehste da liegt das probleem ich denke bei barden richtung
-wendige nahk?mpfer (geschicklichkeit basierter nahkampf) + musik und sachen wie illusionen (keine heiler) in kettenr?stung evt. stimmungsbeinfl?ssung.

oder aber:
richtung Skalden (Nordische barden): kettenr?stung, schwere nordische waffen (zb. zwei-handhammer) und deren lieder regen ihre kameraden an noch heldenhafter zu k?mpfen. sind aber eigentlich krieger.

du scheinst an eine heiler variante zu denken die nur leder tr?gt und passive "spr?che" musik benutzt






Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: dargndorp am 06. Juli 2010, 21:13:41
Hm. Das k?nnte doch interessant werden.

Grundklasse Troubadour
Heldenklassen: Minnes?nger, Skalde, Barde
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: CK am 06. Juli 2010, 21:51:14
Um mal die Gamers zu zitieren: "Bards suck!" (http://www.youtube.com/watch?v=hObKKGdx6zo) ;D (nicht der hier gepostete, sondern ein allgemeines Vorurteil, auf dem ich nat?rlich erstmal rumreiten muss)

Der Heiler passt zu dem gr?nschen Barden echt gut, nur halt weniger Heilzauber^^

edit: @dargndorp -> Dat macht schon wieder Laune auf mehr
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Sedy am 06. Juli 2010, 22:58:12
Ja aber CK Gamers darf man doch nicht glauben!
ich kan dir 10 seitige abhandlungen dar?ber schreiben was in dem film D&D regeltechnisch nicht m?glich ist.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Grün am 07. Juli 2010, 17:43:46
Ah gr?n siehste da liegt das probleem ich denke bei barden richtung
-wendige nahk?mpfer (geschicklichkeit basierter nahkampf) + musik und sachen wie illusionen (keine heiler) in kettenr?stung evt. stimmungsbeinfl?ssung.

oder aber:
richtung Skalden (Nordische barden): kettenr?stung, schwere nordische waffen (zb. zwei-handhammer) und deren lieder regen ihre kameraden an noch heldenhafter zu k?mpfen. sind aber eigentlich krieger.

Ich glaub das geht nur sehr sehr schwer mit  :ds: . Am ehesten w?rde ich da den Skalden basteln (Krieger mit ein paar Zauberartigen Talenten) Den geschickten Nahk?mpfer (der fehlt mir auch, ich nenn ihn aber immer Schurken) kann man nicht so ohne weiters in  :ds: darstellen ohne zu viel an den Regeln zu schrauben (jetzt nicht die generellen Regeln, sondern die Erschaffungsregeln und einen ganzen Sack voll Sonderregeln (wie z.B. das der Barde/Schurke wenn er Nahk?mpft statt auf St?rke auf Geschick zur?ckgreifen kann) welche das Spiel etwas unausgewogen f?r die anderen Klassen macht)
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Grün am 08. Juli 2010, 07:38:16
Mir ist noch was eingefallen wie man einen Barden darstellen k?nnte:

Man nimmt einfach die Klasse die einem am besten zu passen scheint und dann erwirbt man das Talent "Bardenlieder"

Neues Talent
Bardenlieder
Pro Talentrang kann man einen Zauber erlernen. Wichtig der Zauber muss in Absprache mit dem SL und dem Hintergrund der Welt ausgew?hlt werden. Klassischerweise sollte Bardenmagie eher unterst?tzend oder bezaubernd wirken, nie aber offensiven Schaden bewirken.

So kann man doch super den Skalden basteln.

Anmerkung:
Unter Umst?nden lohnt es sich im Voraus die Barden geeignete Spr?che auszuw?hlen und somit eine beschr?nkte  Auswahlm?glichkeit vorzulegen.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Sedy am 08. Juli 2010, 10:30:32
k?nnte evt. funktionieren.
Denke das thema kan man sich genauer ansehn (Wenn wir mehr ?ber DS4 wissen.)
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Ursus Piscis am 08. Dezember 2010, 14:56:14
Ich h?tte einen einfachen Vorschlag, wie man Barden umsetzt:
Als Heldenklasse der Sp?her, die bereits vorhandenen Talenten reichen aus. 
Eine genauere Beschreibung findet ihr unter "Orbimundia" im Unterforum "Slayerwelten".
Was meint ihr dazu?
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 08. Dezember 2010, 15:22:55
Bei deiner Version fehlen mir pers?nlich
die Lied-Effekte eines Barden. Barden
sind (im Gegensatz zu Musikanten) in
der Regel bef?higt durch ihre Lieder
kleinere magische Effekte hervor-
zurufen.

