Slayerforum

Dungeonslayers => Allgemein => Thema gestartet von: CK am 15. Dezember 2019, 12:44:30

Titel: [News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: CK am 15. Dezember 2019, 12:44:30
Aufgepasst – heute gibt es das Regelgerüst für pulpige Horrorsettings vor historischem Hintergrund:
SlaHystorical von User Dzaarion ist eine rund 300seitige Spielhilfe, um Konzepte & Ideen wie bespielsweise „Was wäre gewesen, wenn Varus‘ Legion im germanischen Wald festgestellt hätte, dass Arminius Krieger gar keine Wolfsfelle tragen, sondern echte Werwölfe sind?“ am Spieltisch umzusetzen.

Wir sagen Danke! für dieses Mammutwerk und wünschen allen Geschichts-Mod-Makern – wie immer – viel Spaß damit!

(http://www.dungeonslayers.net/download/kalender2019/kalender151219.png) (http://www.dungeonslayers.net)
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Sintholos am 15. Dezember 2019, 13:04:24
Noch ein 300er?  :o :o  Ich hab doch noch nicht mal Hugins Witchslayers ganz durchgeschaut.  :'( :'( ::)

Ich sag mal Danke für die Lektüre in den nächsten paar Wochen.  :D
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Dzaarion am 15. Dezember 2019, 13:23:57
Nope

Weder ist das hier ein Setting oder ein fertiges Regelgerüst dafür, noch sind die Regeln exklusiv dafür, noch ist alles für die Slahystorical Settings.

Alle Regelmodule sind vollkommen unabhängig vom Setting und für alle Slay-Engines gedacht. Sie beziehen sich zwar im Hintergrund primär auf die Slahystorical Settings, was jedoch problemlos (und theoretisch ohne Änderungen) auf das jeweilige Setting und den jeweiligen Spielstil angepasst werden kann. Ich musste nur eine baseline für die Bewertung einiger Dinge bekommen.

Das Konzept
Da sich die Regel-Module auf die Slahystorical Settings beziehen und die baseline für die Punkte für ein paar Dinge im Wahnsinn- und Ruf-System bilden, wollte ich zumindest einmal kurz vorstellen, was die SHS überhaupt sein sollen, damit eventuelle Anpassungen mit Wissen über die ursprüngliche Aussagekraft der gewählten Werte gemacht werden können. (Einen typischen High-Fantasy-Charakter, der weiß, dass diese Wesen existieren, wird der Anblick eines Drachen deutlich weniger aus dem Konzept bringen als einen historischen, römischen Legionär.)

Ansehen
Ein echtes Rufsystem, das theoretisch auch mit dem System von Sintholos, das wie einige bereits festgestellt haben eher eine Fraktionsreputation (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10236.msg169156#msg169156) abbildet (und das ungecredited meine Vorarbeit nutzt) kombiniert werden kann. Zusätzlich geht es auch auf Dinge wie Sozialen Stand und Institutionen ein und verknüpft alles miteinander. Dazu gibt es noch 2 Charakterbogenerweiterungen für das Rufsystem einmal im SHS und einmal im DS-Style.

Reittiere
Dieses Werk bietet Regeln für Reittiere und fasst die existierenden Regeln aus dem GRW einmal zusammen.
Zudem gibt hier schonmal 9 Bestiarien mit über 100 größtenteils neuen Kreaturen, die als Reittiere aber natürlich auch als Mobs in absolut jedem Setting genutzt werden können und mit den Automatons sogar mechanische Reittiere.
Dazu gibt es Charakterbögen für die Reittiere, wieder im SHS und im DS-Style.

Verwundungen
Basierend auf CKs Kritwerk gibt es hier Auswirkungen für Kämpfe für diejenigen, die es etwas blutiger haben wollen. Es ist jedoch variabler und setzt zusätzlich zum Lebenspunkte-System an, nicht als Alternative.

Wahnsinn
Ein System mit dem Schrecken und Geisteskrankheiten abgebildet werden können. Bietet sich für jedes Setting mit Horror-Elementen an.

