Slayerforum

Dungeonslayers => Allgemein => Thema gestartet von: CK am 04. Dezember 2019, 07:11:30

Titel: [News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: CK am 04. Dezember 2019, 07:11:30
Heute gibt es ein crunchiges Leckerli für alle Türchenöffner:

User Sintholos hat sich den Themen „Diplomatie & Ruf“ gewidmet, wie Charaktere zu einzelnen Fraktionen stehen, welchen Prinzipien diese folgen und wie man sie beeinflußt, um bei ihnen besser dazustehen.

Also legt den Holzhammer zur Seite, verbessert durch Taten und Aktionen Euren Ruf und manipuliert geschickt NSC, um Handelsverträge, Waffenstillstände und Allianzen zu schmieden!

Wir sagen Danke und wünschen allen angehenden Diplomaten – wie immer – viel Spaß!

(http://www.dungeonslayers.net/download/kalender2019/kalender041219.png) (http://www.dungeonslayers.net/)
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Hugin am 04. Dezember 2019, 07:26:05
Sehr, sehr geil!!!
Das habe ich echt noch gebraucht und werde es definitiv in meine zukünftigen Spiele einbauen!
Ein super Fanwerk!!!
MEINEN ALLERHERZLICHSTEN DANK SINTHOLOS!!!
 :thumbup: :thumbup: :+1:
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Sintholos am 04. Dezember 2019, 07:49:48
Schön, wenn es gefällt. Es ist für mich erstmal nur ein Grundgerüst. Erweiterungen kann man jederzeit durchführen, denke ich, um noch ein wenig mehr Tiefe und Komplexität, wenn gewünscht, reinzubringen.

Im Planspiel hat es auch ganz gut funktioniert. Ich würde mich definitiv freuen, wenn jemand, der es tatsächlich benutzt hat, Feedback geben würde. So wegen Exploits oder Unklarheiten und so.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: CK am 04. Dezember 2019, 08:09:24
btw:
Die Seifenkiste hat den Kalender auch erwähnt (https://seifenkiste.rsp-blogs.de/2019/12/news-dungeonslayers-adventskalender.html?pk_campaign=rsp-blogs&pk_kwd=news-dungeonslayers-adventskalender&pk_vid=1f1679c36e3d15401575441758eda188).
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Zauberlehrling am 04. Dezember 2019, 08:10:23
Keine sorge. Brim liest das gerade und wird möglicherweise versuchen die Regelnmit allen Mitteln die ihm sein Charme bietet zu biegen.

Ist natürlich ein wirklich wirklich gelungener Beitrag. Danke.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Snick79 am 04. Dezember 2019, 08:49:13
Ich bin auch gespannt, ob und wie das in der Kronmark Anwedung findet. Ein großes Dankeschön jedenfalls fürs Erstellen :).
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Hugin am 04. Dezember 2019, 09:53:33
Erweiterungen kann man jederzeit durchführen, denke ich, um noch ein wenig mehr Tiefe und Komplexität, wenn gewünscht, reinzubringen.


Nee, mir gefällt ja gerade die Schlichtheit! So kann es wunderbar eingebaut werden und quasi "nebenher" mitlaufen!  :thumbup:
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Sintholos am 04. Dezember 2019, 10:14:48
Erweiterungen kann man jederzeit durchführen, denke ich, um noch ein wenig mehr Tiefe und Komplexität, wenn gewünscht, reinzubringen.


Nee, mir gefällt ja gerade die Schlichtheit! So kann es wunderbar eingebaut werden und quasi "nebenher" mitlaufen!  :thumbup:

Das ist der Plan. Wenn aber jemand noch etwas selber ergänzen oder anbauen will, geht das ohne Probleme, denke ich.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Bruder Grimm am 04. Dezember 2019, 10:42:56
Hm, das sieht auch wieder nach etwas aus, das für Warlor :ds: interessant wäre.
Die unterschiedlichen Kulturen würden in diesem Sinn als Faktionen gelten, und Diplomatie zwischen den Faktionen war schon immer ein Element im PC-Spiel.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Thaddaeus am 04. Dezember 2019, 10:50:09
Das ist das schöne an dem Werk es ist echt flexibel einsetzbar. Beim Gammaslayers ja genau so, knallt man als Gruppe ein paar 80er ab, mögen die einem eher weniger...

Ich sehe die Zahl der Mützen steigt, aber Hugin, Snick und selbst der Chef, wo sind die Mützen?  :o
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Dzaarion am 04. Dezember 2019, 11:10:47
🦊
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: CK am 04. Dezember 2019, 12:27:16
 ::)
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Thaddaeus am 04. Dezember 2019, 12:45:01
 ;D  :thumbup:
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: dragonorc am 04. Dezember 2019, 17:53:00
Gefällt mir auch sehr gut.
Werde es wahrscheinlich in meine  :*s: Kampagne nachträglich mit reinnehmen. Das basiert ja auf Babylon V, da kann man die Regeln zum Ruf gut brauchen. Natürlich für jedes Volk einzeln, nicht für die ganze Gruppe. Damit aber auch für die Beziehungen, wie sie sich nach den Aktionen der Botschafter zwischen den Völkern ergeben.

Für die  :gs: Postfalica Fraktionen, wie ich sie auch bei REFF teilweise nutze, scheint es auch perfekt zu passen.