Das wird bei dir lediglich ?ber "Zauber
ausl?sen" geregelt, aber da m?sste
der Barde halt immer recht viele
Schriftrollen kaufen und Geld aus-
geben. Zudem kann er das erst
ab Stufe 14 (oder 4 in "Barde")
also auch richtig sp?t.

Ohne Frage: Gute Idee! Aber f?r mich
pers?nlich nicht zufriedenstellend .)


Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: CK am 09. Dezember 2010, 22:24:34
Abgesehen von sehr individuellen Songeffekten l?sst sich das meiste ja auch auf motivierende Boni runterbrechen. Vllt. w?rde da ein Talent reichen:

Bardenlieder V
Pro Rang kann der Charakter einmal pro Kampf ein Bardenlied anstimmen, welches einem Gegner bzw. einem Verb?ndeten pro Kampf einen Malus bzw. einen Bonus von +1 auf alle Proben gew?hrt. Mehrere R?nge (also -1 Mali bzw. +1 Boni) k?nnen in einem Lied vereint werden. Punkt. Den Rest des Barden macht seine Vielseitigkeit.

Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 10. Dezember 2010, 00:16:40
Ich verstehe das Talent nicht.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Germon am 10. Dezember 2010, 06:58:57
Ich verstehe das Talent nicht.

Also, ich verstehe das so:

Der Barde Lemmy hat das Talent Bardenlieder auf Rang III und entscheidet sich seine Kameraden durch sein Bardenlied zu unterstützen. Er vereint alle Ränge auf einmal (was anderes macht lt. Talentbeschreibung auch nicht wirklich Sinn, da er das Lied einmal pro Kampf anstimmen kann und der Bonus den kompletten Kampf lang anhält) und gibt einen Bonus von +3 auf alle Proben für seine Gefährten.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Grün am 10. Dezember 2010, 08:29:26
Bardenlieder V
Pro Rang kann der Charakter einmal pro Kampf ein Bardenlied anstimmen, welches einem Gegner bzw. einem Verb?ndeten pro Kampf einen Malus bzw. einen Bonus von +1 auf alle Proben gew?hrt. Mehrere R?nge (also -1 Mali bzw. +1 Boni) k?nnen in einem Lied vereint werden. Punkt. Den Rest des Barden macht seine Vielseitigkeit.

Gilt der Bonus f?r alle befreundeten Helden (bzw Gegner)? Wenn nicht wie ist da die Erkl?rung (Hey Leute h?rt mal kurz weg nur Du Krieger, f?r Dich ist dieses Lied....)? Z?hlt der Bonus auch f?r den Barden? Und was ist wenn die Orks nur Orkisch k?nnen? Hauen sie dann nicht verst?rkt auf den Barden ein damit er endlich aufh?rt zu quieken? (Daf?r sollen ja Duddels?cke geeignet sein, also dem Feind Angst einzujagen und so.... geht den Freunden aber ?hnlich auf den nun ja Sack  ;D )
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: CK am 10. Dezember 2010, 09:40:38
Okay *notier*
Nie wieder Schnellsch?sse :D

Er vereint alle R?nge auf einmal (was anderes macht lt. Talentbeschreibung auch nicht wirklich Sinn, da er das Lied einmal pro Kampf anstimmen kann und der Bonus den kompletten Kampf lang anh?lt)
Nein, er kann ja auch seinen Gegnern einen Mali daf?r aufdr?cken. Da es einmal pro Rang anwendbar ist, k?nnte er theoretisch also 3x die Laute anstimmen (wobei tats?chlich nur 2x Sinn macht).

Gilt der Bonus f?r alle befreundeten Helden (bzw Gegner)?
Nur f?r eine Person pro Rang.

Zitat
Wenn nicht wie ist da die Erkl?rung (Hey Leute h?rt mal kurz weg nur Du Krieger, f?r Dich ist dieses Lied....)?
Nein, er stimmt ja auch nur an. Entweder man geht da nicht so ins Detail oder man stellt sich vor, dass der Barde was zu dem Adressierten Passendes tr?llert.

Zitat
Und was ist wenn die Orks nur Orkisch k?nnen?
"...Musik kennt keine Grenzen..."