Lehr- und Sachbücher
Diese haben absolut garnichts mit den Slahystorical Settings zu tun und entstanden aufgrund dieses Threads (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10192.msg166953#msg166953) und waren primär dazu gedacht zu zeigen, dass solche W20 Tabellen keine echte Arbeit sind und jeder die in 5 Minuten selbst schreiben kann.
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Zauberlehrling am 15. Dezember 2019, 13:32:41
Danke für das umfangreiche Kästchen. Sieht nach einer Menge Arbeit aus. Vielen Dank. Detaillierte Fragen kommen sicher wenn ich es durchgesehen habe.
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Bruder Grimm am 15. Dezember 2019, 14:17:40
Das ist fast schon in beängstigendem Maße beeindruckend  :o
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Sintholos am 15. Dezember 2019, 15:38:05
Ansehen
Ein echtes Rufsystem, das theoretisch auch mit dem System von Sintholos, das wie einige bereits festgestellt haben eher eine Fraktionsreputation (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10236.msg169156#msg169156) abbildet (und das ungecredited meine Vorarbeit nutzt) kombiniert werden kann. Zusätzlich geht es auch auf Dinge wie Sozialen Stand und Institutionen ein und verknüpft alles miteinander. Dazu gibt es noch 2 Charakterbogenerweiterungen für das Rufsystem einmal im SHS und einmal im DS-Style.

Du hast sicherlich recht, dass ich hätte in meiner Tür noch anmerken sollen, wer mir alles dabei geholfen hat, sowohl im Sinne von Testlesen als auch bei der inspiration. Hab schlicht und einfach damals in der Hektik, wo alle in Panik gerieten, dass man ja noch den Kalender füllen müsste, nicht dran gedacht. Andererseits hat mich auch keiner meiner Testleser drauf hingewiesen, dass man das noch einfügen sollte, obwohl das ja eigentlich dazu gehört. Immerhin werden die ja auch nicht genannt.  :-\
@CK: Wenn ich eine überarbeitete Version, von mir aus auch nach Weihnachten schicke, könnten wir die dann ersetzen?
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: CK am 15. Dezember 2019, 16:07:02
@CK: Wenn ich eine überarbeitete Version, von mir aus auch nach Weihnachten schicke, könnten wir die dann ersetzen?
Klaro
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Sintholos am 15. Dezember 2019, 16:39:10
@CK: Wenn ich eine überarbeitete Version, von mir aus auch nach Weihnachten schicke, könnten wir die dann ersetzen?
Klaro

Dann machen wir das so.  :thumbup:
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: SeoP am 15. Dezember 2019, 21:07:52
Mal so Hand auf's Herz: Leude, was isch mit Euch?!
again 300 Seiten...Habt ihr kein Leben? 

:-*

@CK,
stell Dir mal vor, wir würden das bündeln.
Welche Synergien und Output daraus resultieren könnte, wenn alle –unter einer Federführung– konstruktiv zusammen arbeiten würden.
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: CK am 15. Dezember 2019, 21:32:04
Wir brauchen einen Millionär, der uns dann ein Kreativdungeonslayhaus hinstellt, wo wir alle einziehen und nur werkeln.

*dafür* :thumbup:
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Zauberlehrling am 15. Dezember 2019, 21:40:52
Ausgezeichneter Plan Chef. Wer kennt so jemanden? Millionäre im Board: Meldet euch!
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Ferrin am 15. Dezember 2019, 22:35:19
Wir brauchen einen Millionär, der uns dann ein Kreativdungeonslayhaus hinstellt, wo wir alle einziehen und nur werkeln.

*dafür* :thumbup:

 :+1:
Wär ich sofort mit an Bord wenn es sowas gäbe  ;D
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Sintholos am 16. Dezember 2019, 07:36:46
Klingt wie eine Mischung aus Waldorfschule, betreutem Wohnen und Kommunismus. Dagegen.   :o  >:(

 ::) :P
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Hugin am 16. Dezember 2019, 07:51:17
Hammer, Hammer, Hammer!!! :o :o :o
Geil, geiler, am geilsten!!!
GANZ; GANZ HERZLICHEN DANK DZAARION!!!!
 :thumbup: :thumbup: :+1:

da hat man ja schon genügend Lesestoff für die Feiertage (Jippieeh!!!). :D
Echt man, mega stark!!!
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Greifenklaue am 17. Dezember 2019, 00:56:55
Erstmal Chapeau, das meiste macht nen guten Eindruck.

