Slayerforum

Dungeonslayers => Charaktere [DS4 & RvC] => Thema gestartet von: Zauberlehrling am 23. Juni 2020, 12:58:57

Titel: Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: Zauberlehrling am 23. Juni 2020, 12:58:57
Hallo,
mir ist am Wochenende ein Gedanken bzw. eine Frage gekommen. Und zwar:

Wie kann man sich die Augen von Zwergen und Elfen vorstellen und haben diese Ähnlichkeit zB mit den Augen von Katzen?

Was ich meine: Katzen haben im hellen Tageslicht eine extrem schmale Pupille - und im Dunkeln eine, die beinahe das ganze Auge ausfüllt. Aber wenn ich im Netz nach "typischen" Bildern von Zwergen und Elfen suche - dann sieht man eigentlich nur in einem Fall "öfter" schwarze oder sehr dunkle Augen (sie sind aber beinahe ebenso oft ganz weiß) - und zwar bei Drow/Dunkelefen. Alle anderen Elfen und Zwerge scheinen aber bei hellem Tageslicht eben keine "Pupillen-Schlitze" zu haben - und diese unterscheiden sich auch nicht von denen von Menschen.

Ich muss sagen, dass mich dieser Gedanke (seit es mir aufgefallen ist) eigentlich mehr als verwundert - denn Zwerge (und meist auch Elfen) haben eben in fast allen Geschichten/Systemen den Vorteil, dass sie in Nacht/Dunkelheit viel besser sehen - und eigentlich würde genau so ein "Feature" ihre Fremdartigkeit nur ein wenig mehr unterstreichen.

Wie seht ihr das? Oder bin ich zu pingelig?
Titel: Antw:Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: Sintholos am 23. Juni 2020, 13:43:35
Wenn es um richtige Biologie geht, kann ich nicht weiterhelfen. Was mir aber einfällt ist das ominöse innere Augenlied aus Star Trek, dass Vulkanier vor besonders hellem Licht schützt. Wenn ich richtig aufgepasst habe (und das habe ich nicht) dann haben die Schauspieler als Vulkanier keine Extra Kontraktlinsen bekommen, egal in welcher Serie oder welchem Film. Ähnliches gibt es auch bei den Space Marine in WH40k, denen ein Implantat namens Occulobe eingepflanzt wird. Das verbessert in Verbindung mit bestimmten Therapien die Sehfähigkeit immens.

Ob das bei beiden Beispielen aber rein optisch die Augen vom Aussehen her verändert, kann ich nicht sagen.
Titel: Antw:Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: Flost888 am 23. Juni 2020, 14:06:35
Kann auch an anderen Rezeptoren im Auge selber liegen... z.B. Infrarot-Rezeptoren... oder sie nehmen einfach eine breitere Palette an "Licht" auf.

Hier ein Beispiel zur Veranschaulichung aus dem Netz: https://img.wtvideo.com/images/article/list/23396_1.jpg (Stand Link 23.06.2020)
Titel: Antw:Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: Zauberlehrling am 23. Juni 2020, 15:26:58
Wie gesagt - es ist was das mir ein/aufgefallen ist - eine wirkliche Erklärung ist mir schon klar gibts nicht bzw. ist sie: "Wer kann schon wissen wie Elfen aussehen"

Ich finde die Idee, dass ein Elf einen Menschen mit solchen (Link (https://d1xgwbtd738fj2.cloudfront.net/wp-content/up/2019/01/09131220/katzenauge-800x445.jpg)) Augen ansieht und sich dieser allein auf Grund der Fremdartigkeit unwohl fühl spannend.
Titel: Antw:Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: Flost888 am 23. Juni 2020, 15:52:30
Naja... in der Fantasywelt ist es Alltag... genauso wie duch dich nicht über Fliegen- oder Schneckenaugen wunderst...

Natürlich nur meine Meinung.
Titel: Antw:Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: avakar am 23. Juni 2020, 16:43:43
Wie seht ihr das?

Es spricht real-biologisch nichts dagegen, dass Elfen- oder Zwergenaugen so aussähen wie Menschenaugen, aber dennoch über erweiterte Wahrnehmung verfügen. Bei Dunkelheit öffnet sich deren Pupille genauso -oder halt ein bischen mehr-, um mehr Licht durchzulassen. Die Wahrnehmung von IR/UV-Strahlung ist dann ein einfacher Fall für die Rezeptoren auf der Netzhaut.

Wenn man in Google über Pupillenformen sucht, dann ist es offenbar so, dass vertikale oder horizontale schlitzförmige Pupillen bei Säugern eher von der Lebensweise als Beutetier und Raubtier kommen und Tiefenschärfe und Sichtfeldgröße beeinflussen. Ausserdem gibt es einen Zusammenhang mit der Körpergröße. Kleine Tiere neigen zu spezialisierten Pupillen, größere Tiere zu runden Pupillen und Allroundaugen.

Menschen, Elfen, Zwerge haben schon genug Abgrenzungsmerkmale, da ist mir Augenform zu viel Detail. Ausserdem spielt es im Spiel ja keine Rolle, soll sich jeder Spieler das vorstellen wie er will.
Titel: Antw:Frage zu den Augen von Fantasy-Völkern
Beitrag von: Zauberlehrling am 24. Juni 2020, 08:37:21
Ist natürlich nur ein vollkommen unwichtiges Detail - es ist mir eben nur mal eingefallen.