Zitat
Hauen sie dann nicht verst?rkt auf den Barden ein damit er endlich aufh?rt zu quieken? (Daf?r sollen ja Duddels?cke geeignet sein, also dem Feind Angst einzujagen und so.... geht den Freunden aber ?hnlich auf den nun ja Sack  ;D )
Der quiekt doch nur 1 Runde lang, danach wirkt sein Lied noch nach, auch wenn er bewusstlos wird.

Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Germon am 10. Dezember 2010, 10:27:15

Er vereint alle R?nge auf einmal (was anderes macht lt. Talentbeschreibung auch nicht wirklich Sinn, da er das Lied einmal pro Kampf anstimmen kann und der Bonus den kompletten Kampf lang anh?lt)
Nein, er kann ja auch seinen Gegnern einen Mali daf?r aufdr?cken. Da es einmal pro Rang anwendbar ist, k?nnte er theoretisch also 3x die Laute anstimmen (wobei tats?chlich nur 2x Sinn macht).
Stimmt, das Aufteilen macht (nur) dann Sinn, wenn man den Gegnern auch Mail aufdr?cken will. Ich finde das aber voll OK so.



F?r Orks mu? er halt folgendes anstimmen:
We must join with him - UNLEASHED (http://www.youtube.com/watch?v=J5h8sbOsD7g)
YEAH !!!
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 10. Dezember 2010, 10:40:13
Krass...

Also kann ich mit Bardenlieder V jeden Kampf einem
meiner Mitstreiter einen Bonus von +5 oder f?nf
Mitstreitern einen Bonus von +1 auf alle Proben
bis zum Ende des Kampfes geben?

Ab wann kann man das nehmen und welche Klasse?
Wieso gibt es sowas nicht im GRW...?

Das ist guuuuuuut.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Ursus Piscis am 10. Dezember 2010, 21:14:32
Also, ich finde die Idee mit dem neuen Talent "Bardenlieder" sehr gelungen!  ;D

Einfach f?r Sp?her ab der 1. Stufe (analog Diebeskunst und J?ger bis Rang III) und ab der 10. Stufe eine eigene Heldenklasse (analog MDB und WDL) mit "Bardenlieder" bis Rang V - und dann entweder Zauber ausl?sen (evtl. auch gleich ab Stufe 10) oder ?berhaupt einen Zauberzugang (analog Paladin, evtl. Zauberer- statt Heilerspr?che).
Noch ein paar passende Talente (Charmant, Gl?ckspilz, Schlitzohr, Tiermeister, etc.) dazu und fertig w?re der Barde, den ich pers?nlich bei  :ds: eigentlich schon schmerzlich vermisse, stellt er doch auch ebenso wie Krieger oder Zauberer einen archetypischen Helden dar ...

W?rden das neue Talent und Zauberzugang noch von der Spielbalance passen oder wird der Barde dann zu m?chtig?       
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Schwermetall am 11. Dezember 2010, 01:37:08
Ja so eine Bardenklasse w?re schon toll Hoffentlich ist die als Heldenklasse Ausgereift wenn ich mit meinem Sp?her stufe 10 erreicht hab  ;D.

Hach ja und dann noch ne sch?ne Bardenklinge (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=572.0) die einem den ganzen Tag die Ohren Blutig quatscht :D.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: CK am 11. Dezember 2010, 01:53:51
Ich w?rde diesen Barden mit Bardenlieder V eher zu einer HK machen, das Talent dann aber gleich ab Stufe 10, dazu k?nnten Meisterdiebabhautalente noch gut passen.
Vorher w?rde ich das wenn nur gestaffelt machen (SP? 1 (I), SP? 4 (II), SP? 8 (III), BAR (V)), was aber auch ein Stilbruch w?re, wenn auch haupts?chlich wohl nur kosmetischer Natur, vor allem aber h?tte pl?tzlich jeder Bogensch?tze wohl auch 'ne Klampfe dabei  :P
Nee, wenn schon HK, bekommt er noch Charmant 1000 oder Schlitzohr und fein ist 's.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: Schwermetall am 11. Dezember 2010, 02:03:44
Nee, wenn schon HK, bekommt er noch Charmant 1000 oder Schlitzohr und fein ist 's.