 
Lehr- und Sachbücher
Diese haben absolut garnichts mit den Slahystorical Settings zu tun und entstanden aufgrund dieses Threads (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10192.msg166953#msg166953) und waren primär dazu gedacht zu zeigen, dass solche W20 Tabellen keine echte Arbeit sind und jeder die in 5 Minuten selbst schreiben kann.

Leider muss man dazu sagen, dass es sich auch so liest. Ich bleibe bei der Meinung aus dem Thread, dass eine gemeinsame Best Of-Sammlung deutlich mehr Gehalt gehabt hätte.

Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Zauberlehrling am 26. Dezember 2019, 17:22:18
Erstmal Chapeau, das meiste macht nen guten Eindruck.

 
Lehr- und Sachbücher
Diese haben absolut garnichts mit den Slahystorical Settings zu tun und entstanden aufgrund dieses Threads (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10192.msg166953#msg166953) und waren primär dazu gedacht zu zeigen, dass solche W20 Tabellen keine echte Arbeit sind und jeder die in 5 Minuten selbst schreiben kann.

Leider muss man dazu sagen, dass es sich auch so liest. Ich bleibe bei der Meinung aus dem Thread, dass eine gemeinsame Best Of-Sammlung deutlich mehr Gehalt gehabt hätte.



Da muss ich mal konkret nachfragen - in welcher Form wäre das besser geworden, wenn es 20 verschiedene "Autoren" gewesen wären? Es ist was es ist - zwei Listen von Titeln die irgendwelche Boni geben. Sorry, aber mehr Köche machen diesen Brei weder mehr noch besser. Dzaarion hat obendrauf sogar eine "Lernmechanik" gesetzt, die ich eigentlich ganz ok finde (ein Buch mit sich zu tragen bringt eben keinen Bonus, wenn man es nicht liest)...



Ich hab konkret zwei Fragen an D (keine Ahnung ob er es liest) - aber ich hatte Zeit mir einige der Dinge durchzulesen:

- Das mit dem Schrecken - ist das von der Mechanik ähnlich wie die Mutationen bei Gammaslayers? Kommt mir zumindest so vor...
- Die Verwndungen - sind die nun kompatibel zum Kritwerk oder eine Adaption?
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Greifenklaue am 27. Dezember 2019, 06:11:35
Erstmal Chapeau, das meiste macht nen guten Eindruck.

 
Lehr- und Sachbücher
Diese haben absolut garnichts mit den Slahystorical Settings zu tun und entstanden aufgrund dieses Threads (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10192.msg166953#msg166953) und waren primär dazu gedacht zu zeigen, dass solche W20 Tabellen keine echte Arbeit sind und jeder die in 5 Minuten selbst schreiben kann.

Leider muss man dazu sagen, dass es sich auch so liest. Ich bleibe bei der Meinung aus dem Thread, dass eine gemeinsame Best Of-Sammlung deutlich mehr Gehalt gehabt hätte.



Da muss ich mal konkret nachfragen - in welcher Form wäre das besser geworden, wenn es 20 verschiedene "Autoren" gewesen wären? Es ist was es ist - zwei Listen von Titeln die irgendwelche Boni geben. Sorry, aber mehr Köche machen diesen Brei weder mehr noch besser. Dzaarion hat obendrauf sogar eine "Lernmechanik" gesetzt, die ich eigentlich ganz ok finde (ein Buch mit sich zu tragen bringt eben keinen Bonus, wenn man es nicht liest)...

Na, so hast Du in einer Tabelle 3 sehr gute, 5 gute und 12 mittelmäßige Ideen. Das ist OKay und vollkommen normal.

Wenn Du jetzt zehn Leute zusammensetzt und jeweils deren beste beiden Ideen nimmst, hast Du hinterher eine wirklich herausragende Tabelle.