 :thumbup:
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Zauberlehrling am 10. Dezember 2019, 08:58:26
Mir ist heute dazu eine Idee gekommen, die ich euch allen nicht vorenthalten will.
1) Glaube ich dass noch 1-2 Prinzipien fehlen:
- "Bildung" (Die Gruppe steht für einen offenen Zugang zu Wissen für jeden und unterstützt diesen durch ein Bildungssystem bzw. öffentliche Einrichtungen bzw. ihr Handeln)
- "Gleichheit" (jeder Angehörige dieser Fraktion hat prinzipiell die selben Chancen und Möglichkeiten. Jegliche Rolle innerhalb der Fraktion steht ihm/ihr offen)

2) Und damit wirds speziell:
Ich glaube ich frage - wenn ich das System einmal nutze - meine Spieler, dass sie sich zwei der Prinzipien aussuchen: eines dass ihrem Charakter sehr nahe ist - und eines, das der Charakter vollkommen ablehnt. Somit hat man die Charaktere innerhalb der eignen Welt schon vollkommen ideologisch verankert (und der Spieler hat gleich mal einen Anhaltspunkt, welchen Werte der Charakter folgt). Was meint ihr?
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: dragonorc am 10. Dezember 2019, 09:47:12
2) Und damit wirds speziell:
Ich glaube ich frage - wenn ich das System einmal nutze - meine Spieler, dass sie sich zwei der Prinzipien aussuchen: eines dass ihrem Charakter sehr nahe ist - und eines, das der Charakter vollkommen ablehnt. Somit hat man die Charaktere innerhalb der eignen Welt schon vollkommen ideologisch verankert (und der Spieler hat gleich mal einen Anhaltspunkt, welchen Werte der Charakter folgt). Was meint ihr?

Bin nicht sicher. Weil wenn sehr unterschiedliche oder eben genau gegensätzliche Prinzipien von den Spielern gewählt werden hat man unter umständen sofort solche Probleme die mit dem typischen D&D Gesinnungsproblem und gegensätzlichen Gesinnungen. Allerdings liegt das natürlich auch an den Spielern, wenn die sich ein bisschen absprechen, dann sollte es gut passen.

Und es kann auch etwas viel Buchhaltung werden, wenn man den Ruf für jeden einzelnen SC handhabt.

Es sollte auf jeden Fall die Möglichkeit gegen die Prinzipien im Verlauf des Spiels zu ändern.

Für meinen Anwendungsfall, wo hinter jedem Botschafter ein ganzes Volk steht vergebe ich die Prinzipien für die Völker. Wenn ich dazu gekommen bin das zu testen, dann berichte ich. Wir spielen aber erst Anfang Januar wieder. Habe ein Excel Dokument angefangen, um die Rufwerte der verschiedenen Fraktionen einzutragen. Das ist schon Aufwand, macht es dann im Spiel wieder einfacher, glaube ich.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Zauberlehrling am 10. Dezember 2019, 09:59:34
@dragonorc: Klar. Ich meinte auch nicht, dass ich das 100% Buchhalterisch verwalte. Es ging mir nur drum, dass man damit den Spielern ein Handwerkszeug geben könnte, damit DIE wissen, ob eine gewisse Organisation auf ihrer Wellenlänge liegt.

Man kann ja auch verlangen, das sie sich auf ein gemeinsames Prinzip einigen, womit man zumindest den kleinsten gemeinsamen Nenner für eine Gruppe hat.

Und: Ändern soll es sich DEFINITIV können - wenn das gelingt, dann ists super, weil das bedeutet, dass der Speiler sich über die Motive seines Charakters im Lauf der Zeit Gedanken gemacht hat.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Sintholos am 10. Dezember 2019, 10:05:39
Die Prinzipienliste ist zwar lang aber sicher nicht vollständig. Da kann und soll sicher frei dazuerfunden werden. Immerhin hat man ja nur eine gewisse Anzahl zur Verfügung.
Bei Spielerprinzipien wär ich vorsichtiger. Bei meinem System  geht es ja darum zu klären, wie sich andere den SC gegenüber verhalten. Das umzudrehen würde bedeuten den SC Handlungsweisen aufgrund ihrer Prinzipien vorzugeben. Da bin ich kein Fan von.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Zauberlehrling am 10. Dezember 2019, 10:45:07
Dachte mir schon, dass das missverständlich wird. Es geht mir NICHT darum, dass man das dann den Spielern aufzwingt dauernd das mitzuschreiben. Es geht mir darum, dass die Spieler sich aus diesem Katalog 2 Begriffe aussuchen, die ihrem Charakter (bei der Erschaffung) wichtig sind. Nicht mehr, nicht weniger. Hören sie dann von einer Organisation können sie überlegen ob sie zu dem Charakter passt oder nicht und daraus ihre eigenen Schlüsse ziehen.

Also. Ein Beispiel.

In der Kronenmark könnte der Spieler des Barden sagen:
- Der Barde hat großen Familiensinn und verachtet die Welt der Schatten

Der Spieler des Fechters meint:
- Der Fechter strebt nach Kontrolle und verachtet Verbrechen

Gemeinsam haben sie vielleicht eine Tendenz zum Prinzip: "Königstreue dem König von Vandria" gegenüber - weshalb sie sich zusammentun.

All das für den Beginn des Abenteuers - und natürlich kann es sein, dass man mit Organisationen zu tun hat, die einem widerstreben - aber so hat man eben Anhaltspunkte... Und ändern kann und soll sich das alles.
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Sintholos am 10. Dezember 2019, 11:42:37
Achso. Ja das geht natürlich immer. Für mich gehört sowas irgendwie zur Charaktererschaffung dazu. Auch vollkommen vom System losgelöst.  :)
Titel: Antw:[News] Tür #4: Diplomatie & Ruf
Beitrag von: Sintholos am 12. Januar 2020, 20:20:19
Sodele. Jetzt gibt es eine aktualisierte Variante mit Danksagung.  :)