Soso Charmant 1000, na wer Cheatet denn da  ;D

Also ich hab gradma die Bardenklinge Editiert und in verbindung mit einem Barden find ich das schon f?r jede Slayergruppe bereichernd ;D

Wie oben schon erw?hnt wurde w?rde ich den Barden zu einer Heldenklasse machen unter der Kategorie Sp?her den Barden wirken eher Unterst?tzend bzw. Illusion?r als Heilend.
Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 28. Januar 2011, 15:14:03
Abgesehen von sehr individuellen Songeffekten l?sst sich das meiste ja auch auf motivierende Boni runterbrechen. Vllt. w?rde da ein Talent reichen:

Bardenlieder V
Pro Rang kann der Charakter einmal pro Kampf ein Bardenlied anstimmen, welches einem Gegner bzw. einem Verb?ndeten pro Kampf einen Malus bzw. einen Bonus von +1 auf alle Proben gew?hrt. Mehrere R?nge (also -1 Mali bzw. +1 Boni) k?nnen in einem Lied vereint werden. Punkt. Den Rest des Barden macht seine Vielseitigkeit.

Ich nehme an, das Anstimmen kostet 1 Aktion?

Titel: Re: Bardenklasse
Beitrag von: CK am 28. Januar 2011, 15:16:12
Alles andere w?re unfair - und er hat ja eh "alle H?nde voll zu tun" ;)
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: Ursus Piscis am 10. September 2011, 14:26:55
Ausgehend von den Diskussionen in diesem und einem anderen Thread zum Thema ?Barde? habe ich mir nochmals Gedanken ?ber die Umsetzung in  :ds: gemacht. Nach meinem Eindruck gibt es drei Archetypen, die ber?cksichtigt werden sollten (dieser Vorschlag der Dreiteilung stammt ?brigens von dargndorp ? ich will mich nicht mit fremden Federn schm?cken  ;)):

Skalde: k?mpferischer und zauberkundiger S?nger, der ger?stet und schwer bewaffnet seine Gef?hrten in der Schlacht unterst?tzt
Troubardour: reisender S?nger, der vor allem durch seine Ausstrahlung und zwischenmenschlichen F?higkeiten besticht und weniger auf Kampf oder Magie setzt
Barde: vor allem zauberkundiger S?nger       

Da liegt es also nahe, f?r Krieger, Sp?her und Zauberkundige jeweils eine eigene Heldenklasse anzubieten.
Um m?glichst nahe am Grundregelwerk zu bleiben, habe ich die drei Heldenklassen sehr an bereits bestehenden Heldenklassen orientiert (Skalde: Berserker und Paladin, Troubardour: Meisterdieb und Waldl?ufer, Barde: Druide und Erzmagier).
Au?erdem habe ich nur ein neues Talent erstellt:

S?NGER
KRI 10 (III), SP? 10 (III), ZAW 10 (III)
Der Charakter besitzt eine ausgebildete Singstimme und erh?lt auf alle diesbez?glichen Proben einen Bonus von +3 pro Talentrang, den man erworben hat. Das Talent kann mit den  Talenten Charmant und Instrument kombiniert werden (d.h. man erh?lt auf entsprechende Darbietungsproben bis zu einem Bonus von 27 - wenn ich micht verrechnet habe  ::)).


Auf das unten beschriebene Talent "Bardenlieder" habe ich verzichtet, weil das dem Zauber "Segen" doch recht ?hnlich ist und dann au?erdem den Effekt hat, dass Barden, Skalden oder Troubardore w?hrend eines Kampfes vor allem singen w?rden, was anscheinend dazu beitr?gt, dass Barden von manchen als eher l?cherlich wahrgenommen werden.  ;D     

Ich habe diese drei Heldenklassen einmal angeh?ngt und w?rde mich ?ber R?ckmeldungen freuen!

P.S.: Ich wei?, dass CK angek?ndigt hat, dass in diesem Jahr noch was von Seiten der Redaktion kommt - aber bis dahin ...  ;)
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: Shelm am 23. August 2012, 15:38:23
Ja Moin Moin,
wurde letztens von meinen DM mit  :ds:-fieber angesteckt und bastel grade selber an ner Barden-klasse.
Da hier ja schon wild dr?ber geschnackt wird poste ich mal fix meine bisherige ?berlegung dazu.
Paar sachen habe ich aus dem ersten Beitrag ?bernommen - teilweise abge?ndert, teilweise so behalten.

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen - grade was das balancing angeht der F?higkeiten und Talente.