Vielleicht klappt das bei 20 Encountern besser als bei 20 Büchern, trotzdem denke ich, man hätte hier mehr als Community-Aktion - wie damals angeregt -  mehr rausholen können.
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Dzaarion am 29. Dezember 2019, 11:13:29
Ich hab konkret zwei Fragen an D (keine Ahnung ob er es liest) - aber ich hatte Zeit mir einige der Dinge durchzulesen:

- Das mit dem Schrecken - ist das von der Mechanik ähnlich wie die Mutationen bei Gammaslayers? Kommt mir zumindest so vor...
- Die Verwndungen - sind die nun kompatibel zum Kritwerk oder eine Adaption?
Schrecken: ja steht auch im 1. Satz der Kernmechanik, dass das System an die Degeneration bei Gammaslayers angelehnt ist.

Verwundung: das ist eigentlich etwas anderes. CKs Kritwerk schmeisst ja das Lebenspunktesystem um und man kann nur noch per massivem Schaden sterben. Mir ging es dabei darum, dass wenn ein Charakter mit einem einzigen Treffer die Hälfte seiner LK verliert (der Fixwert 10 LK damit es nicht zu schnell zu unfair wird bei Magier u. Krieger) dass doch sichtbare Folgen haben muss. Also gibt es Verwundungen, wovon viele aus CKs Kritwerk übernommen wurden. Die Mechanik ist jedoch eine völlig andere. Die Verwundungen sind gefährlicher, da diese schneller eintreten und der Zufall eine wesentlich größere Rolle spielt, da das Kritkwerk nach erlittenem "überschüssigem" Schaden berechnet wird, bei mir aber nach übertreten der Schwelle ein W20 (teilweise) darüber bestimmt welche Verwundung man erleidet. Es gibt jedoch bei mir ne Menge Talente (einige davon auch nicht so starke Kampftalente, wodurch sie vielleicht nochmal interessanter werden) und andere Umstände mit denen die Ergebnisse modifiziert werden können. So können Krieger und Attentäter wahrscheinlich eher nen kritischen Treffer landen und andere SC können leichter nem kritischen Treffer abschwächen.


Na, so hast Du in einer Tabelle 3 sehr gute, 5 gute und 12 mittelmäßige Ideen. Das ist OKay und vollkommen normal.

Wenn Du jetzt zehn Leute zusammensetzt und jeweils deren beste beiden Ideen nimmst, hast Du hinterher eine wirklich herausragende Tabelle.

Vielleicht klappt das bei 20 Encountern besser als bei 20 Büchern, trotzdem denke ich, man hätte hier mehr als Community-Aktion - wie damals angeregt -  mehr rausholen können.
Der Thread stand und steht allen offen. Was kam haste ja gesehen.
Ich habe bei allen Talenten darauf geachtet, dass sie möglichst universell einsetzbar, nützlich, nicht zu mächtig und trotzdem irgendwie sinnvollerweise aus einem Buch erlernbar sind und habe zumindest versucht bei jedem Titel noch ne Anspielung, nen Easteregg oder nen Joke einzubauen, was mir auch bei fast allen gelungen ist und die findet man auch, wenn man sich die ordentlich anguckt ;)


@Braumeister: Du hattest ja vorarb schon ein paar Sachen bekommen. Es lohnt sich das Paket nochmal herunterzuladen, da ich immer wieder nochmal drüber gegangen bin um kleine Fehler und Unschönheiten auszubessern. Grundsätzlich hast du aber schon die inhaltlich fertigen Versionen.
Titel: Antw:[News] Türchen #15: SlaHystorical
Beitrag von: Greifenklaue am 29. Dezember 2019, 12:56:23
Der Thread stand und steht allen offen. Was kam haste ja gesehen.
Ich habe bei allen Talenten darauf geachtet, dass sie möglichst universell einsetzbar, nützlich, nicht zu mächtig und trotzdem irgendwie sinnvollerweise aus einem Buch erlernbar sind und habe zumindest versucht bei jedem Titel noch ne Anspielung, nen Easteregg oder nen Joke einzubauen, was mir auch bei fast allen gelungen ist und die findet man auch, wenn man sich die ordentlich anguckt ;)
Jo, ich mag das auch nicht, Dich dafür zu kritisieren, dass Du etwas gemacht hast - die Jokes der Titel versteh ich schon, genau dieses flapsige/lustige ist jedoch nicht so meins. Ich brauche "weird shit!".

Das soll nun aber hinreichen, ich denke, mein Punkt bzgl. Community ist klar geworden.