Cheers Shelm /Niklas 

____________________

Klasse: Barde:

Barden verstehen sich darin im Kampf durch die Kraft der Musik oder durch Einsatz ihres Degen sich zubehaupten.
Sie k?nnen durch das spielen verschiedenster Melodien sich und ihren Gef?hrten einen Vorteil verschaffen -
oder durch den Einsatz ihres Degens gezielt Gegner angreifen.
Um ihre musikalischen Talente nutzen zu k?nnen m?ssen sie ein Instrument ihrer Wahl ausger?stet haben.
Pro Stufe darf der Barde ein neues Lied lernen

Klassenboni: Au, Ge oder Ve +1, +1 TP.
Der 1. Zauberspruch: Keine Zauber.
Anstatt eines Zaubers erh?lt der Barde auf der 1.
Stufe ein Instrument seiner Wahl (2H, 10 GM)
Lernpunkte: Der Barde steigert Aura und Geschick
f?r nur 2 Lernpunkte alle anderen f?r 3, seine LK
steigt pro LP um +2.
Ausr?stung: Max. Lederr?stung.

Talente (Bardenmusik)
Alle Talente wirken auf den
Barden und  Stufe / 2 verb?ndeten SCs,
sofern nicht anders notiert.
Musizieren = Gsch + Ge - Pa                   ***noch nicht 100% so
Abwehrwurf = K?r + H? + Ve


Lieder :

Defensive Lieder:
Hymne des Heldenmuts 1 (IIII) :           ZB +1      + 1 auf WB f?r (1w20 Runden)
Kl?nge der Heilung 1 (II):               ZB +0      +1 LK Heilung pro Runde f?r (1w20 Runden)
Melodei der Schnelligkeit 2 (III) :         ZB +0      + 2 auf initiative pro Rang (f?r eine Runde)
Sonata des Berges  4 (II) :               ZB +2      + Probewurf auf PA (f?r eine Runde)
Hymne des Sturms 5 (III) :            ZB +1      + 2,5 m auf Laufen (f?r eine Runde)
Serenade des Drachent?ters 8 (III)         ZB +3      + 3 pro Talentrang Feuerschaden auf SC?s Waffe
Requiem der Schatten 3 (III) :            ZB +0      + 2 pro Rang auf Proben der Heimlichkeit
Wiegenlied des Bardens 2 (III) :          ZB +0      + 2 pro Rang auf n?chsten Probewurf


Offensive Lieder:   Bardenstufe / 2 auf NPC?s
Schiefer Ton 1 (IIII) :               ZB +1         - Probewurf / 2 = auf n?chsten Wurf
Kanon der Trolle 3 (III) :            ZB +0         - 2w20 / 2 + 3pro Rang = auf n?chste Initiative
                              



Standart Talente:
Flink 1 (III) :                           siehe GRW
Bildung 1 (V) :                           siehe GRW
Charmant 1 (V) :                        siehe GRW
Ausweichen 1 (III) :                        siehe GRW
Einstecker 1 (II) :                        siehe GRW
Gl?ckspilz 1 (IIII) :                        siehe GRW
Handwerk 1 (III) :                        siehe GRW
Manipulator 1 (II) :                        siehe GRW
K?mpfer 1 (III) :                        siehe GRW * - 1pro Rang auf die Probe f?r Lieder
Bildung 1 (III) :                           siehe GRW
Diener der Dunkelheit 1 (III) :                  siehe GRW
Diener des Lichts 1 ( III) :                     siehe GRW
Gl?ckspilz 1 (III) :                        siehe GRW
Handwerk 1 (II) :                         siehe GRW
Instrument 1 (IIII) :                        siehe GRW * +1pro Rang auf die Probe f?r Lieder
Magieresistent 1 (III) :                     siehe GRW
Reiten 1 (III) :                           siehe GRW
Schlitzohr 1 (III) :                        siehe GRW
Schnelle Reflexe 1 (III) :                     siehe GRW
Schwimmen 1 (II) :                        siehe GRW
Wahrnehmung 1 (III) :                     siehe GRW
Wissensgebiet 1 (IIII) :                     siehe GRW
Titel: Antw:Re: Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 10. Dezember 2013, 01:56:47
Hab darüber im Rahmen von Advanced Dungeonslayers nachgedacht:

Bardenlieder V
Pro Rang kann der Charakter einmal pro Kampf ein Bardenlied anstimmen, welches einem Gegner bzw. einem Verb?ndeten pro Kampf einen Malus bzw. einen Bonus von +1 auf alle Proben gew?hrt. Mehrere R?nge (also -1 Mali bzw. +1 Boni) k?nnen in einem Lied vereint werden. Punkt. Den Rest des Barden macht seine Vielseitigkeit.

Leicht modifizierter Vorschlag:

_______________________

Bardenlieder I-V – SPÄ1

Im Kampf kann der Charakter auf einem Instrument pro Rang ein Bardenlied als Aktion anstimmen. Ein Bardenlied wirkt bis zum Ende des Kampfes auf Ziele in Höhe des TR (ergo max. 5 pro Lied). Der Charakter wählt als Effekt zwischen einem Malus – oder – Bonus (Ansage bei Aktion) in Höhe des TR. Dieser wirkt sich auf alle Proben seiner Ziele aus. Mali oder Boni mehrerer Bardenlieder sind nie kumulativ.
_______________________

Ein Beispiel: Spoony der Barde hat Bardenlieder III und im Kampf seine Laute in der Hand.

Er setzt eine Aktion ein, um 3 Zielen einen +3 Bonus auf alle Proben bis zum Ende des Kampfes zu geben. Als Ziele wählt er sich selbst und 2 von 4 Gefährten aus. (Info: Er kann in diesem Kampf nun noch 2 weitere Bardenlieder anstimmen). Er beschließt in der folgenden Kampfrunde erneut auf der Laute anzustimmen und seinen restlichen 2 Gefährten ebenfalls einen +3 Bonus auf alle Proben bis zum Ende d. Kampfes zu geben. In seiner 3. Runde könnte Spoony seinen letzten Bardenlied-Einsatz nutzen, um bis zu 3 Gegnern einen Malus in Höhe von -3 bis zum Ende des Kampfes zu geben.

MH+
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: mad_eminenz am 10. Dezember 2013, 20:17:55
Das alte Bardenwerk von Whisp habt ihr noch auf dem Schirm?
https://dl.dropboxusercontent.com/u/30001236/Bardenwerk%20V1.0.pdf
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 10. Dezember 2013, 20:20:28
Das alte Bardenwerk von Whisp habt ihr noch auf dem Schirm?
https://dl.dropboxusercontent.com/u/30001236/Bardenwerk%20V1.0.pdf

Ja.

Finde ein einzelnes Talent attraktiver.
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: Sphärenwanderer am 10. Dezember 2013, 20:21:39
Das alte Bardenwerk von Whisp habt ihr noch auf dem Schirm?
https://dl.dropboxusercontent.com/u/30001236/Bardenwerk%20V1.0.pdf
Das ist mMn nicht wirklich Kern-DSig. Der Barde ist für mich als Späher-Heldenklasse perfekt nach DS-Norm umgesetzt.

Und der Haufen Lieder ist mMn auch nicht unbedingt nötig.
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: mad_eminenz am 10. Dezember 2013, 20:25:45
Geschmacksache ich mag den Ansatz! Gerade die Lieder! das währ was für die Zauber-Erweiterung.
Nur jetzt mit etwas Abstand finde ich viel Lieder zu overpowered.
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: mad_eminenz am 10. Dezember 2013, 20:35:37
Ich finde gerade Zauber wichtig beim Barden! Sie sollten halt nur fluffig und weniger crunchig sein!
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: Waylander am 10. Dezember 2013, 21:23:29
Mir gefällt nicht so gut, dass der Talentrang dreimal zählt: Für Häufigkeit des Einsatzes, Anzahl der Personen und Höhe des Bonus.
Oder hab ich das was falsch verstanden?

Das potenziert jeden Talentrang ungemein.
Bei Bardenlied V kann man ja dann in fünf Runden 5 Personen einen Bonus von +25 ansingen. Und das den ganzen Kampf lang.
Das halte ich für ein wenig heavy.

Ich würde es eher ähnlich wie bei Schlachtruf machen. Also Pro Talentrang ein Lied anstimmen mit einem Bonus oder Malus von 1.
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: Blakharaz am 10. Dezember 2013, 22:19:45

Das potenziert jeden Talentrang ungemein.
Bei Bardenlied V kann man ja dann in fünf Runden 5 Personen einen Bonus von +25 ansingen. Und das den ganzen Kampf lang.
Das halte ich für ein wenig heavy.
Die Lieder sind ja nicht kumulativ, also kann man mit Rang 5 innerhalb von 5 Runden "nur" 25 Personen einen Bonus +5 (bzw. -5) verleihen, das macht das ganze etwas weniger mächtig.

Ich wäre aber auch nicht so richtig zufrieden mit der Regel (kann aber gerade noch nicht so genau sagen was es ist, was mich stört). Ich würde das ganze evtl. auf Rang III begrenzen und erst mit Stufe 10 (oder bei einer HK Barde) Rang V erlauben.
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 10. Dezember 2013, 23:15:45

Das potenziert jeden Talentrang ungemein.
Bei Bardenlied V kann man ja dann in fünf Runden 5 Personen einen Bonus von +25 ansingen. Und das den ganzen Kampf lang.
Das halte ich für ein wenig heavy.
Die Lieder sind ja nicht kumulativ, also kann man mit Rang 5 innerhalb von 5 Runden "nur" 25 Personen einen Bonus +5 (bzw. -5) verleihen, das macht das ganze etwas weniger mächtig.

@Waylander: Falsch, sorry, aber nächstes Mal einfach das Talent zwei, drei Mal lesen ;) @ME: Richtig.

Ihr bedenkt auch, dass ich als Balance-Faktor den Einsatz eines Instruments zum Anklingen eingebaut habe, ja? Das heißt folgerichtig, dass der Späher beide Hände dazu benötigt, keinen Schild tragen kann und für 1 Aktion in der kommenden Runde auf seinen Kampfkrempel wechseln muss, wenn er abseits der Lieder irgendwie noch supporten möchte (ohne Schnelle Reflexe).

Ob du nun 10 oder 25 Leute beträllern kannst, macht in den meisten Kämpfen eh keinen Unterschied. Ab Rang III geht es eigentlich nur noch um den Bonus/Malus und den Umstand, dass du evtl. 1 Runde weniger de-/buffen musst. Bedenkt auch, dass der Bonus von +5 voraussetzt, dass der Charakter 5TP eingesetzt hat. Im Vergleich dazu nehmt einen MEN+KRI 4 mit Brutaler Hieb III und Ausweichen II, der einem einzelnen Gegner locker in 3 Runden die Fresse poliert und dabei auch gleich deutlich bessere +PA hat (Turmschild, Rüsse o.ä.). Im direkten Vergleich wirkt der Kosten/Leistungsfaktor auf mich "fair", keinesfalls zugunsten eines OP-Spähers.

Zitat
Ich wäre aber auch nicht so richtig zufrieden mit der Regel (kann aber gerade noch nicht so genau sagen was es ist, was mich stört). Ich würde das ganze evtl. auf Rang III begrenzen und erst mit Stufe 10 (oder bei einer HK Barde) Rang V erlauben.

Gut, dass du das ansprichst. Genau so war es ursprünglich gedacht. Man müsste das einfach mal testen.

Erfahrungsgemäß würde ohnehin selten jemand das Talent auf V powern, alleine schon, weil es einen Späher immens streamlinen würde und ja Bardenkonzepte durchaus von ihrer Flexibilität leben. Es wäre also zwar möglich mit BL V rumzurennen, aber irgendwo unwahrscheinlich. Und wenn ein Spieler eben genau diesen Aspekt so stark ausbauen möchte: Warum unnötig verweigern auf HK ausbremsen, wenn es im Balancing kaum bedenken gibt.

@Barden-Fluff: Ich denke, das ist eine Endlosdiskussion.

Ob Barden nun nicht mehr als mysteriöse Spielmänner/Musikanten sind, oder Semi-Caster ala D&D, ist mMn gar keine Diskussionsgrundlage, weil es da keinen festen Konsens gibt (und das ist auch gut so). Ich persönlich brauche keine speziellen Bardenzauber, Lieder mit magischen Effekten und super langen Deskriptoren, sondern einfach 1 Talent, mit dem ich einen Support-Späher bauen kann und nicht den 0815-Fieser-Shit-Kurzbogen-DDealer, sondern eben einen Char, der einmal begründet mit seiner Laute den Kampf beginnt und auch mal 1-3 Runden drauf rumträllert (daher ja auch die Begrenzung von TR Personen, sonst spielt jeder Charakter nur 1 Runde und das wars: Ist mMn auch nicht sehr "bardig").

*Holzschild zück und duck* MH+
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 19. Dezember 2013, 02:21:50
Dank Sphärenwanderer ist mittlerweile eine deutlich bessere und interessantere Version entstanden (hier noch leicht modifiziert):
____

Bardenlieder SPÄ 1 (III)
Im Kampf kann der Charakter auf einem Instrument
pro Rang ein Bardenlied als Aktion anstimmen. Ein
Bardenlied wirkt auf AU/2 Ziele bis zum Ende des
Kampfes. Der Charakter wählt als Liedeffekt zwischen
einem Malus – oder – Bonus (Ansage bei Aktion)
in Höhe des TR, der sich auf 1 Kampfwert auswirkt
(bei Laufen um je 0,5). Mali oder Boni mehrerer
Bardenlieder sind nie kumulativ.   
____

Liedernamen (+/-) (Beispiele):
 :kw1: o. :kw2: Lied der Stärke/Schwäche
 :kw3: o. :kw4: Lied der Hast/Trägheit
 :kw5: o. :kw6: Lied des Kampfes/Feigheit
 :kw7: o. :kw8: Lied der Klugheit/Dummheit

@SW: Würde das Talent bei der HK einfach auf Rang V erweitern ;)
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: mad_eminenz am 19. Dezember 2013, 12:46:21
Ok, ok ich muss zugeben der Ansatz ist schon sehr  :ds: ig geworden  :thumbup:

ich will aber trotzdem meine tollen Bardenzauber  ;D
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: Kalimar am 30. Juni 2015, 10:16:00
Habe die Diskussion komplett durchgelesen, aber nicht wirklich verstanden, wie der Barde als Späher-Heldenklasse nun wirklich aussehen soll? Das Talent Bardenlieder (wie in der Diskussion beschrieben) auf Stufe 10 und sonst?
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: MH+ am 30. Juni 2015, 13:23:42
Habe die Diskussion komplett durchgelesen, aber nicht wirklich verstanden, wie der Barde als Späher-Heldenklasse nun wirklich aussehen soll? Das Talent Bardenlieder (wie in der Diskussion beschrieben) auf Stufe 10 und sonst?

Hallo Kalimar,

http://dungeonslayers.net/download/Slay02.pdf

in der SLAY!02 findest du die Heldenklasse fertig entwickelt.

Der Barde hat 5 einzigartige Talente, die ihn von anderen Klassen etwas hervorheben.

Das sind (ausm Kopf) Provozieren, Bardenlieder, Klangexplosion, Instrument binden und Zauber stören oder so.

Ich habe übrigens in meiner Wyndland Kampagne einen Spieler, der aktiv Bardenlieder benutzt und sehr zufrieden mit der Mechanik ist.

Was man mMn noch verbessern könnte ist besonders hohe Musizieren-Proben iwie in den Bonus miteinfließen zu lassen.

Bei ihm läuft es momentan darauf aus, dass er einfach mit 95%er-Wahrscheinlichkeit die Bardenlieder aktiviert und ein Musizieren-PW von 21+ nichts weiter bringt, was man einfach noch verbessern könnte.
Titel: Antw:Bardenklasse
Beitrag von: cheesy edge am 14. März 2018, 16:08:07
Habe die Diskussion komplett durchgelesen, aber nicht wirklich verstanden, wie der Barde als Späher-Heldenklasse nun wirklich aussehen soll? Das Talent Bardenlieder (wie in der Diskussion beschrieben) auf Stufe 10 und sonst?

Hallo Kalimar,

http://dungeonslayers.net/download/Slay02.pdf

in der SLAY!02 findest du die Heldenklasse fertig entwickelt.

Der Barde hat 5 einzigartige Talente, die ihn von anderen Klassen etwas hervorheben.

Das sind (ausm Kopf) Provozieren, Bardenlieder, Klangexplosion, Instrument binden und Zauber stören oder so.

Ich habe übrigens in meiner Wyndland Kampagne einen Spieler, der aktiv Bardenlieder benutzt und sehr zufrieden mit der Mechanik ist.

Was man mMn noch verbessern könnte ist besonders hohe Musizieren-Proben iwie in den Bonus miteinfließen zu lassen.

Bei ihm läuft es momentan darauf aus, dass er einfach mit 95%er-Wahrscheinlichkeit die Bardenlieder aktiviert und ein Musizieren-PW von 21+ nichts weiter bringt, was man einfach noch verbessern könnte.

Gerade in der Slay!2 entdeckt und beim Lesen für genial befunden! Das wird getestet :)